Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Neue Musik«

„Haste Töne?“ - Ungewöhnliches Programm zur Musikvermittlung an Schulen in NRW

02.06.10 (PM) -
Im Mai 2010 hat das NRW KULTURsekretariat ein neues, höchst ungewöhnliches Programm zur Musikvermittlung an Schulen in NRW gestartet: „Haste Töne?“ will Schülerinnen und Schülern die oft als schwierig empfundene zeitgenössische Musik näherbringen. Im Verbund mit namhaften Künstlerpersönlichkeiten aus dem aktuellen Musikleben erhalten Schüler und Lehrer wertvolle Impulse und Hilfestellungen – mit dem Ziel, als Komponierende die eigene, neue Musik zu erschaffen und experimentelle Ausdrucksformen zu entwickeln.

«Zeitgenössische Musik in der Schule» in vierter Auflage

24.03.10 (nmz/kiz) -
Hannover - Das Projekt «Zeitgenössische Musik an der Schule» erlebt im bevorstehenden Schuljahr 2010/2011 seine vierte Auflage. Musiker, Komponisten und Ensembles bringen dabei im Musikunterricht Schülern die zeitgenössische Musik nahe, wie die Niedersächsische Sparkassenstiftung am Mittwoch in Hannover mitteilte, die das Projekt zusammen mit dem Kultusministerium seit 2004 anbietet. Es richtet sich an Schüler der Klassenstufen 5 bis 13.

Donaueschinger Musiktage 2009

Musikausschnitte, Klanginstallationen, Meinungen von Besuchern, Interviews mit Komponisten und Stimmen mitwirkender Musiker - das sind unsere Eindrücke von den Donaueschinger Musiktagen 2009.

Forum Zeitgenössische Musik Leipzig will Arbeit einstellen

25.01.10 (Martin Hufner) -
Es ist nicht der gerade "rasende" Tsunami, den der Deutsche Kulturrat vorbeistürmen sieht, es sind einfach bittere Erschöpfungen im Kreis der Kulturbauer, die sich langsam immer deutlicher bemerkbar machen. So hat die Stadt Leipzig. natürlich ganz sicher mit den besten Gründen, klar doch, es jetzt wiederholt abgelehnt, dem weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Forum Zeitgenössische Musik Leipzig einen Übergang in eine institutionelle Förderung zu ermöglichen. So wenig wie dies kam es zu einer Aufstockung der Projektmittel. Das ist skandalös.

KLANGSPUREN STUFENLOS - Improvisieren und komponieren mit Kindern

11.01.10 (PM - kiz-lieberwirth) -
In Zusammenarbeit mit dem Tiroler Musikschulwerk und dem Südtiroler Institut für Musikerziehung veranstalten die KLANGSPUREN Schwaz Tirol vom 5. bis 6. Februar erstmals eine zweitägige Fortbildung für Musikpädagogen zur zeitgenössischen Musik zum Thema Improvisieren und Komponieren mit Kindern für Musikpädagogen: KLANGSPUREN STUFENLOS.

Insel statt Elfenbeinturm: Komponistenausbildung auf der Insel Gotland

12.06.09 (Benjamin Schweitzer) -
Die Insel Gotland würden viele nicht einmal auf einer Landkarte finden, manchen käme vielleicht noch Störtebeker und die Hanse in den Sinn – kaum jedoch zeitgenössische Musik. Aber dieses gemütliche Eiland mit seiner schmucken mittelalterlichen Hauptstadt Visby wird jedes Jahr im Mai zusätzlich zur ewigen Brandung der Ostsee von „Schallwellen“ umspült – so heißt der Name des Festivals „Ljudvågor“ übersetzt. Würde man die Namen der Komponisten aufzählen, die hier gespielt werden, dürfte jedoch auch ein Neue-Musik-Kenner nur ratlos mit dem Kopf schütteln.

Dem Hörer seine Sensibilität wiedergeben

31.05.09 (DTKV-Bayern) -
Die Stadt München verlieh Nikolaus Brass den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis und würdigte damit „einen der aktuell interessantesten und eigenwilligsten Komponisten im deutschsprachigen Raum“ und darüber hinaus eine „bedeutende Persönlichkeit, die sich mit ihrem Handeln in die gesellschaftliche Wirklichkeit vielseitig einbringt“, wie es in der Begründung der Jury heißt. Franzpeter Messmer sprach mit dem Komponisten. 

Positionen, Statements, Streit und klare Worte II

30.04.09 (diverse) -
Sehen Sie dazu die kompletten Videos unter www.nmz.de

Der Niedergang des Prinzips Hoffnung

27.02.09 (Reinhard Schulz) -
Vor etwa dreißig Jahren tauchten junge Leute aus vorwiegend unterprivilegierten Gesellschaftsschichten auf, die die Parole „No Future“ aggressiv den sich im Erreichten einrichtenden 68ern entgegenbrüllten. Es war die Szene des Punkrock, die mit einfachsten aber durchdringenden Mitteln ihre Unlust am Gang der Gesellschaft zum Ausdruck brachte. Man hatte es satt, immer wieder mit Entwürfen zum moderat Besseren abgespeist zu werden, während man tagtäglich das Gegenteil unters Kinn gerieben bekam. Alles kollabierte im selbsterzeugten Müll und Dreck, mit dem eigenen Aussehen wollte man das Unvermeidliche vorwegnehmen: danach gab es keine Zukunft mehr.

Filmdoku WESPE - Wettbewerb der musikalischen Zukunfts-Gestalter

22.02.09 (nmzMedia) -
In den vergangenen Monaten zeigte nmzMedia die Auftritte der Preisträger der WESPE 2008 (Wochenenden der Sonderpreise) in kurzen Clips. Nun ist die ausführliche Dokumentation dieses "Jugend musiziert"-Abenteuers am Start. Sechs Kategorien gab es in Freiburg, in denen vor allem neue und neueste Musik zum Zug kam: Klassische Moderne, eigenes Werk, Werk einer Komponistin, zeitgenössische Musik, ein extra für "Jugend musiziert" komponiertes Werk und verfemte Musik:
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: