Szene

Reservate ernsthafter Kunstanstrengung
Über musikalische und literarische Betriebsblindheiten · Von Florian Neuner

24.05.16 (Florian Neuner) - In loser Folge schreiben hier Autorinnen und Autoren über Neue Musik. Sie kommen aus Kunst, Kultur, Politik oder Wirtschaft. nmz und Gesellschaft für Neue Musik bieten damit unterschiedliche Perspektiven auf das aktuelle Musikschaffen von Persönlichkeiten, die nicht aus der Szene der Neuen Musik kommen, ihr aber auf die ein oder andere Weise nahestehen.

Kritik

Wahnsinn – Aribert Reimanns „Lear“ nach 35 Jahren wieder

24.05.16 (Frieder Reininghaus) - Frieder Reininghaus hat in Paris eine fein ausgesponnene Inszenierung von Reimanns „Lear“ gesehen. Calixto Bieitos inszenatorisches Handwerk sei feinfühliger geworden und mache das genaue Zuschauen doppelt lohnend, meint unser Rezensent.

Aktuelles

KIZ

Deutsches Chorfest 2016 in Stuttgart eröffnet

Deutsches Chorfest 2016 in Stuttgart eröffnet
25. 05. 2016 (dpa) - Stuttgart - Das Bundesjazzorchester und sein Vokalensemble sowie das A-cappella-Quintett Füenf eröffnen am Donnerstag (15.00 Uhr) das Deutsche Chorfest in Stuttgart. Nach einem Festakt im Rathaus des Landeshauptstadt musizieren und singen sie auf der Open-Air-Bühne auf dem Schlossplatz.
KIZ

Dirigent Rattle kämpft mit Beethoven für Jugendorchester

Dirigent Rattle kämpft mit Beethoven für Jugendorchester
25. 05. 2016 (dpa) - München - Star-Dirigent Simon Rattle (61) kämpft mit Beethoven gegen das Ende des EU-Jugendorchesters. Am Dienstag spielte er im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Symphonieorchester und dem Chor des Bayerischen Rundfunks aus Protest einen Teil von Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie.
KIZ

Würzburger Africa-Festival rechnet mit 100 000 Besuchern

Würzburger Africa-Festival rechnet mit 100 000 Besuchern
25. 05. 2016 (dpa) - Würzburg - «Sechs Bands aus Kuba, zehn Filme aus Kuba und viel, viel Rum aus Kuba» - so beschreibt Stefan Oschmann, Direktor des Würzburger Africa-Festivals die Besonderheiten im 28. Jahr des Festes, das am Donnerstag eröffnet wird. Das «Festival für afrikanische Musik und Kultur» ist das größte seiner Art in Europa. Oschmann und die anderen Organisatoren erwarten 100 000 Besucher.
KIZ

Neue Spielstätte der Kölner Oper auf der Großbaustelle

Neue Spielstätte der Kölner Oper auf der Großbaustelle
24. 05. 2016 (dpa) - Köln - Nach mehr als fünf Jahren kehrt die derzeit arg gebeutelte Kölner Oper an ihre Heimat-Spielstätte zurück - zumindest vorübergehend für eine Inszenierung. In der kommenden Spielzeit wird das Musical «Adam Schaf hat Angst» auf der Baustelle am Offenbachplatz aufgeführt. Das kündigte Opernintendantin Birgit Meyer am Dienstag in Köln bei der Spielplan-Vorstellung an. Die Premiere sei für Juni 2017 geplant.
KIZ

Google Play erster Lizenznehmer von europäischen Musikverwertern

Google Play erster Lizenznehmer von europäischen Musikverwertern
24. 05. 2016 (dpa) - München - Das europäische Joint Venture für Musikverwertung International Copyright Enterprise (ICE) hat mit dem Streaming-Dienst Google Play einen ersten Kunden gewonnen. Google erwirbt damit gebietsübergreifende Lizenzen für das Gesamtrepertoire der Gema, der britischen PRS for Music sowie dem schwedischen Musikverwerter STIM.

Dossier

Junge Komponisten im Portrait

Die neue musikzeitung stellt junge Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor.
SWR-Orchesterfusion Das Bekanntwerden der Fusions- und Sparpläne des SWR in Sachen Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und SWR...
El Sistema: das venezolanische Modell elektrisiert die Musikwelt Kaum ein musikpädagogisches Projekt hat in den vergangenen Jahren weltweit so viel Echo ausgelöst wie „...
Musikhochschulen Anlässlich der 141. Ausgabe des Musikmagazins taktlos zum Thema „Studium bolognese“ haben wir ein...
Reinhard Schulz – eine Textauswahl Am 24. Juli 2009 verstarb mit Reinhard Schulz ein Autor, der die ästhetische Diskussion in der neuen musikzeitung...
Jedem Kind ein Instrument Das ebenso spektakuläre wie in Fachkreisen heiß diskutierte Musikalisierungsmodell „Jedem Kind ein...

News von Musikhochschulen und Musikschulen

Departement Musik der Kalaidos Fachhochschule: Meisterkonzert zu vier Händen - Einen Klavierabend zu vier Händen auf absolutem Spitzenniveau erlebten die leider nicht eben zahlreich erschienenen Musikfreunde am 19. Mai im...
Bremen (HfK): UNTER_ A Collection of Collections - Modeperformance der HfK auf der Fashionweek Berlin - UNTER_A Collection of CollectionsModeperformance der Hochschule für Künste BremenWir schwärmen aus.Wir zeigen uns.A collection of collections.A...
Hamburg (HfMT): Preisregen für HfMT-Studierende beim 2. Hamburger Gustav-Mahler-Liedwettbewerb 2016 - Die hochkarätig besetzte Jury des diesjährigen Wettbewerbs  (Prof. Reri Grist, Prof. Christiane Iven,  Ludwig Hartmann (NDR),  Prof....
Hamburg (HfMT): Salon zu Pauline Viardot-Garcia: „Fülle des Lebens“ - Die Veranstaltung findet statt am 28. Mai 2016, 20 Uhr Im Fanny-Hensel-Saal der HfMT Harvestehuder Weg 12 Eintritt frei; Einlasskarten werden an...
Detmold: Hochschule und Landestheater besiegeln weitere Zusammenarbeit - Unsere Hochschule hat mit dem Landestheater Detmold einen neuen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Dieser beinhaltet die Zusammenarbeit im Rahmen der...

Weitere Nachrichten

KIZ

«Picasso des Songs» und Folkrock-Revolutionär - Bob Dylan ist 75

«Picasso des Songs» und Folkrock-Revolutionär - Bob Dylan ist 75
24. 05. 2016 (dpa) - Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.
KIZ

Auswahlverfahren gestoppt - Gotthold Schwarz soll neuer Thomaskantor werden

Auswahlverfahren gestoppt - Gotthold Schwarz soll neuer Thomaskantor werden
23. 05. 2016 (dpa) - Leipzig - Gotthold Schwarz soll neuer Leiter des Leipziger Thomanerchores werden - der 64-Jährige leitet den weltberühmten Knabenchor bereits übergangsweise seit 2015. Er werde Schwarz dem Stadtrat als neuen Thomaskantor vorschlagen, sagte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Montag in Leipzig.
KIZ

Wuppertaler Oper kehrt zu festem Ensemble zurück

Wuppertaler Oper kehrt zu festem Ensemble zurück
23. 05. 2016 (dpa) - Wuppertal - Die Wuppertaler Oper kehrt zur Arbeit mit einem festen Ensemble zurück. Das hat der neue Intendant Bertram Schneider am Freitag angekündigt. Außerdem gebe es wieder ein festes Repertoire. Damit beendet Schneider den umstrittenen Kurs seines Vorgängers Toshiyuki Kamioka. Zum festen Ensemble mit sechs Sängern kämen fünf weitere, die je nach Projekt eingesetzt werden.
KIZ

Deutschland gegen Auflösung von EU-Jugendorchester

Deutschland gegen Auflösung von EU-Jugendorchester
23. 05. 2016 (dpa) - Berlin - Deutschland will sich in Brüssel für den Erhalt des von der Schließung bedrohten European Union Youth Orchestra einsetzen. Der Kulturministerrat müsse über eine Lösung sprechen, sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag in Berlin. Das Jugendorchester sei seit 40 Jahren ein Symbol der kulturellen Vielfalt Europas. Dem Orchester genau jetzt die Mittel zu streichen, sei das falsche Signal zum falschen Zeitpunkt.
KIZ

Wenn Kinder Musik erfinden

Wenn Kinder Musik erfinden
23. 05. 2016 (dpa) - München - David Vorraber ist zwölf und tut etwas, das kaum jemand in seinem Alter tut: Er komponiert Musik. Wenn es nach zuständigen Verbänden geht, sollten viel mehr Kinder komponieren. Sie wollen, dass mehr Heranwachsende mit Noten spielen.
Titelseite der nmz 2016/05.
Andreas Kolb über den Zustand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Spar-Anstalten

(Andreas Kolb) ARD, ZDF, Deutschlandradio und Arte stehen blendend da. Dies hat die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) jetzt in ihrem 20. Bericht den Anstalten konstatiert und schlägt den Ministerpräsidenten vor, den Rundfunkbeitrag von 2017 an um 29 Cent auf 17,21 Euro monatlich zu senken. Pessimistisch klingen dagegen die Nachrichten aus einzelnen ARD-Anstalten:
Magazin: Reservate ernsthafter Kunstanstrengung - Über musikalische und literarische Betriebsblindheiten · Von Florian Neuner
Kommentar/Glosse: Zum Blind Date in die Elbphilharmonie - Nachschlag 2016/05
Musikleben: VG Wort Urteil gegen Verlage - Börsenverein und Kulturrat fordern Gesetzesänderung
Berichte: Zornige Reflexionen, gut dosiert - Das 24. Kurt-Weill-Fest unter dem Motto „Krenek, Weill und die Moderne“
Chorszene: Die Stadt singt - Stuttgart lädt zum Chorfest
Pädagogik: Griff ig und sanglich, leicht und spielerisch - JelGi mit dem LeLiBu – Teil I des musikpädagogischen Streifzugs über die Musikmesse 2016
Rezensionen: CD-Tipps 2016/05 - Von Juan Martin Koch
Verbände: Jede Menge Tonkunst-Proleten - Eine Musikerschwemme, aber kein Konzept

Weitere Nachrichten

KIZ

Architekt Libeskind - Musikalische Operation und Gesänge im Feuerofen

Architekt Libeskind - Musikalische Operation und Gesänge im Feuerofen
23. 05. 2016 (Christian Rupp) - Frankfurt/Main - Er ist bekannt für seine expressiven Bauten, begeistert die Menschen rund um den Globus: In Frankfurt hat US-Stararchitekt Daniel Libeskind jetzt ein 24-Stunden-Konzertspektakel auf ungewöhnliche Bühnen gebracht. Musik trifft auf den Atem der Großstadt.
Online

Nach Berlin verlegt – HK Grubers „Geschichten aus dem Wiener Wald“ in Berlin

Nach Berlin verlegt – HK Grubers „Geschichten aus dem Wiener Wald“ in Berlin
23. 05. 2016 (Peter P. Pachl) - Die Uraufführungsproduktion von HK Grubers „Geschichten aus dem Wiener Wald“ bei den Bregenzer Festspielen 2014 war als Koproduktion mit Wien und Berlin der und dem angekündigt. Im Theater an der Wien war diese Produktion der dreiaktigen Oper auf ein Libretto von Michael Sturminger nach dem gleichnamigen Stück von Ödön von Horvath inzwischen zu sehen. Doch die Komische Oper Berlin hatte sich – wohl aufgrund der wenig überzeugenden Uraufführungs-Inszenierung entschlossen, eine eigene Neuinszenierung zu präsentieren – leider nur ein partieller Gewinn.
Online

Brandraketen – Massenets Erfolgsoper „Werther“ am Theater Bremen

Brandraketen – Massenets Erfolgsoper „Werther“ am Theater Bremen
23. 05. 2016 (Ute Schalz-Laurenze) - Wenn das Publikum langsam den Zuschauerraum füllt, steht er schon da: Werther, Kultfigur des späten 18. Jahrhunderts im autobiographisch gefärbten Skandalroman von Johann Wolfgang von Goethe, Maßstab und Vorbild aller unsterblich Liebenden. Aber wie im Theater Bremen der Tenor Luis Olivares Sandoval das in der Regie von Felix Rothenhäusler macht, zeigt bereits, aus welchem verkorksten Psychoholz er geschnitzt ist: