Universitätslehrer*in für Elementare Musikpädagogik (w/m/d)

Die Anton Bruckner Privatuniversität bietet künstlerische und künstlerisch-pädagogische Studiengänge in den Sparten Musik, Schauspiel und Tanz. 2004 wurde sie als Privatuniversität institutionell akkreditiert. Sie ist als Körperschaft öffentlichen Rechts eingerichtet und wird vom Land Oberösterreich finanziell getragen.

An der Anton Bruckner Privatuniversität ist folgende Position zu besetzen:

Universitätslehrer*in für Elementare Musikpädagogik (w/m/d)

Beschäftigungsausmaß:     11 Wochenstunden Lehre (50 % der Vollbeschäftigung)

Teilung der Stelle auf zwei Personen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unterschiedlichem Beschäftigungsausmaß möglich

Beschäftigungsdauer:         vorerst befristet auf drei Jahre; bei positiver Evaluierung Dauerstelle

Einstufung:                            Funktionslaufbahn 10 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001

Entlohnung:                          Bruttomonatsgehalt ab 2.040,20 bei 11 Wochenstunden Lehre
                                                (je nach anrechenbaren Vordienstzeiten)

Ende Bewerbungsfrist:       17.2.2023

Auswahlverfahren:               Vorauswahl durch Besetzungskommission;
                                                 Hearing inkl. Lehrprobe voraussichtlich am 20. oder 21.4.2023

Geplanter Dienstbeginn:    18.9.2023

Organisationseinheit:          Institut für Musikpädagogik (IMP)

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hohen Qualifikationen sowohl im künstlerischen wie auch künstlerisch­pädagogischen Bereich mit Schwerpunkt Komposition & Percussion UND/ODER Elementare Musik Performance & Lehrpraxis.

Aufgabenfeld:

  • Verknüpfung von Musik-Bewegung-Stimme in künstlerischen und künstlerisch–pädagogischen Prozessen im zentralen künstlerischen Bereich (ZKF Musik – Bewegung- Stimme und LV Bewegung und Tanz im Rahmen des Bachelorstudiums)
  • Lehrpraxis (Kindergruppen)

UND/ODER

  • Ensemblespiel und -leitung
  • Elementare Komposition (Bachelor- und Masterstudium)
  • Schlagwerk für Elementare Musikpädagogik (EMP)

Anforderungsprofil:

  • Facheinschlägiges abgeschlossenes Hochschul- oder Universitätsstudium (EMP, EMTP, Rhythmik)
  • Erfahrung in künstlerisch-performativen Kontexten
  • Fähigkeit, künstlerisches und pädagogisches Arbeiten im Bereich der EMP zu betreuen
  • Intensive Erfahrung in der Unterrichtspraxis der Elementaren Musikpädagogik
  • Erfahrung in universitären Ausbildungsfeldern und/oder der Erwachsenenpädagogik
  • Kooperationsbereitschaft und Teamarbeit
  • Regelmäßige Anwesenheit an der Anton Bruckner Privatuniversität

Ihren Unterlagen legen Sie bitte bei:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse, Urkunden und Dokumente über eine der Verwendung entsprechende Qualifikation
  • Nachweise pädagogischer und künstlerischer Tätigkeiten

Kontakt & allgemeine Informationen:

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die stellvertretende Institutsdirektorin des Instituts für Musikpädagogik (IMP), Frau Martina Kroboth-Kolasch, BA MA (E: m.kroboth@bruckneruni.at).

Für organisatorische Fragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Herr Mag. Markus Grimberger (T: +43 732 701000 291; E: personal@bruckneruni.at) gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ende des Berufungsverfahrens vernichtet.

Der ABPU sind Diversität und Gleichstellung gemäß ihrem Leitbild (https://www.bruckneruni.at/de/universitaet/die-bruckneruniversitaet/leitbild/) große Anliegen. Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir die Bewerbung von Menschen aller Geschlechteridentitäten gleichermaßen.

Diese Stellenausschreibung soll keine Personengruppe von der Bewerbung ausschließen und richtet sich an Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit, insbesondere an begünstigte behinderte Personen, deren Beeinträchtigung mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vereinbar ist. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung sind allein die persönliche und fachliche Eignung für die ausgeschriebene Position.

Die Anton Bruckner Privatuniversität strebt eine vielfältige, sozial repräsentative Personalstruktur an und begrüßt daher besonders Bewerbungen von Personen mit Migrationsgeschichte, Personen, die mit sozio-ökonomischen Barrieren konfrontiert waren, People of Color (BPoC) und/oder Personen aus anderen unterrepräsentierten Gruppen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie bitte bis spätestens 17.2.2023 ausschließlich auf elektronischem Weg an unser Bewerber*innen-Portal https://jobs.bruckneruni.at.

Informationen über Ihre Betroffenenrechte gemäß Art. 13 DSGVO sowie die Datenschutzerklärung der Anton Bruckner Privatuniversität finden Sie unter https://www.bruckneruni.at/datenschutz/.

Kategorisiert unter