Feb 232011
 
Musik am Rand der Gesellschaft - taktlos 151

Musik am Rand der Gesellschaft - taktlos 151

3. März 2011 / 21:03 bis 22:00 Uhr
Live aus dem Studio 9 in München
Moderation: Theo Geißler & Marlen Reichert

Ausgegrenzt: Klassik-Konzert? Oper? – da ist man schon zum Jammern bereit. Nein: gejammert wird hier nicht. Das Musikmagazin taktlos kümmert sich dieses mal um soziale Initiativen, um Selbsthilfegruppen, die Musik ins Zentrum ihres Aufgabenfeldes gestellt haben. Mit dabei: Der „Straßenchor“, das „Hartz-IV-Orchester“ und Menschen, die Erfahrungen mit „Musik am Rand der Gesellschaft“ gesammelt haben.

Gäste

  • Noemi Beitelrock (Ehem. Referentin für Jugendarbeit)
  • Vridolin Enxing (Künstl. Leiter des International Munich ArtLab)
  • Stefan Schmidt (Pianist und Leiter des Straßenchors in Berlin)
  • …und das Hartz-IV-Orchester mit Manfred Josef Hampel

Die Sendung komplett hören

Play

Die Sendung in kleinen Teilen

Vorstellung des Themas und Einleitung
Theo Geißler und Marlen Reichert

Play

Vorstellung der Gäste
Stefan Schmidt – Noemi Beitelrock – Stefan Schmidt

Play

Live Musik: Das H4O – Aber bitte mit HartzIV
Hartz IV-Ochester-Mitglieder mit Bodo als Sängerin und Manfred Josef Hampel (Manfredo) als Solosänger

Play

Gespräch mit dem Leiter des Orchesters
Manfred Josef Hampel im Gespräch

Play

Sozialklempner Dr. Martin Hufner spricht
Wasserrohr-Brüche in den Pipelines unseres Wohlfahrtsstaates

Play

Diskussionsrunde I
Die Entstehung der Kunst – Musik am Rand – Musik als Medizin – HartzIV als Marketingtool? – Die Qualitätsfrage

Play

Live-Musik: Provo Beatz – Ewig
Provo Beatz und moe2mee

Play

Die Nachrichten
Aus des Welt das Wahren, Schönen und Guten, gelesen von Gabi Hinterstoisser

Play

Diskussionsrunde II
Das leidige Geld und Kakfas Schloß

Play

Live-Musik: H4O – „Auf alle Zeit“
Text: Heinrich S. Czech, Klavier-Arrangement: Christoph Hansen

Play

Zugabe: Live-Musik: H4O – “Take Five”
Hartz IV-Ochester-Mitglieder

Play

Links

Fotos aus der Sendung