Die Schwetzinger SWR Festspiele

14.12.15 (Jörg Lohner) - Schwetzingen - Jedes Jahr im Frühling finden über gut vier Wochen die Schwetzinger SWR Festspiele statt. Im unvergleichlichen Ambiente des kurfürstlichen Schlossparks pflegt das Festival auf der einen Seite Historisches im Sinnes der Aufführungspraxis der Mannheimer Schule. An den originalen Spielstätten kommen etwa mit der Hofmusik Akademie bekannte aber auch weniger vertraute Werke zu Gehör. Jedes Jahr entsteht im Rokokotheater des Schlosses als Auftragsproduktion des SWR aber auch eine zeitgenössische Oper. Von Barock über Klassik bis zur Moderne - die Schwetzinger SWR Festspiele haben sich mit dieser gelungenen Mischung mittlerweile eine feste Fangemeinde erobert.
Der Imagefilm zeigt Impressionen und Stimmen vom letzten Festival und entstand als Auftragsproduktion der Schwetzinger Festspiele.

weiterlesen



Der Carl Bechstein Wettbewerb 2015

26.11.15 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Berlin - Zum zweiten Mal fand nach seiner erfolgreichen Premiere im Herbst 2014 in diesem Jahr der Carl Bechstein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. Der Wettbewerb war 2015 in der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument” ausgeschrieben, und Duos aus ganz Deutschland folgten diesem Aufruf und kamen ins Berliner Schloss Britz, um dort die prominent besetzte Jury von ihrem Können zu überzeugen. Dass hierbei neben teilweise außergewöhnlichen Leistungen vor allem auch der Spaß an der Musik und die Lust der Kinder und Jugendlichen am gemeinsamen Spielen im Vordergrund standen, zeigt unsere kleine Dokumentation.

weiterlesen



"Arbeitslieder" op. 8 von Christoph Delz beim Lucerne Festival

20.11.15 (Jörg Lohner) - Luzern - Das Lucerne Festival schreibt in seiner Programmankündigung: "Er war ein Meister des Imaginativen: In seinen 1983/84 entstandenen Arbeitsliedern verbindet der Schweizer Komponist Christoph Delz naturhafte Laute und «work songs» aus unterschiedlichsten Weltgegenden, mechanisch-technische Geräusche wie aus einer Fabrikhalle und Textfetzen von Vergil bis Marx zu einem suggestiven Hörbild, das dem menschlichen Grundthema der Arbeit nachspürt."
Sehen Sie einen Konzertmitschnitt aus dem Luzerner Saal vom 13. September 2015 mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Marcus Creed und den Stuttgart Winds, am Klavier Florian Hoelscher.
Der Mitschnitt von nmzMedia entstand im Auftrag des SWR Vokalensembles und der Stiftung Christoph Delz. 

weiterlesen

Donaueschinger Musiktage 2015

Wie jedes Jahr begleiteten wir auch 2015 wieder die Donaueschinger Musiktage mit täglich aktuellen Blogvideos. Im Anschluss entstand zudem eine zusammenfassende Dokumentation aus dem Material dieser vier Filme. Proben und Aufführungen, Installationen und Konzerte, Gespräche, Interviews und viel Atmosphäre rund um das wohl einflussreichste Festival für zeitgenössische Musik erwarten Sie in dieser Videostrecke.

weiterlesen



Begegnungen - Armin Köhler in Donaueschingen

13.11.15 (Jörg Lohner) - Donaueschingen - Armin Köhler, der langjährige künstlerische Leiter der Donaueschinger Musiktage und Leiter der SWR2 Redaktion "Neue Musik und Jazz", starb am 15. November 2014. 
Seit sieben Jahren begleitet nmzMedia die Donaueschinger Musiktage mit Videoblogs und Filmberichten. In dieser Zeit entstanden zahlreiche zeitgeschichtliche Dokumente Neuer Musik, die zugleich Zeugnis der kuratorischen Arbeit Armin Köhlers sind. Eine Collage aus den verschiedensten Kompositionen und Klanginstallationen beleuchtet die thematischen Schwerpunkte der letzten Festivaljahre. Ebenso schlaglichtartig kommen Komponisten und Wegbegleiter in aktuellen Statements zu Wort, die sehr persönlich schildern, wie Sie den Festivalmacher erlebten.
Die kurze filmische Hommage von Katharina Herkommer und Jörg Lohner feierte Kinopremiere im Rahmen der diesjährigen Donaueschinger Musiktage.

weiterlesen



Sommercampus Rostock 2015

06.10.15 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Rostock - Jedes Jahr im Sommer lädt die Rostocker Musikhochschule Studierende aus der ganzen Welt dazu ein, eine Woche lang an Meisterkursen der verschiedensten Fachrichtungen teilzunehmen. Das Besondere daran sind nicht nur die absolut hochkarätigen Dozenten, sondern auch die Möglichkeit, dass die Studierenden ihr in den Meisterkursen erarbeitetes Repertoire als Solisten zusammen mit einem Sinfonieorchester erproben und damit wichtige Bühnenerfahrung sammeln können.

weiterlesen



„Schulen musizieren 2015” in Lüneburg

18.09.15 (Katharina Herkommer) - Lüneburg - „In Lüneburg spielt die Musik” – so begrüßte der Bürgermeister der Hansestadt im Mai die fast 600 Schülerinnen und Schüler, die aus ganz Deutschland für die 18. „Bundesbegegnung Schulen musizieren” angereist waren. Alle zwei Jahre veranstaltet der Bundesverband Musikunterricht (BMU) dieses Event, bei dem Bands und Chöre, Ensembles und Orchester aus allen 16 Bundesländern jeweils vier Tage lang eine andere deutsche Stadt zum Klingen bringen. Konzertsäle, Kulturhallen und Kirchenräume werden ebenso mit den musikalisch vielseitigsten Konzerten bespielt wie Schulräume, Altenheime oder die Fußgängerzone. „Schulen musizieren” zeigt, was Schulen in Deutschland in musikalischer Hinsicht zu bieten haben – und das ist eine ganze Menge.

weiterlesen



upgrade – Neue | Musik | Vermittlung

07.09.15 (Katharina Herkommer) - Donaueschingen - Immer im Herbst wird der kleine Schwarzwaldort Donaueschingen ein Wochenende lang zum Hotspot der zeitgenössischen Musik. Neben den unzähligen Uraufführungen, die hier jedes Jahr wieder die aktuellsten Strömungen und Tendenzen in der Neuen Musik widerspiegeln, wartet Donaueschingen seit diesem Frühjahr mit einer weiteren Innovation im Bereich der zeitgenössischen Musik auf: Ein Festival, in dem nicht die modernen Kompositionen selbst im Mittelpunkt stehen, sondern das vielmehr die Vermittlung Neuer Musik in den Fokus rückt. Unzählige junge Interpreten sind dafür im Mai nach Donaueschingen gekommen, um einerseits gemeinsam mit Komponisten und Pädagogen, mit Projektverantwortlichen und Konzertveranstaltern zu brainstormen, sich auszutauschen und zu diskutieren, und um andererseits auch auf der Bühne zu beweisen, wie eindrucksvoll junge Menschen sich zeitgenössische Werke zu eigen machen können.

weiterlesen



Junge Oper Schloss Weikersheim 2015

01.09.15 (Jörg Lohner) - Weikersheim - Als „wunderbare Gelegenheit” und „absolut nächsten Schritt” – so bezeichnen die angehenden Opernsänger und -sängerinnen den Kurs „Junge Oper Schloss Weikersheim”, der seine Premiere seit 1966 alle zwei Jahre vor malerischer Kulisse im Schlosshof feiert. Mit der „Hochzeit des Figaro” hat die Jeunesses Musicales Deutschland nun ihre Mozart-Trilogie komplettiert – erneut unter der Regie von Dominik Wilgenbus und dem Dirigat von Bruno Weil. Als Orchester stand das „Europera Jugendorchester” mit Mitgliedern aus Tschechien, Polen und Deutschland zu Verfügung. In mehrwöchiger Teamarbeit haben es die jungen Leute wieder einmal geschafft, eine unverbraucht spritzige Inszenierung auf die Beine zu stellen. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen und verfolgen Bühnen-, Gesangs- und Orchesterproben und die Vorbereitungen in Maske und Schneiderei.

weiterlesen

Inhalt abgleichen

Navigation

RSS-Feeds

Suche