Szene

KIZ

Der Starpianist als Klavierpädagoge: Lang Lang auf der Frankfurter Musikmesse

17.04.15 (nmz-red/Regensburg) -
Der chinesische Pianist Lang Lang hat auf der Frankfurter Musikmesse seine Notenserie „mastering the piano“ vorgestellt. In einer halbstündigen Präsentation auf der völlig überfüllten Kulturbühne von neuer musikzeitung, Deutschlandradio und Musikrat gab er einen Einblick in seine bei Faber Music und der Edition Peters veröffentlichte „Lang Lang Piano Academy“.

Szene

Ein Protest gegen Flüchtlingsnot – „Die Neunte Welle“ von Stefan Winter

16.04.15 (Hans-Dieter Grünefeld) - Angesichts der Flüchtlingstragödien auf dem Weg zur Insel Lampedusa im Mittelmeer, möchte Stefan Winter, Gründer und Leiter des Musiklabels Winter & Winter, in München auf dem Max-Joseph-Platz ein Wohngebäude als Klang- und Videoinstallation bauen.

Aktuelles

KIZ

«Staatstheater Nordost»: Neubrandenburg stimmt Fusion zu

«Staatstheater Nordost»: Neubrandenburg stimmt Fusion zu
17. 04. 2015 (dpa) - Neubrandenburg - Die umstrittene Theater- und Orchesterreform hat eine weitere Hürde genommen. Die Stadtvertreter Neubrandenburgs haben am Donnerstag mehrheitlich dem Eckwertepapier des Schweriner Kultusministeriums zugestimmt. Das Papier sieht bis 2020 die Fusion der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz (TOG) mit dem Theater Vorpommern (Stralsund/Greifswald) zu einem «Staatstheater Nordost» und eine Landesbeteiligung vor. Von bisher 485 Stellen sollen 65 wegfallen.
KIZ

Thomas Ostermeier fordert klare Signale von Kulturpolitik

Thomas Ostermeier fordert klare Signale von Kulturpolitik
17. 04. 2015 (dpa) - Berlin - Thomas Ostermeier, Regisseur und künstlerischer Leiter der Schaubühne, mischt sich in den Streit um die Berliner Theaterlandschaft ein. Zur Personaldebatte wolle er sich zwar nicht äußern, sagte Ostermeier am Freitag im Deutschlandradio Kultur. Er erwarte jedoch ein klares Signal von der Kulturpolitik auch in Richtung der Schaubühne.
KIZ

Thüringer Musiker gründen Orchesterkonferenz

Thüringer Musiker gründen Orchesterkonferenz
16. 04. 2015 (dpa) - Weimar/Berlin - In Thüringen haben Berufsmusiker eine Orchesterkonferenz gegründet. Sie vertrete die Interessen der mehr als 600 Mitarbeiter der zehn Orchester im Freistaat, teilten die Deutsche Orchestervereinigung und der Vorsitzende der Thüringer Orchesterkonferenz, Christian Bergmann, am Donnerstag mit. Sie forderten Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) auf, gemeinsam nach Wegen zu suchen, die Orchester nicht nur zu erhalten, sondern auch zu stärken.
KIZ

Radio France nach Rekordstreik wieder auf Sendung

Radio France nach Rekordstreik wieder auf Sendung
16. 04. 2015 (dpa) - Paris - Nach einem Rekordstreik von vier Wochen sind die Hörfunkprogramme von Radio France wieder auf Sendung. Der Streik war offiziell bis Donnerstagmittag terminiert, nach Angaben von Radio France hatten aber die meisten Kanäle bereits am Mittwoch wieder mit der Ausstrahlung des normalen Programmes begonnen.
KIZ

NDR bleibt dabei: Deutscher Schlager bleibt im Nordosten draußen

NDR bleibt dabei: Deutscher Schlager bleibt im Nordosten draußen
16. 04. 2015 (dpa) - Schwerin - Der deutsche Schlager feiert schon lange ein Comeback: Helene Fischer zum Beispiel hat viele Fans um die 30. Bei der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» wird Schlager gesungen, auch auf Partys. Doch das öffentlich-rechtliche Radio NDR 1 Radio MV will deutschen Schlager nicht senden. Das hat am Donnerstag Landesfunkhaus-Direktorin Elke Haferburg beim Petitionsausschuss des Schweriner Landtags bekräftigt.

Personalia

Menschen

KIZ

Findungskommission soll neuen Thomaskantor suchen

15.04.15 (dpa) -
Leipzig - Eine große Expertenrunde soll bis März nächsten Jahres einen neuen Leiter für den Leipziger Thomanerchor suchen. Die Findungskommission mit 14 Mitgliedern habe jetzt ihre Arbeit aufgenommen, teilte die Stadt Leipzig am Mittwoch mit. Geplant sei ein mehrstufiges Verfahren, an dessen Ende maximal vier Kandidaten den weltberühmten Knabenchor für eine Probe-Woche übernehmen sollen.

Dossier

Musikhochschulen Baden-Württemberg

Die Musikhochschulen Baden-Württembergs stehen vor einem massiven Einschnitt. Nach Plänen des Wissenschaftsministeriums sollen nur noch drei der Standorte als „Voll“-Musikhochschulen erhalten bleiben: Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart.
SWR-Orchesterfusion Das Bekanntwerden der Fusions- und Sparpläne des SWR in Sachen Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und SWR...
El Sistema: das venezolanische Modell elektrisiert die Musikwelt Kaum ein musikpädagogisches Projekt hat in den vergangenen Jahren weltweit so viel Echo ausgelöst wie „...
Musikhochschulen Anlässlich der 141. Ausgabe des Musikmagazins taktlos zum Thema „Studium bolognese“ haben wir ein...
Reinhard Schulz – eine Textauswahl Am 24. Juli 2009 verstarb mit Reinhard Schulz ein Autor, der die ästhetische Diskussion in der neuen musikzeitung...
GEMA Petition Spätestens seit Johannes Kreidlers spektakulärer Aktion vor und in der Berliner GEMA-Zentrale ist die ehrw...

News von Musikhochschulen und Musikschulen

Hamburg (HfMT): Sommersalons an der HfMT Hamburg - Im Sommersemester 2015 veranstaltet die Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT), unter Leitung von Prof. Dr. Beatrix Borchard, in Kooperation...
Hamburg (HfMT): Ibrahim Keivo and HfMT Bigband - The voice of ancient Syria - Wir laden Sie herzlich ein zu einem Willkommens-Konzert der Hochschule für Musik und Theater Hamburg am Mittwoch, 22.04.2015, 19:00 Uhr...
Lübeck (MHL): Konzert des internationalen Opernelitestudios - Zu einem Konzert des internationalen Opernelitestudios lädt die MHL am Mittwoch, 15. April um 20 Uhr in den großen Saal ein. Fünf junge Profis...

Weitere Nachrichten

KIZ

Musik soll in Baden-Württemberg eigenständiges Fach ab Klasse eins werden

Musik soll in Baden-Württemberg eigenständiges Fach ab Klasse eins werden
16. 04. 2015 (dpa) - Stuttgart - Musik soll künftig in Baden-Württemberg als eigenständiges Fach ab der ersten Klasse unterrichtet werden. Kultusminister Andreas Stoch (SPD) kündigte am Mittwoch in einer Landtagsdebatte in Stuttgart an, das Fach werde zum Schuljahr 2016/17 aus dem bisherigen Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur (MeNuK) herausgenommen.
KIZ

100.000 Euro im Jahr für Talentförderung in Kunst und Kultur

100.000 Euro im Jahr für Talentförderung in Kunst und Kultur
16. 04. 2015 (dpa) - Just an dem Tag, an dem Kulturminister Mathias Brodkorb der Negativpreis „Musik-Gordi“ auf der Frankfurter Musikmesse verliehen wurde, veröffentlicht das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schwerin, dass die Nachwuchsförderung in Mecklenburg-Vorpommern eine Finanzspritze erhalten soll. Fast unglaublich, dass Brodkorb den gordischen Knoten postwendend zu lockern versucht...
KIZ

TFF Rudolstadt: Weltmusikfestival blickt nach Norwegen

TFF Rudolstadt: Weltmusikfestival blickt nach Norwegen
16. 04. 2015 (dpa) - Rudolstadt - Bei seiner 25. Auflage richtet Deutschlands größtes Weltmusikfestival TFF Rudolstadt dieses Jahr den Blick nach Skandinavien. Dazu werden elf Gruppen aus Norwegen erwartet, die die musikalische Bandbreite dieses Landes von A-cappella- und Geigenmusik über Rock, Folk und Jazz bis hin zu Kirchengesang widerspiegeln, wie die Veranstalter am Mittwoch bei der Vorstellung des Programms mitteilten.
Online

„Musik-Gordi“ 2015 geht an Mathias Brodkorb

„Musik-Gordi“ 2015 geht an Mathias Brodkorb
15. 04. 2015 (dmr-pm) - Im Rahmen der Internationalen Musikmesse in Frankfurt am Main wurde heute Nachmittag der diesjährige Gewinner des „Musik-Gordi“ bekannt gegeben. Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, erhält in diesem Jahr den gordischen Knoten des Musiklebens, der von dem Magazin Musikforum gemeinsam mit der neuen musikzeitung ins Leben gerufen wurde. Zum ersten Mal konnte jeder an der Abstimmung über das Internet teilnehmen.
KIZ

Verzahnung von Theorie und Praxis: Fachkongress "upgrade. Neue Musik Vermittlung"

Verzahnung von Theorie und Praxis: Fachkongress "upgrade. Neue Musik Vermittlung"
15. 04. 2015 (PM) - "upgrade. Neue Musik Vermittlung" ist das Motto des vom langjährigen Leiter der Donaueschinger Musiktage Armin Köhler initiierten Festivalkongresses vom 15. bis 17. Mai in den Donauhalle. Diese Veranstaltung der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen e.V. und der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit den Donaueschinger Musiktagen widmet sich dem Thema der Vermittlung Neuer Musik auf neuartige Weise:
Erzählten Geschichten von Arbeitslosigkeit, Widerstand und Liebe: die senegalesischen HipHopper Keyti und Matador, die im Rahmen des Austauschprogramms „Dox Dajé“ nach München kamen. Foto: Konrad Fersterer/Siemens Stiftung
Bei der Unterstützung der „Music In Africa Foundation“ ist Umsicht gefragt

Ein Kontinent vernetzt sich musikalisch

(Ralf Dombrowski) Vielleicht kann HipHop ja helfen. Denn im Senegal, meint Rapper Keyti im Gespräch, wäre es für jemanden, der Texte schreibt, kaum möglich, nicht politisch zu sein. Auch eine Plattform, wie das frisch gestartete musicinafrica.net wird sich daher auf lange Sicht nicht nur um Musik kümmern können.
Magazin: Nixe vertont Thomas von Aquin - Die Komponistin Camille van Lunen im Porträt
Kommentar/Glosse: Legal Noten kopieren: Lösungen sind gefragt - Leserbrief zum Artikel „Musikschulen: Fotokopieren erlaubt“, S. 9, nmz 2/15
Musikleben: Das sogenannte funktionelle Vierspartenhaus - Rostocks Theaterkompromiss hat harte Personaleinschnitte zur Folge
Berichte: Fifty Shades of Phaedra - Florian Lutz’ Inszenierung von Henzes „Phaedra“ in Halle
Chorszene: Singen unter verschärften Bedingungen - „Stimme – Leistung – Gesellschaft“ – das 13. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme
Rezensionen: Linktipps 2015/04 - Schierse Konzertführer Online, Fritz Busch und Dresden, Symétrie du Spectacle
Verbände: Ein Rolls Royce unter den Musikschulen - Das Regensburger „Haus der Musik“ wurde eröffnet

Weitere Nachrichten

KIZ

THE COLOUR - Musiktheater von Gerhard Stäbler wird uraufgeführt

THE COLOUR - Musiktheater von Gerhard Stäbler wird uraufgeführt
15. 04. 2015 (PM) - Würzburg - Bereits in den vergangenen Spielzeiten hat das Mainfranken Theater Würzburg konzertante Opern wie La Traviata oder La Sonnambula zur Aufführung gebracht. In dieser Spielzeit erfährt diese Reihe eine ganz besondere Fortführung: Aus Anlass des 70. Jahrestages der Zerstörung Würzburgs und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges hat Gerhard Stäbler das Musiktheaterwerk The Colour für großes Orchester, Solisten und Chor komponiert.
KIZ

Rat für die Künste «fassungslos» über Kollatz-Ahnen

Rat für die Künste «fassungslos» über Kollatz-Ahnen
15. 04. 2015 (dpa) - Berlin - Der Berliner Rat für die Künste hat «fassungslos» auf jüngste Äußerungen von Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) reagiert, die Haushaltsspielräume für die Kultur seien durch die Kostensteigerungen an der Staatsoper «mehr als verbraucht». In einem offenen Brief an den SPD-Politiker schreibt das gewählte Vertretungsgremium der Berliner Kultur: «Vermutlich kämen Sie nie auf den Gedanken, die Berliner Verkehrsgesellschaft finanziell austrocknen zu wollen, nur weil der Berliner Flughafen ein unendliches Milliardenloch geworden ist.»
KIZ

Nur Entertainment boomt: Lieber bespaßen lassen als selbst musizieren

Nur Entertainment boomt: Lieber bespaßen lassen als selbst musizieren
15. 04. 2015 (dpa) - Frankfurt/Main - Der Mann mit der Gitarre schwebt an die zehn Meter über dem Boden. Ein Windkanal hebt ihn mit 180 Stundenkilometern in die Höhe. Das Instrument ist nur Show: Die Firma Gibson hat den «AirDome» zur Musikmesse eingeladen, um Werbung für ihre Gitarren zu machen. Die spektakuläre Inszenierung ist symptomatisch für die Lage der Musikbranche, die sich von diesem Mittwoch (15.4.) an bis Samstag in Frankfurt trifft: Musikmachen darbt, Entertainment boomt.