Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronavirus«

Aktuelle Tipps und Infos zu Soforthilfeprogrammen, anderen Hilfsangeboten und weiteren Materialien finden Sie auf unserer Sonderseite: Coronavirus Info-Hilfspaket.

„Geisterkonzert“: Kölner Orchester spielt ohne Publikum

10.03.20 (dpa) -
Erst Geisterspiele, nun auch noch Geisterkonzerte: Das Kölner Gürzenich-Orchester spielt wegen der Ausbreitung des Coronavirus ein Konzert ohne Publikum. Grund sei der Erlass der Landesregierung zur Absage von Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern, teilte die Orchesterleitung am Dienstagnachmittag mit.

Länder machen ernst: Aus für Großveranstaltungen in Baden-Württemberg und in Berlin [update, 11.3.]

10.03.20 (dpa) -
Nach Bayern und vielen weiteren Bundesländern zieht auch Baden-Württemberg die Reißleine und verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern. Die Entscheidung hatte sich angebahnt, aber sie ist hart für Sport, Kultur, Messen und Tourismus.

Bloß keine Großveranstaltungen – Bayern sucht Wege aus Corona-Krise

10.03.20 (dpa) -
Der Freistaat ist fest im Griff des Coronavirus. Die Regierung müht sich um viele Schutzmaßnahmen und greift deshalb zu teils drastischen Mitteln. Trotzdem lautet das Motto „bloß keine Panik“.

Polen sagt wegen Coronavirus alle Großveranstaltungen ab – Ausgenommen: Kulturveranstaltungen in Kinos, Theatern, Opern und Galerien

10.03.20 (dpa) -
Zur Vorbeugung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus sagt Polen alle Großveranstaltungen ab. Es sei besser, rechtzeitig vorzubeugen, als hinterher mit den Folgen einer Epidemie zu kämpfen, sagte Regierungschef Mateusz Morawiecki am Dienstag nach einer Sondersitzung des Kabinetts in Warschau.

Plácido Domingo sagt Auftritt an der Staatsoper Hamburg ab

10.03.20 (dpa) -
Der spanische Opernsänger Plácido Domingo hat seine für März und April geplanten Auftritte im Rahmen der „Italienischen Opernwochen“ an der Hamburger Staatsoper wegen des neuartigen Coronavirus abgesagt. „Die Absage erfolgt auf Grund von medizinischen Empfehlungen bezüglich Alter und Komorbidität, was ein hohes Risiko im Falle einer Infektion mit Covid-19 bedeutet“, teilte die Staatsoper am Dienstag in Hamburg mit.

Coronavirus sorgt für Geisteroper in München vor leeren Rängen

10.03.20 (dpa) -
Geisteroper in München: Die Bayerische Staatsoper will während der Schließung wegen des Coronavirus ausgewählte Stücke trotzdem auf die Bühne bringen – vor leeren Rängen. Zuschauer könnten die Aufführungen live übers Internet verfolgen, sagte ein Sprecher am Dienstag in München. Livestreams seien unter anderem geplant von dem Akademiekonzert am 16. März und von der Premiere des Balletts „Schwanensee“. Zudem werde die Oper einzelne Vorstellungen als Video-on-Demand anbieten. Ein entsprechender Online-Spielplan soll in Kürze im Internet veröffentlicht werden.

Deutscher Kulturrat – Corona-Pandemie: Kultur- und Medienbereich stark betroffen

10.03.20 (Deutscher Kulturrat) -
Öffentliche Fördermittel dürfen nicht wegen des Ausfallens von Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie zurückfordert werden. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat eine Blitzumfrage unter seinen Mitgliedern durchgeführt, wie sich die Corona Pandemie auf den Kultur- und Medienbereich auswirkt. Dabei handelt es sich um erste Einschätzungen, die weiteren Wirkungen hängen unter anderem davon ab, wie lange die Pandemie dauert und wie viele Veranstaltungen abgesagt werden müssen.

GEMA verschiebt Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises

09.03.20 (PM - GEMA) -
Nach sorgfältiger Abwägung und unter Berücksichtigung der Empfehlungen der Gesund-heitsbehörden wird die Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises 2020 am 12. März abgesagt. Ein Ersatztermin wird in Kürze bekannt gegeben.

Deutscher Bühnenverein – Corona-Virus: Situation bei Theatern und Orchestern

Spielbetrieb läuft weiter, bisher keine großflächigen Einnahmeausfälle bekannt. Der Deutsche Bühnenverein rät seinen Theater- und Orchester-Mitgliedern, die empfohlenen Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsministerien an den jeweiligen Häusern umzusetzen und zu kommunizieren, um das Infektionsrisiko gering zu halten.

Austin: Festival South by Southwest nicht gegen Coronavirus-Absage versichert

09.03.20 (dpa) -
Austin - Das wegen der Coronavirus-Gefahr abgesagte Festival South by Southwest war für diesen Fall nicht versichert und die Veranstalter bangen nun um seine Zukunft. «Wir planen, weiterzumachen und 2021 ein weiteres Event zu veranstalten - aber ich bin mir nicht ganz sicher, wie wir das machen werden», sagte Festival-Chef Roland Swenson dem «Wall Street Journal».
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: