Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Mehr Musik«

Erlebnispark Medienkunst: das Augsburger Festival „lab30“ bewegt sich in den Grenzbereichen zwischen Musik und bildender Kunst

11.11.10 (Stephanie Knauer) -
Ein guter Ruf ist die beste Werbung. Das gilt auch für „lab30“, das 2001 vom städtischen Kulturamt „hochgefahrene“ Augsburger Medienkunstfestival, das sich trotz kleinem Budget großteils via Mundpropaganda vom – so im Programmtext – „leisen, subversiv angelegten Hauch“ zum internationalen Format ausgeweitet hat. Die überwiegend jungen Künstler kommen inzwischen bis aus Japan und den USA zu dem dreitägigen Kunstlabor, laut lab30-Kooperationspartner Peter Bommas „Abenteuerspielplatz“ und „elektronische Bastlerzentrale“ im Kulturhaus abraxas und auf dem Gelände Kulturpark West, beides ohnehin kulturelle Experimentierfelder der Schwabenmetropole.

Herrlich unverblümt und hemmungsfrei

07.07.10 (Stephanie Knauer) -
Juliane Votteler, Intendantin des Theaters Augsburg, rühmte bei der Premierenfeier zu Recht auch die „unglaubliche Arbeit der Logistik“. Denn die zwei Jahre währende Organisation des Musiktheater-Großprojekts und Auftragswerks „Die Abenteuer des Tom Dumm“ stand dem beeindruckenden Resultat nicht nach.

Absprache und Anarchie: Livemusik zu Brecht-Filmen in Augsburg

10.02.10 (Stephanie Knauer) -
„Mit 'nem Messer in der Brust… Sieben Kinder und ein Greis – Mackie, welches war dein Preis?“ So lustig ist er gar nicht, Brechts Haifisch. Die Verse der Dreigroschen-Moritat huschen wie am laufenden Band über den Filmstreifen, der in schneller Folge Feuersbrünste, Rettungseinsätze, schreiende Münder zeigt. Immer weiter steigt der produzierte Lärmpegel, überdeckt schließlich die weltberühmte Melodie, bricht plötzlich ab.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: