Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikbildungsstätten«

Aufbruch in die Zukunft

28.05.20 ((nmz)) -
Ausgerechnet in die Corona-Krise fiel der Spatenstich für den Neubau eines zweiten Gästehauses für die Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz. Symbolischer könnte der Widerstand gegen die Krise wohl kaum sein.

Herausforderung und Innovationsmotor

28.05.20 (nmz) -
Die Mitte März bundesweit beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben die Musik­akademien sofort, unmittelbar und auf ganzer Linie betroffen: Probenphasen, Workshops, Kursangebote, Wettbewerbe und Konzerte – alles musste abgesagt beziehungsweise weitestgehend eingeschränkt werden.

Transformation mit Gestaltungsmut

29.04.20 (nmz-red) -
Eine Akademie im Wandel: Die nördlichste der Landesmusikakademien in Deutschland hat in ihrer Geschichte bereits vielfältige Veränderungsprozesse durchgemacht. Gegründet im Jahr 1921 als Heimvolkshochschule, ist das heutige Nordkolleg Rendsburg seit 34 Jahren Akademie für kulturelle Bildung des Landes Schleswig-Holstein mit insgesamt vier Fachbereichen.

Spitzenförderung im ländlichen Raum

29.04.20 (K.K. Weigele) -
Am 8. April 1994 wurde zum ersten Mal der Bruno-Frey-Musikpreis der Landesmusikakademie Ochsenhausen im Rahmen eines Festkonzertes verliehen. Nachdem anfänglich die Preisverleihungen nicht regelmäßig stattfanden, wurde ab dem Jahr 2002 ein jährlicher Modus eingeführt, so dass mit der Verleihung am 8. November 2020 um 17 Uhr der Preis zum 25. Mal vergeben wird.

36. Musikinstrumentenbau-Symposium

31.03.20 (Martina Binnig) -
Vom 15. bis 17. November 2019 fand im Kloster Michaelstein das inzwischen 36. Michaelsteiner Musikinstrumentenbau-Symposium statt. In diesem Jahr ging es um das Thema: „Der Streichins­trumentenbau im sächsischen Vogtland.“ Dem Vogtland kommt neben dem bayrischen Mittenwald als weiteres historisches Zentrum für den Bau von Streichinstrumenten nördlich der Alpen eine besondere Bedeutung zu. Als Austragungsort für ein Symposium zu diesem Thema war das Kloster Michaelstein geradezu prädestiniert, da das klostereigene Instrumentenmuseum deutschlandweit die größte Sammlung vogtländischer Streichinstrumente außerhalb des Vogtlandes beherbergt. Und so stand für die Teilnehmer des Symposiums selbstverständlich auch eine Führung durch das Museum auf dem Programm.

Schloss Kapfenburg – Bildung & Gesundheit

31.03.20 (red) -
Wenn man durch die Gänge der Internationalen Musikschulakademie Schloss Kapfenburg bei Lauchheim schlendert, weht einem aus allen Ecken leise Musik entgegen. Hier der Klang von Geigen, Trompeten und Klarinetten, dort der Gesang eines Chores. Musiker aller Gruppierungen und Altersklassen kommen in die ehemalige Deutschordensfeste, um zu proben. Hin und wieder verstummt die Musik und weicht einer hellen Frauenstimme, die Atem- und Bewegungsanweisungen gibt. Sie gehört Petra Vatter. Die Sport- und Bewegungstherapeutin der Stiftung kommt zu den Gruppen, um gemeinsam mit ihnen Übungen für Musiker durchzuführen. Viele davon sind auf dem YouTube-Kanal der Stiftung abrufbar. Seit 2014 erscheint monatlich eine neue Folge „Fit mit Musik online“, mittlerweile 70 Specials legen den Fokus auf einzelne Instrumente, Lampenfieber oder Ergonomie.

Chancen und Herausforderungen

29.02.20 (N.N.) -
Die Musikakademie-Landschaft in Deutschland ist nahezu einmalig – kaum ein anderes Land bietet ein vergleichbares Angebot für Musizierende jeglichen Alters und Vermögens. Und obwohl sich die Akademien in ihrer jeweiligen Ausgestaltung, ihren Kursangeboten und Kapazitäten deutlich voneinander unterscheiden, gibt es viele Gemeinsamkeiten.

Die Geliebte Jupiters

29.02.20 (N.N.) -
Vor bald 30 Jahren zur Förderung junger Opernprofis gegründet, hat die Kammeroper Schloss Rheinsberg schon manche Solistenkarriere auf den Weg gebracht: Auch die junge russische Sopranistin Nadya Meyer debütierte vor zwei Jahren beim Festival junger Opernsänger im brandenburgischen Rheinsberg.

Neue Wege für Entdecker*innen

02.02.20 (Karlheinz Heiss) -
Ein gemeinsames Stück entwickeln, mit Klang und Stimme, mit Bewegung, mit Sprache und szenischen Elementen: Das ist die Idee von Community Music. Die Teilnehmenden handeln, unabhängig von ihrem individuellen Hintergrund, gleichberechtigt und bringen ihre persönlichen Fähigkeiten, Fragen und Ideen ein. Die Arbeitsweise ist offen – für Menschen verschiedener Altersgruppen und kultureller Hintergründe, in der Wahl der Künste, der Methoden und der Örtlichkeiten.

Vom Experiment bis zur großen Konzeptreihe

02.02.20 (Torsten Schäfer) -
Über 30 Jahre lang hat Barbara Schultze den Fachbereich Rhythmik an der Akademie der Kulturellen Bildung geprägt. Sie konzipierte zahlreiche Qualifizierungen und verband darin künstlerische und pädagogische Praxis. Mit fortschrittlichen Ansätzen zu Inklusion und Rezeption war sie immer am Puls der Zeit. Nach 33 Jahren verabschiedet sie sich nun in den Ruhestand. Barbara Schultze im Gespräch über künstlerische Freiräume, gestiegene Anforderungen an Teilnehmer*innen und die großen Herausforderungen für die Rhythmik.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: