Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Norbert Ernst«

Wenig Liebesrausch – Korngolds „Die tote Stadt“ am Theater Kiel

23.10.19 (Arndt Voß) -
Vor 100 Jahren gehörten die Freud’sche Psychoanalyse, auch der Symbolismus zum Zeitgeist, nicht verwunderlich also, dass die reizvolle Melange von Wirklichkeit und Utopie, von Sexus und Morbidität, von Psychologie und Traum in Erich Wolfgang Korngolds „Die tote Stadt“ die Bühne eroberte. Die Mischung faszinierte das Publikum auch diesmal bei der Premiere im Kieler Opernhaus (13. Oktober 2019). Die Premierenkritik von Arndt Voß.

Omnipräsenz der Befreierin – „Fidelio“ am Theater St. Gallen

21.03.18 (Christoph Schlüren) -
Ludwig van Beethovens Fidelio eine „uninszenierbare Oper“? Eine Ansicht, die angesichts unzähliger Regie-Misserfolge leicht zu begründen ist. Doch muss es so sein? Hat Beethoven, der überragende Symphoniker und Revolutionär der Musik, es in seinem einzigen Beitrag zum Genre nicht verstanden, den Anforderungen des Musiktheaters gerecht zu werden?

Die von der Tankstelle: Frank Castorfs Inszenierung des „Rheingold“ bei den Bayreuther Festspielen

27.07.13 (Peter P. Pachl) -
Auch die Welt des „Ring“ ist global geworden. Frank Castorf, Chef der Volksbühne am Berliner Rosa-Luxemburg-Platz, siedelt den Vorabend von Wagners Bühnenfestspiel an der Route 66 in den Vereinigen Staaten an. Im weiteren Verlauf der Neudeutung soll das Erdöl an die Stelle des Goldes treten. Aber auf davon ist in der „Rheingold“-Handlung noch wenig zu spüren. Spielte Wieland Wagner den „Ring“ auf der Scheibe, so ist es bei Castorf die Drehscheibe, auf der Bühnenbildner Aleksandar Denić ein Motel mit Tankstelle, Shop und Swimmingpool ansiedelt, das „Golden Motel“.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: