Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Netzwerk Süd«

„Stadtverwandlung“: Werke von Andre, Ronchetti, Logothetis und anderen in Esslingen

Durch die Esslinger Altstadt führen Nachtwächter und Kräuterhexe. Man kann oder vielmehr konnte sie am 3. Oktober auch musikalisch erkunden: als den „Höhepunkt des letzten Jahres“ des Netzwerk Süd. Der doppelte Vorteil: Wenn einem jemand Geschichten erzählt, etwa von Kassandra, Don Quijote, dem Minotaurus oder Pinocchio, sind sie klar als Fiktionen erkennbar. Und die Gegenwart, sei sie auch weniger schön, bleibt nicht ausgeblendet

Zuhören ist Widerhallen: Auftakt beim Festival „Zukunftsmusik“ im Stuttgarter Raum

07.10.10 (Verena Großkreutz) -
Während Stuttgart-21-Gegner am Freitagabend im Stuttgarter Schlossgarten mit Vuvuzelas und Trillerpfeifen lärmend ihrem Unmut über die unsäglichen Ereignisse des Vortags Luft machten, ging es im Zentrum an der Halle in Ostfildern besinnlicher zu. Im Eröffnungskonzert des Großprojekts „Zukunftsmusik“, das sich als „Festival innovativer Musik“ vom 1. bis 10. Oktober in Stuttgart und Umgebung der Vermittlung zeitgenössischer Musik widmet, waren zwar gut 200 Musizierende beteiligt – neben Profis wie den Neuen Vocalsolisten und dem Percussion Ensemble Stuttgart vor allem Kinder und Jugendliche der Musikschule Ostfildern und 128 singende Erwachsene der Stadt.

sounding D in Stuttgart

Feuerwerk und Fackeln auf dem Stuttgarter Killesberg. Einen Tag früher als ursprünglich geplant führten Ensembles des Netzwerk Süd Stockhausens "Sternklang. Parkmusik für fünf Gruppen" auf.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: