Oct 272014
 
Das Saxophon. Foto: Hufner

Das Saxophon. Foto: Hufner

6. November 2014 / 21:03 bis 22:00 Uhr
Live aus der Musikhochschule München
Moderation: Marlen Reichert & Theo Geißler

Ein Instrument für alle Stimmlagen – vom Sopran bis zum Subkontrabass sollte es sein. Wetterfest für Militärparaden. Deshalb aus Blech – aber mit Holzklang-Charakter. Leicht spielbar. Nicht zu teuer in der Fertigung: Das von Adolphe Sax 1840 erfundene „Saxophon“. Es dauerte, bis der auch als „Schnarrtröte“ und schlimmer diffamierte Klangerzeuger Anerkennung bei Komponisten und in Orchestern fand – Triumphe im Jazz feierte. Bis es als Instrumentenfamilie unverzichtbar wurde.

Über die wechselvolle Geschichte des Saxophons und seine heutige Bedeutung informieren kompetente Gäste samt Live-Musik am 6. November direkt aus Münchens Musikhochschule um 21.05 Uhr auf BR-KLASSIK. Moderation: Marlen Reichert und Theo Geißler.

Gäste

  • Joe Viera
  • Albrecht Dümling
  • Monika Ciernia

Podcast:

Die Sendung nachhören:

Play

Fotos:

Alle Fotos von Juan Martin Koch

  3 Responses to “176 – Verfemt – geliebt: Das Saxophon”

  1. …funktioniert nicht. peinlich, weil angekündigt. dann doch lieber nixxxx

  2. Mäkel, mäkel, mäkel.

  3. Bizet hat das Altsaxophon in den L’Arsienne Suiten benutzt. Nur so viel dazu, große Komponisten hätten kein Gebrauch vom Saxophon gemacht… War wohl aber insgesamt eher selten im Orchester zu finden.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)