Professur W3 (50%) für Klarinette, Bläserkammermusik und Horn

Die Hochschule für Musik Saar mit Sitz in Saarbrücken ist als rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts eine künstlerisch-wissenschaftliche Einrichtung mit internationalem Profil und die einzige Musikhochschule im Universitätsrang in der Saar-Lor-Lux Region

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind folgende Stellen zu besetzen:

Professur W 3 (50 %) für KLARINETTE

Der zukünftige Stelleninhaber / die zukünftige Stelleninhaberin soll neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium eine internationale Konzerttätigkeit bzw. mehrjährige Orchesterpraxis sowie pädagogische Fähigkeiten und Lehrerfahrung an einer Hochschule nachweisen können. Die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet.
Die Hochschule behält sich vor, bei Bewerberinnen und Bewerbern, die sich auch für die Stelle Bläserkammermusik beworben haben und in dem entsprechenden Berufungsverfahren die Qualifikation nachweisen, die Stelle als ganze W 3 Professur (Klarinette/Bläserkammermusik) zu vergeben.
Bei Bewerberinnen/Bewerbern, die eine ganze Professur anstreben, bedarf es einer Bewerbung für beide angestrebten Stellen.

Professur W 3 (50 %) für BLÄSERKAMMERMUSIK

Der zukünftige Stelleninhaber / die zukünftige Stelleninhaberin soll neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium eine hohe künstlerische Qualifikation im Fach Kammermusik sowie pädagogische Fähigkeiten und Lehrerfahrung an einer Hochschule nachweisen können. Die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet.

Professur W 3 (50 %) für HORN

Der zukünftige Stelleninhaber / die zukünftige Stelleninhaberin soll neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium mehrjährige Orchesterpraxis sowie pädagogische Fähigkeiten und Lehrerfahrung an einer Hochschule nachweisen können. Die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet.
_________________________________________________________________
Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Hochschule an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stellenbesetzungen und deren statusrechtliche Ausgestaltung erfolgen durch das Saarland, vertreten durch das Ministerium für Bildung und Kultur.
___________________________________________________________________
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Bitte Kopien: Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt!) unter dem jeweiligen Kennwort: KLARINETTE / HORN / BLÄSERKAMMERMUSIK bis 01. Oktober 2017 an den Rektor der Hochschule für Musik Saar, Bismarckstraße 1, 66111 Saarbrücken zu richten

Kategorisiert unter