Jan 252015
 
taktlos 178 - Motiv

taktlos 178 – Motiv

5. Februar 2015 / 21:05 bis 22:00 Uhr
Live aus dem Funkhaus München
Moderation: Marlen Reichert & Theo Geißler

Dass „Lustige Musikanten“ längst noch keine Garantie für lustige Musik sind, lehren uns diverse sogenannte Fernseh-Shows. Und was gewisse Möchtegern-Lachmuskel- Akrobaten aus dem Comedy-Sumpf klanglich für spaßig halten, ist oft nur mit strammen Ohropax-Stöpseln zu ertragen. Andererseits gibt es von Karl Valentin über Helge Schneider bis hin zum jungen Bodo Wartke wunderbare Beispiele für gelungenen musikalischen Humor. Und gelegentlich gelingt sogar „ernsten“ zeitgenössischen Komponisten wie Moritz Eggert bei etlichen „Hämmer-Klavier“- Piecen ausgesprochen Heiteres.

Wann ist Musikalisches lustig? Warum sind lustige Musikanten gelegentlich lästig? Kann gar klassische oder romantische Musik zum Lachen anregen, nicht nur wenn Orchester oder Sänger im Ton kräftig daneben geraten? Wo bleibt die Heiterkeit in der zeitgenössischen Musik?

Diesen Fragen stellen sich ernste und weniger ernste Musikmenschen am 5. Februar 2015 beim Musikmagazin taktlos Ausgabe 178 um 21.05 Uhr auf BR-Klassik. Moderation: Marlen Reichert und Theo Geißler.

Gäste

  • Jörg Maurer (Autor und Kabarettist)
  • Andreas Rebers (Musiker, Kabarettist und Autor)

Podcast der Sendung:

Play

Bilder der Sendung

Alle Bilder von Barbara Haack

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)