Dec 072008
 
Bildungspolitik ohne Musik

Bildungspolitik ohne Musik

7.12.2008 / Bayern2Radio, 20:05 bis 21:00 Uhr
Live aus dem BR-Studio 9 in München

Beim Dresdener Bildungs-Gipfel spielte Kultur keine Rolle. Nur MINT-Fächer waren gefragt. Geht das: Bildung ohne Musik? Was sagen die frischgebackenen bayerischen Minister Wolfgang Heubisch (Kunst) und Ludwig Spaenle (Kultus) zu solcher Schmälerung ihrer Bedeutung? Wie findet solche Wert-Unschätzung ein Bildungs-Experte wie Reinhart von Gutzeit, Rektor des Salzburger Mozarteums? Und was sagen die Eltern, vertreten durch Isabell Zacharias, MdL, (Vorsitzende des Bayerischen Elternverbandes)?

Klarheit lieferte taktlos # 129 am 7.12. um 20.05 Uhr auf Bayern 2 – und weltweit gestreamt im Internet. Live-Musik mit Sebastian Manz (ARD-Preisträger).

Gäste:

  • Ludwig Spaenle (Minister für Kultus)
  • Reinhart von Gutzeit (Rektor des Salzburger Mozarteums)
  • Isabell Zacharias (Mitglied des Bayerischen Landtages – (Vorsitzende des Bayerischen Elternverbandes)
  • Sebastian Manz (Klarinette, ARD-Musikpreisträger).

Die Sendung:

(1) Allgemeine Begrüßung (1:13)
Begrüßung mit den Ärzten.

Play

(2) Gästevorstellung (12:33)
Vorstellung der Gäste: Ludwig Spaenle, Isabell Zacharias, Reinhard von Gutzeit und Sebastian Manz

Play

(3) Live Musik: Robert Schumann „Aus den Fantasiestücken op. 73“ (3:10)
Sebastian Manz (Klarinette) mit Vater (Klavier)

Play

(4) Bildung gegen die Menschen (3:20)
Bildungsprophet Dr. Martin Hufner gegen den Reformquatsch

Play

(5) Erste Diskussionsrunde (16:16)

Play

(6) Live Musik: Igor Strawinsky „Drei Stücke für Klarinette“ (4:22)
Sebastian Manz (Klarinette)

Play

(7) taktlos – die Nachrichten (3:16)
aus der Welt des Wahren, Guten und Schönen live gesprochen von Gabi Hinterstoisser

Play

(8) Zweite Diskussionsrunde (8:42)

Play

(9) Live-Musik: George Gershwin „I Got Rhythm“ (2:18)
Sebastian Manz (Klarinette) mit Vater (Klavier)

Play

Mitschnitt der Sendung durch nmzMedia:

Bilder: