Taktlos # 102
Neuer Musikrat - Quasselbude contra Profit-Ceter
5.7.2006 / Bayern2Radio,  21:30 bis 22:30 Uhr
Live aus dem Hauptstadtstudio Berlin


MusikvermittlungIn der politischen Alltags-Kakophonie spielt Musik allenfalls garnierend das dritte Geiglein. Kultur- oder gar Musik-Politik findet in den versteckten Hinterstübchen von Gremien und Verbänden statt. Die acht Millionen aktiv musizierenden Bundesbürger, vertreten durch den Deutschen Musikrat, sehen sich also eher in einem Musik-Babylon repräsentiert, denn in einem ADMC. Liegt vielleicht auch in der Natur des Gegenstandes: Musik ist eben ein im besten Wortsinn multikulturelles Phänomen und kein mono-industrielles Produkt.

Der Deutsche Musikrat als Dach-Organisation aller Musikanten ist seit seiner Insolvenz in zwei organisatorische Units geteilt – die nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten arbeitende Projekt-gGmbH und den bürgerschaftlichen Vereinsteil. Beide werden von verschiedenen Ministerien finanziert. Wie funktioniert dieser materielle Tropf durch die Politik? Wie verstehen sich die Bürger mit den Profi-Bürgern: den Politikern? Siegt Sachkompetenz über Controlling – oder ergänzen sich diese Regel-Werke? Trägt der Musikrat angemessen zur öffentlichen Wahrnehmung der Interessen seiner Mitglieder bei? Ist er ein „zoon politikon“ oder ein Spielball politischer Interessen-Clubs?

Antworten bei: taktlos # 102 – und eine kleine Bilanz des neuen Musikrates nach zwei Jahren.

Gäste

Bild vergrößern

Carsten Sax
(Leiter der „Modern School“ sowie Vibra-School of DJ-ing Berlin)

Bild vergrößern

Norbert Pietrangeli
(Kaufmännischer Geschäftsführer der Projektgesellschaft)

Bild vergrößern

Hans Bäßler
(Vizepräsident Dt. Musikrat)

Bild vergrößern

Christian Höppner
(Generalsekretär Dt. Musikrat)

Bild vergrößern

Musik: DJ Q-Millah, DJ Timone; Bild vergrößern Bild vergrößern
Julius Heise, Alexej Gerasimez

Die Sendung zum Nachhören (und in Ausschnitten als Video)

Bild vergrößern

Bild vergrößern(1) Opener und erste Musik (3:39)
DJ Q-Millah, DJ Timone an den Plattentellern und Reglern

Bild vergrößern

(2) Musiker-DJs Vorstellung (3:23)
Theo Geißler zum Thema der Sendung und im Gespräch mit dem Leiter der „Modern School“ sowie Vibra-School of DJ-ing Berlin, Carsten Sax

Bild vergrößern

(3) Gästevorstellung (10:47)
Theo Geißler stellt die Gäste der Sendung vor: Norbert Pietrangeli, Christian Höppner und Hans Bäßler

Bild vergrößern

(4) Neuer Musikrat in alten Schläuchen (4:08)
Ober-Vereinsmeier, Dr. Martin Hufner, kramt in den Archiven von taktlos

Bild vergrößern

(5) Erste Diskussionsrunde (10:44)
Replik auf den den Beitrag von Dr. Hufner. Nein, der Musikrat ist viel besser als sein Nachruf – Der 2. Berliner Appell – Neuoptimieren – Interessen in der Demokratie – Unterschiede zum alten Musikrat

Bild vergrößern

(6) Live-Musik mit DJs und Schlagzeugern (3:22)
Eine Welturaufführung, eine Improvisation

Bild vergrößern

(7) Zweite Diskussionsrunde (10:22)
Strukturen zwischen GmbH und e.V. – keine Bruderkämpfe – Lob der Projekte – Kreativität – Zivilgesellschaft – Leistung des Musikrats

Bild vergrößern

(8) taktlos - die Nachrichten (3:56)
aus der Welt des Wahren, Guten und Schönen live gesprochen von Roswitha Balmer

Bild vergrößern

(9) Dritte Diskussionsrunde (6:40)
Öffentlichkeitsarbeit – Der große Kommunikator – Schwachstellen – Zusammenarbeit optimieren – Zielgruppen – An die Bürger kommen

Bild vergrößern

(10) Live-Musik mit den beiden Schlagzeugern (8:11)
„Ca-Dance“ von Andi Pape

Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern

Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern

Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern

Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern

Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern

Links

Deutscher Musikrat
Forum Musikrat im Kulturinformationszentrum
Dossier: Deutscher Musikrat im Spiegel der nmz 1998 bis 2003
taktlos 47: Ist guter Musikrat zu teuer? (Nov. 2001)
taktlos 59: Telefoninterview mit Thomas Rietschel wegen des Insolvenzantrages (Nov. 2002)

Ihr Feedback zur Sendung können Sie hier loswerden.

Weitere Bilder

 

 

 top