Oct 272015
 
Musik-Unterförderung

Musik-Unterförderung

5. November 2015 / 21:05 bis 22:00 Uhr
Live aus dem Studio 9 des Funkhauses München
Moderation: Marlen Reichert & Theo Geißler

Im Rahmen aktueller kulturpolitischer Diskussionen spielt Musik nur erste Lage Bratsche. Ob TTIP, ob Inklusion, ob Integration: In keiner offiziellen (Medien-)Stellungnahme wird die fraglos bedeutsame Rolle von Musik im Gefährdungspotential von TTIP, TISA, oder in ihrer konstruktiven Funktion als künstlerisches, kulturelles Vermittlungsinstrument genannt.

Dringend nötige materielle Zuwendung, Investition in Aus- und Fortbildung von Lehrkräften oder zur Erarbeitung qualifizierten Unterrichtsmaterials unterbleibt. Es scheint ein Charakteristikum unseres Musiklebens zu sein, dass zwar (hochkommerzieller) Starglanz strahlt. Andererseits die gesamtgesellschaftliche Bedeutung von Musikerziehung und ihrer kommunikativen Kraft graumäusig im Schatten steht, auch weil die entsprechenden Protagonisten ihr Licht stets unter den Scheffel stellen.

Gäste:

  • Ina Keßler (Initiative Musik)
  • Alexander Strauch (Komponist, Veranstalter)
  • Moritz Puschke (Deutscher Chorverband)

Podcast

Play

Fotos (thg):

  2 Responses to “183 – Musik-Unterförderung – Wenig Wertschätzung, wenig Wert?”

  1. Warum gibt es noch keinen Podcast? Kommt da noch was? Warum nur Fotos?

  2. Leider kann ich noch nicht damit dienen, da mir bislang keine Daten angeliefert worden sind. Kann aber auch sein, dass dies die neue Programmpolitik des BR ist.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)