Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ukulele Orchestra of Great Britain«

„Konzerte für Experimentierfreudige“ beim Rheingau-Musik-Festival

11.08.15 (Andreas Hauff) -
Dass „klassische Musik“ (im weitesten Sinne) kein Selbstläufer mehr ist, zeigt auch das erfolgreiche Rheingau-Musik-Festival im 28. Jahr seiner Existenz. Nicht nur Jazz, Literatur und Kabarett stehen mittlerweile weithin sichtbar auf dem Programm, sondern auch Chanson, Tango oder Soul. Im klassischen Bereich zielt man vermehrt auf Zielgruppen: „Konzerte für Cellofans“ oder „Konzerte für Chorliebhaber“ gibt es da. Besonders aufhorchen lässt die Kategorie „Konzerte für Experimentierfreudige“. Dazu zählt das Programm den jungen US-amerikanischen Organisten Cameron Carpenter, das „Ukulele Orchestra of Great Britain“ und die deutsche Formation „Spark“.

Pling-Pling: das „Ukulele Orchestra of Great Britain“ im Münchner Prinzregententheater

15.02.12 (Claus Lochbihler) -
Bei vielen Konzerten wird alles immer noch lauter, größer und bombastischer. Ganz anders das „Ukulele Orchestra of Great Britain“ (UOGB) am Montag im ausverkauften Prinzregententheater: Da wird die Mini-Ukulele, die die sieben Musiker als Running Gag immer wieder hervorzuziehen, kleiner und kleiner. Bis sie irgendwann kurz vor Konzertende auf ein gerade noch spielbares Minimum an Niedlichkeit zusammengeschrumpft ist.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: