Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Playalong«

Violinistische Freude und Fitness

02.03.09 (Katharina Apostolidis) -

Großes Spielvergnügen für Flötisten

12.12.08 (Gabriele Sebald) -

Play alone oder Play-along – Trend zur multimedialen Note

01.11.08 (Monika Krämer) -
Im Buchdschungel der Notenpublikationen finden sich unter anderem auch gedruckte Versionen der Filmmusik zum „Dschungelbuch“. Sie bedienen das, was die längste Zeit das Kerngeschäft von Musikverlegern war: den reinen Notenmarkt. Das hat sich in den letzten Jahren rasant und gravierend verändert. Didaktische und Repertoire-Ausgaben sind mittlerweile unabhängig vom Musikstil in ungezählten Kombinationen aus Heften und/oder Datenträgern wie CDs, DVDs, Midifiles erhältlich. Eine inflationäre Entwicklung, die bei der Auswahl gründliches Hinschauen erfordert. Deshalb ein Rundblick über berechtigte Ansprüche und formale Realitäten, notwendigerweise mit Mut zur Lücke.
Inhalt abgleichen