jop! kommt an die Elbe: Verleihung des junge ohren preis 2012 in Hamburg

12.11.12 -
Am 16. November wird im Rolf-Liebermann-Studio des NDR Hamburg der junge ohren preis 2012 vergeben. Die festliche Preisverleihung steht unter der Schirmherrschaft von Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler. Der Wettbewerb des netzwerk junge ohren prämiert jährlich herausragende Musikprojekte für Kinder und Jugendliche aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und setzt Zeichen für eine musikalische Gesellschaft.
12.11.2012 - Von PM, KIZ

Die Ehrung der Gewinner bildet den Auftakt für ein ganzes Wochenende mit einer Tagung und Konzerten. Dazu kooperiert das netzwerk junge ohren neben dem NDR mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, der Landesmusikakademie Hamburg, Elbphilharmonie Kompass und KinderKinder e.V. sowie der Deutschen Orchester-Stiftung. Über 100 Projekte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Luxemburg und den Niederlanden hatten sich für den junge ohren preis 2012 beworben. 15 nominierte Projekte werden am Freitag, 16. November ab 13 Uhr im Rolf-Liebermann-Studio des NDR präsentiert. Die Gewinner werden schließlich in einer Feierstunde um 19 Uhr bekannt gegeben.

Die Tagung „Jeder Musiker ist auch Vermittler – wirklich?!“ lädt am Samstag, 17. November in Zusammenarbeit mit der HfMT Hamburg zur Auseinandersetzung mit Visionen für das Musikstudium und den Musikerberuf ein. Neben der Vorstellung von Praxisbeispielen aus Hamburg, greift eine Podiumsrunde mit Prof. Hans-Udo Heinzmann (NDR Sinfonieorchester), Prof. Reinhard Kopiez (HMTM Hannover), Prof. Elmar Lampson (HfMT) und Steven Walter (PODIUM Festival) das Leitthema der Tagung auf, das dann in verschiedenen Foren praktisch und theoretisch weiterentwickelt wird. Das Visual Concert „Bonjour, Monsieur Satie“ der international renommierten Compagnie Bodecker & Neander um 20 Uhr im Forum der HfMT  bietet anregende Unterhaltung für Augen und Ohren.

Mit dem „Konzert Sürprise“ am Sonntag, 18. November um 16 Uhr auf Kampnagel steht ein besonderes Highlight auf dem Programm: in Zusammenarbeit mit dem Festival KinderKinder präsentiert sich ein frischgebackener Preisträger des junge ohren preis 2012 in einem Überraschungskonzert auf Kampnagel. Schon jetzt darf verraten werden, dass der Besuch unbedingt lohnt! Um 18 Uhr lädt das Ensemble String Thing zur Hamburg-Premiere seines Programms „Voice, Strings & Fire“ im Hamburger Sprechwerk ein und lässt damit das Wochenende „jop! kommt an die Elbe“ ausklingen.

Detaillierte Informationen zum Programm im Internet: www.jungeohren.de/jop

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
2 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Ähnliche Artikel