Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikbildungsstätten«

Music for Future

20.06.19 (Torsten Krill) -
Der Titel dieses Artikels ist ganz bewusst eine Hommage an die Fridays For Future-Bewegung, in der sich junge Menschen für den mehr als überfälligen umweltpolitischen Wandel in der Welt, aber auch für mehr gesellschaftlichen Einfluss engagieren.

Europas Kontrabass-Herz schlägt im Harz

29.05.19 (nmz (N.N.)) -
Jedes Jahr im März ist in der Musikakademie Sachsen-Anhalt im Kloster Michaelstein der Kontrabass los! Vom aufkeimenden Frühling bis zum tief verschneiten Winter haben Bassisten auf dem Gelände des ehemaligen Zis­terzienserklosters hier schon alles erlebt. Egal ob auf einer dicken Eisschicht oder zwischen der aufblühenden Wiese – immer tragen sie begeistert ihr ausladendes Instrument über die historische Anlage.

„Kinder bewegen Musik“

04.05.19 (nmz-red (N.N.)) -
An der Landesmusikakademie Hamburg fand am 30.03.2019 in Zusammenarbeit mit dem Nordkolleg Rendsburg und der Musikhochschule Lübeck der erste Fachtag zur Elementaren Musikalischen Bildung statt. In den Räumen der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg konnten die 85 Teilnehmer*innen aus fünf Bundesländern aus einem thematisch breit gefächerten Workshopangebot wählen. Die Konzeption des Fachtages haben Prof. Marno Schulze, Musikhochschule Lübeck, Anneli Froese, Nordkolleg Rendsburg, Heike Vajen, Staatliche Jugendmusikschule Hamburg und die Leiterin der Landesmusikakademie Hamburg, Annekatrin Piech, erarbeitet. Der Fachtag wird in Zukunft jährlich stattfinden und durch die beteiligten Institutionen wandern.

„Habibi … oder was?“

04.05.19 (nmz-red (N.N.)) -
Auf musikalischen Angeboten für Jugendliche in all ihren Facetten liegt derzeit ein Schwerpunkt der Bundesakademie Trossingen. Wie können passende Formate für Jugendliche aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Multiplikator/-innen, um entsprechende Konzepte zu entwickeln und umzusetzen? Um unmittelbar in der Praxis zu erproben, wie die musikpädagogische Arbeit mit Jugendlichen insbesondere mit geringen oder keinen musikalischen Vorkenntnissen gestaltet werden kann, führte die Bundesakade-mie u.a. das Modellprojekt „Habibi…oder was?“ durch.

Ein bewährtes Format neu aufgelegt

30.03.19 (Felix Görg) -
In diesem Jahr schreibt die Musikakademie Rheinsberg den Titel „Rheinsberger Hofkapelle 2019/2020“ und das damit verbundene Förderprogramm erstmals öffentlich aus. Die Vergabe des Titels ist verbunden mit einem Förderprogramm für junge Ensembles im Bereich der Alten Musik. Die Musikakademie – gelegen in den historischen Gemäuern des Kavalierhauses von Schloss Rheinsberg – ist dabei kreativer Rückzugsort und Konzertort zugleich.

Projekt „gesundes orchester“

30.03.19 (nmz-red) -
Wenn die Junge Philharmonie Ostwürttemberg (JPO) auf Schloss Kapfenburg probt, beginnt der Tag mit einem Orchesterfit. Denn Warm-Ups und auch Cool-Downs gehören zum festen Probenplan des Sinfonieorchesters.

Musicals „made in Schleswig-Holstein“

27.02.19 (Guido Froese) -
In Deutschlands nördlichster Landesmusikakademie, dem Nordkolleg in Rendsburg, wächst ein neuer Zweig. „Eine Musicalproduktion bietet die Chance, dass Menschen unterschiedlichster Profession gemeinsam an der Entwicklung arbeiten können“, so Guido Froese, Akademieleiter und Geschäftsführer des Nordkollegs, und zählt auf: „Autoren, Komponisten, Sänger, Tänzer, Schauspieler, Musiker, Theatertechniker, Choreographen und Regisseure – in allen Bereichen können wir Aus- und Weiterbildungsangebote machen“.

Zu Gast beim europäischen Nachbarn

27.02.19 (Guido Froese) -
Die Musikakademie-Landschaft in Deutschland ist nahezu einmalig – kaum ein anderes Land bietet ein vergleichbares Angebot für Musizierende jeglichen Alters und Vermögens. Und obwohl sich die Akademien in ihrer jeweiligen Ausgestaltung, ihren Kursangeboten und Kapazitäten deutlich voneinander unterscheiden, gibt es viele Gemeinsamkeiten.

Künstlerische Impulse aus Wolfenbüttel

30.01.19 (nmz) -
Die Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel wird in diesem Sommer 10 Jahre alt. Als Servicehaus für die niedersächsische Musikkultur und Heimstätte der niedersächsischen Landesauswahlensembles hatte die Einrichtung schon früh alle Erwartungen und Vorgaben übertroffen – und nach wie vor sind ihre Kapazitäten stets monatelang im voraus ausgebucht. Darüber hinaus hat die Akademie im Laufe der Zeit zusammen mit ihrer „Mutter“ dem Landesmusikrat Niedersachsen auch punktuelle Fortbildungen und Kurse angeboten, dennoch war sie vorwiegend ein Beleghaus, in dem Orchester, Ensembles, Chöre und Bands optimale Arbeitsbedingungen und ein umfangreiches Instrumentarium vorfinden.

Musikmentoren für Hessen

30.01.19 (nmz) -
Die Idee des Musikmentors, welche beispielsweise seit 1997 erfolgreich in Baden-Württemberg durchgeführt wird, erreicht nun auch erstmals junge Musikerinnen und Musiker in Hessen. Damit erfüllt das Land Hessen die Forderung der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) aus dem Jahr 2005 nach bundesweiten Ausbildungsprogrammen für jugendliche Musikmentoren.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: