Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikbildungsstätten«

Mehr Raum für die musikalische Bildung

27.09.19 (nmz-red) -
Die Bundes- und Landesmusikakademien in Deutschland bieten abgeschieden von der Hektik des Alltags Raum, Zeit und Initiativen für den musikalischen Prozess. Sie eröffnen so seit Jahrzehnten ideale Möglichkeiten für Einkehr und Konzentration, für Kreativität und Experiment. In ganz Deutschland erfreut sich intensive musikalische Bildung einer stetig steigenden Nachfrage, die von Nord bis Süd, von West bis Ost einen wahren Investitionsschub auslöst.

Begegnung, Konzert, Fortbildung, Inspiration

27.09.19 (nmz-red) -
Markante Wortmarken und kräftige Farben bescheren den Bildungsfestivals der BDB-Musikakademie in Staufen einen blendenden Auftritt und kündigen für das kommende Jahr spannende Festivals für Instrumentalisten an. Klangvolle Namen renommierter Professoren und hochkarätiger Solisten sowie innovative Formate versprechen heute schon spannende Begegnungen, beflügelnde Konzerte und jede Menge Fortbildung und Inspiration für die Teilnehmer.

Neue Schwerpunkte in Rheinsberg 2019/20

29.08.19 (Franziska Pergande) -
Große Namen des Musiktheaters bereichern in diesem und kommenden Jahr das Angebot der Bundes- und Landesakademie – Musikakademie Rheinsberg. So werden die Sängerin Waltraud Meier, der Sänger und Dirigent René Jacobs sowie Opernregisseur Harry Kupfer an der Akademie unterrichten. Insgesamt werden im Akademiejahr 2019/2020 mehr als 40 Kurse angeboten. Unter der Leitung des künstlerischen Direktors Prof. Georg Quander und des Akademieleiters Felix Görg wird das traditionelle inhaltliche Profil der Musikakademie Rheinsberg geschärft und mit neuen Impulsen versehen.

30 Jahre Landesmusikakademie NRW

29.08.19 (Sabine Lahl) -
Mit einem großen Festwochenende feiert die Landesmusikakademie Nord­rhein-Westfalen am 7. und 8. September ihr 30-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen am Samstag mit einer kulturellen Landpartie, die die Akademie gemeinsam mit der benachbarten, in diesem Jahr ebenfalls ihren 30. Geburtstag feiernden Stiftung Künstlerdorf Schöppingen begeht. Akademiedirektorin Antje Valentin wird NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen zum Festakt begrüßen. Im Mittelpunkt steht dabei die Uraufführung des „Windstücks“ für Blechbläserorchester der Hamburger Komponistin und Klangkünstlerin Dodo Schielein, das vom JugendJazzOrchester NRW und Mitgliedern örtlicher Orchester dargeboten wird. Der Kompositionsauftrag wurde im Rahmen des münsterlandweiten Klangkunstfestivals SOUNDSEEING erteilt, dessen Trägerin die Landesmusikakademie ist.

Primacanta – Jedem Kind seine Stimme

30.06.19 (nmz) -
Kinder singen gerne! Das ist die Grundannahme der berufsbegleitenden Fortbildung Primacanta – Jedem Kind seine Stimme, die seit 2017 erstmalig hessenweit an der Landesmusikakademie Hessen angeboten wird. Zum ersten Mal wurden am 11. Mai 2019, zum Abschluss der ersten landesweiten Staffel, die Zertifikate an die Teilnehmenden durch das Hessische Kultusministerium übergeben.

Spektrum Rhythmik

30.06.19 (nmz) -
Unter dem Motto „Musik, Bewegung, Stimme und Sprache verbinden“ fächerte die Tagung „Spektrum Rhythmik“ an der Akademie der Kulturellen Bildung das breite Feld der Rhythmik auf. Neben vielfältigen Einblicken in die künstlerische, wissenschaftliche und pädagogische Praxis stand in Remscheid vor allem der fachliche Austausch im Mittelpunkt. Eine gute Gelegenheit, neue Perspektiven kennenzulernen und sich übergreifend zu vernetzen.

Music for Future

20.06.19 (Torsten Krill) -
Der Titel dieses Artikels ist ganz bewusst eine Hommage an die Fridays For Future-Bewegung, in der sich junge Menschen für den mehr als überfälligen umweltpolitischen Wandel in der Welt, aber auch für mehr gesellschaftlichen Einfluss engagieren.

Europas Kontrabass-Herz schlägt im Harz

29.05.19 (nmz (N.N.)) -
Jedes Jahr im März ist in der Musikakademie Sachsen-Anhalt im Kloster Michaelstein der Kontrabass los! Vom aufkeimenden Frühling bis zum tief verschneiten Winter haben Bassisten auf dem Gelände des ehemaligen Zis­terzienserklosters hier schon alles erlebt. Egal ob auf einer dicken Eisschicht oder zwischen der aufblühenden Wiese – immer tragen sie begeistert ihr ausladendes Instrument über die historische Anlage.

„Kinder bewegen Musik“

04.05.19 (nmz-red (N.N.)) -
An der Landesmusikakademie Hamburg fand am 30.03.2019 in Zusammenarbeit mit dem Nordkolleg Rendsburg und der Musikhochschule Lübeck der erste Fachtag zur Elementaren Musikalischen Bildung statt. In den Räumen der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg konnten die 85 Teilnehmer*innen aus fünf Bundesländern aus einem thematisch breit gefächerten Workshopangebot wählen. Die Konzeption des Fachtages haben Prof. Marno Schulze, Musikhochschule Lübeck, Anneli Froese, Nordkolleg Rendsburg, Heike Vajen, Staatliche Jugendmusikschule Hamburg und die Leiterin der Landesmusikakademie Hamburg, Annekatrin Piech, erarbeitet. Der Fachtag wird in Zukunft jährlich stattfinden und durch die beteiligten Institutionen wandern.

„Habibi … oder was?“

04.05.19 (nmz-red (N.N.)) -
Auf musikalischen Angeboten für Jugendliche in all ihren Facetten liegt derzeit ein Schwerpunkt der Bundesakademie Trossingen. Wie können passende Formate für Jugendliche aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Multiplikator/-innen, um entsprechende Konzepte zu entwickeln und umzusetzen? Um unmittelbar in der Praxis zu erproben, wie die musikpädagogische Arbeit mit Jugendlichen insbesondere mit geringen oder keinen musikalischen Vorkenntnissen gestaltet werden kann, führte die Bundesakade-mie u.a. das Modellprojekt „Habibi…oder was?“ durch.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: