Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronavirus«

Aktuelle Tipps und Infos zu Soforthilfeprogrammen, anderen Hilfsangeboten und weiteren Materialien finden Sie auf unserer Sonderseite: Coronavirus Info-Hilfspaket.

Broadway-Theater bleiben wegen Corona-Krise bis Ende Mai 2021 geschlossen

12.10.20 (dpa) -
New York - Die Theater am Broadway in New York bleiben in der Corona-Krise nun deutlich länger geschlossen als bislang geplant. Alle Aufführungen bis einschließlich 30. Mai 2021 seien abgesagt, teilte die die Broadway League, die Dachorganisation der Theater, mit.

Weniger Konzerte, kleinere Ensembles - Thüringer Bachwochen sind gestartet

12.10.20 (dpa) -
Erfurt - Die Thüringer Bachwochen trotzen der Corona-Pandemie. Ein halbes Jahr später als in sonstigen Jahren und mit einem stark reduzierten Programm will das Festival nun die Musikfreunde anlocken. Bis zum 18. Oktober sind insgesamt 14 Konzerte geplant.

Hundertfacher Wunsch nach Planungssicherheit

08.10.20 (Andreas Kolb) -
Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie haben sich im März zunächst 40 namhafte Musik-Festivals aus ganz Deutschland zusammengefunden, um ihre Interessen gemeinsam zu vertreten. Mittlerweile ist der Kreis auf über 100 Festivals angewachsen. Andreas Kolb sprach mit Tobias Wolff, Intendant der Händelfestspiele Göttingen und Sprecher des Forum Musik Festivals über großes Engagement, Kreativität bei der Durchführung von Ersatzprogrammen unter Pandemiebedingungen, aber auch über das Durcheinander unterschiedlicher Bestimmungen und fehlende Planungssicherheit.

Intime Dialoge – Saisonstart des Freiburger Barockorchesters mit Isabelle Faust

08.10.20 (Georg Rudiger) -
„Wir sind wieder da“, ruft Hans-Georg Kaiser zu Beginn des Konzertes ins mit 488 Zuhörern besetzte, ausverkaufte Freiburger Konzerthaus unter dem Jubel des Publikums. Der Intendant des Freiburger Barockorchesters bittet die Konzertbesucher sich dafür einzusetzen, dass zukünftig mehr Publikum im rund 1750 Plätze umfassenden Rolf-Böhme-Saal zugelassen werde. Wenige Stunden zuvor hatten das Freiburger Barockorchester das gleiche Programm schon einmal gespielt.

«Soforthilfe-Kultur II» in Kiel angelaufen - Anträge bis Ende November

08.10.20 (dpa) -
Kiel - Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein können bis Ende November Unterstützung im Rahmen des jetzt gestarteten Corona-Programms «Soforthilfe-Kultur II» beantragen. «Die Vielfalt der Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein muss uns auch durch die Krise erhalten bleiben - Kultur ist unser Reichtum», sagte Kulturministerin Karin Prien (CDU) in Kiel.

Salzburger Osterfestspiele 2021 passen Programm an Corona-Krise an

08.10.20 (dpa) -
Salzburg - Die Salzburger Osterfestspiele passen ihr Programm für kommendes Frühjahr bereits jetzt an die Corona-Situation an. Die Oper «Turandot» mit Anna Netrebko und der Sächsischen Staatskapelle Dresden werde in Form eines Konzerts gegeben, teilten die Festspiele am Mittwoch mit.

Umstrittenes Großkonzert in Düsseldorf für 2020 abgesagt

08.10.20 (dpa) -
Düsseldorf - Das ursprünglich schon für September geplante Großkonzert in Düsseldorf mit bis zu 13 000 Zuschauern wird 2020 nicht mehr stattfinden. Das teilte eine Sprecherin des Veranstalters Marek Lieberberg am Mittwoch mit.

NEUSTART KULTUR: GEMA unterstützt als Partner*in der Bundesregierung die Förderung von Musikspielstätten und Musikfestivals

07.10.20 (PM - GEMA) -
Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich in Höhe von einer Milliarde Euro aufgelegt. Mit insgesamt 250 Millionen Euro werden seit August 2020 Kultureinrichtungen dabei unterstützt, die Wiedereröffnung und den Weiterbetrieb unter Corona-Bedingungen zu bewerkstelligen. Die GEMA koordiniert als ein wichtiger Partner des Investitionsprogramms und Förderer der Musikkultur die Verteilung der Fördergelder für Musikaufführungsstätten, Musikclubs und Festivals in Höhe von 30 Millionen Euro.

Temporäre Herberge für Gedanken und Empfindungen

07.10.20 (Rainer Nonnenmann) -
Fordert die grassierende „Festivalitis“ nicht ein Umdenken, zumal angesichts von Corona? Binden Festivals nicht zu viele Ressourcen an Zeit, Geld, Personal, Technik, Werbung, die dann an anderen Stellen fehlen? Profitieren lokale und nationale Szenen nicht eher von festen eigenen Konzertreihen, kleinen Clubs, Studios und Off-Orten? Diese und weitere Fragen (siehe Seite 1) hat Rainer Nonnenmann für die nmz an knapp 20 Persönlichkeiten der „Neue-Musik-Szene“ gestellt. Hier die Antworten, in umgekehrter alphabetischer Reihenfolge:

Deutsch-polnisches Musikschulorchester bleibt wegen Corona zu Hause

07.10.20 (dpa) -
Stralsund - Wegen eines Corona-Falls beim polnischen Partner kann das deutsch-polnische Musikschulorchester in diesen Herbstferien nicht zusammenkommen. Geplant war ein Workshop an einem See im polnischen Czaplinek und ein Abschlusskonzert in Pasewalk, wie die Hansestadt Stralsund als Träger des Projektes am Dienstag mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: