Mar 262015
 
Multimedial auf allen Kanälen – und wo bleibt die Musik?

Multimedial auf allen Kanälen – und wo bleibt die Musik?

9. April 2015 / 21:05 bis 22:00 Uhr
Live aus dem Funkhaus München
Moderation: Theo Geißler und Thomas Stolcis

Komponieren unter Zeitdruck, gegen andere, dem Urteil des Publikums ausgeliefert. Genau wie ein Kompositionswettbewerb sollen auch flimmernde Videoprojektionen während eines Konzerts zeitgenössische Musik wieder attraktiver machen. Medien und Technik machen´s heutzutage schließlich möglich. Doch hat die Musik das wirklich nötig? Schafft sie es bei allem Spektakel nicht mehr, nur für sich allein zu stehen?

Diese Fragen stellt sich das Musikmagazin taktlos Ausgabe 180 am 9. April um 21’05 Uhr wie immer live auf BR-Klassik. In Zusammenarbeit mit Studierenden des Hochschulradios „Der junge Kulturkanal“ der Hochschule für Musik Karlsruhe diskutiert Theo Geißler mit seinen Gästen: Der Hamburger Violinist Simon Kluth hat den Kompositionswettbewerb „Composer Slam“ ins Leben gerufen. Mit ihm auf dem Sofa sitzen Patrick Borgeat, für den visuelle Effekte Bestandteil seiner Kompositionen sind, und der Augsburger Komponist und Verleger Volker Nickel.

Gäste

  • Simon Kluth (Geiger)
  • Patrick Borgeat (Künstler)
  • Volker Nickel (Komponist und Verleger)
  • Vivi Vassileva (Marimbaphon)
  • Andreas Meier (Klavier)
  • Leo Betzl (Klavier), Maximilian Hirning (Kontrabass), Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug)

Mitarbeit

  • Kevin Frisch, Rebecca Pfister, Adrian Schmidt, Vivian Schneider und Malina Standke (Junger Kulturkanal)

Podcast der Sendung

Play

Fotos zur Sendung

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)