Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Schulz bleibt Generalintendant am Musiktheater im Revier

26.05.14 (dpa) -
Gelsenkirchen - Der Generalintendant des Musiktheaters im Revier, Michael Schulz, hat seinen Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert. Das teilte das Musiktheater in Gelsenkirchen mit. Auch der Vertrag mit Bridget Breiner, der Direktorin des Balletts im Revier, sei verlängert worden.

… der Verrostung von Ohren entgegenwirken … – Zum Ernst von Siemens Musikpreis 2014

25.05.14 (Wolf Loeckle) -
Der Ernst von Siemens Musikpreis ist einer der bedeutendsten und höchstdotierten und ästhetisch-künstlerisch-politisch wirksamsten Preise rund um den Globus. Dieser Ernst von Siemens Musikpreis wurde jetzt wieder nach Art der Auslober in Gestalt eines wunderbaren Festes in Münchens wundervollem Cuvilliés-Theater überreicht. Oder besser: gefeiert.

Überall fremd und seitdem gerne vereinnahmt: George Tabori 100

24.05.14 (Michael Ernst) -
Das Berliner Ensemble hat dem Jubilar eine ganze Gedenkwoche gewidmet. Mit gutem Grund, schließlich war das traditionsreiche Haus die letzte Wirkungsstätte von George Tabori. Der ewig überall Fremde war mit Mitte 80 seinem Freund und Kollegen Claus Peymann von Wien an die Spree gefolgt. Er ist einer der ganz großen Theaterleute gewesen: George Tabori, der im Weltkriegsjahr 1914 in Ungarn geborene Grand Seigneur der Bühnenkunst.

Theater-Aufsichtsrat fordert Ende in Debatte um Generalmusikchef in Neubrandenburg

23.05.14 (dpa) -
Neubrandenburg - Die Aufsichtsratsvorsitzende der Theater- und Orchester GmbH (TOG) Neubrandenburg/Neustrelitz, Diana Kuhk, hat ein Ende der Debatte um den scheidenden Generalmusikdirektor, Stefan Malzew, gefordert. «Wenn der Aufsichtsrat entschieden hat, sollte man einen Schnitt machen», sagte Kuhk am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Sonst könne man nur insgesamt als TOG verlieren.

Putin-Freund und Dirigent Gergijew verteidigt sich gegen Kritiker

20.05.14 (dpa) -
München - Der umstrittene russische Dirigent und Putin-Unterstützer Waleri Gergijew will vor seinem Amtsantritt in München die Wogen glätten. Darum hat er sich in einem Brief an das Publikum der Münchner Philharmoniker gewandt, deren Chefdirigent er 2015 werden soll. «Ich bin Musiker und Dirigent. Ich bin aber auch Russe und meinem Heimatland eng verbunden», schreibt er in dem Brief, den die Philharmoniker am Dienstag veröffentlichten.

Gespräche über Udo-Lindenberg-Museum in Hamburg ausgesetzt

20.05.14 (dpa) -
Hamburg - Beim Plan eines Udo-Lindenberg-Museums in Hamburg kommen die Beteiligten offensichtlich derzeit nicht unter einen Hut. «Die Gespräche dazu wurden inzwischen gegenseitig bis auf weiteres ausgesetzt», sagte Enno Isermann, Sprecher der Kulturbehörde, am Dienstag.

Lob des empfindsamen Handwerkers

16.05.14 (Hanspeter Krellmann) -
Kalenderjahre markieren personen- und sachgebundene Jubiläumsdaten. Auch für 2014 ist personaler Schwerpunkte im Bereich Musik zu gedenken. Sie betreffen – zum Beispiel – Richard Strauss und Eugen d’Albert. Beide wurden 1864 geboren, im Todesjahr Meyerbeers. Weitere anderthalb Jahrhunderte zurück, ins Jahr 1714, fallen die Geburten Christoph Willibald Glucks, Gottfried August Homilius’ – eines Bach-Schülers, der in Dresden seine Lebensstellung fand – und eben Carl Philipp Emanuel Bachs. Begegnungen mit diesen drei hat der britische Kirchenmusiker und Musikschriftsteller Charles Burney – auch er ein Jubilar, er starb 1814 – in seinen zu einer eigenartigen Kulturgeschichte gewordenen Reiseberichten festgehalten.

Posaunist Nils Landgren zum Professor ernannt

16.05.14 (dpa) -
Hamburg - Der Jazzmusiker Nils Landgren darf sich Professor nennen. Die Hamburger Hochschule für Musik und Theater, an der der schwedische Posaunist und Sänger seit 2006 in Teilzeit unterrichtet, verlieh ihm am Donnerstag die Bezeichnung für hervorragende Leistungen in der Lehre, wie eine Hochschulsprecherin mitteilte.

Jazz-Trompeter Dusko Goykovich wird für sein Lebenswerk geehrt

13.05.14 (dpa) -
Hamburg - Trompeter Dusko Goykovich (82) erhält den Jazz-Echo für sein Lebenswerk. Der in München lebende Musiker werde bei der Verleihung in Hamburg nicht nur seinen Preis entgegennehmen, sondern auch gemeinsam mit Soul- und Jazzsänger Mario Biondi auftreten, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Was ist Musik? – „Ein Schlaraffenland der Emotionen!“ – Michael Ernst im Gespräch mit Isabel Karajan

13.05.14 (Michael Ernst) -
Sie trägt einen höchst berühmten Namen und hat längst selbst weltweit Berühmtheit erlangt: Isabel Karajan, die Tochter Herbert von Karajans, hat eine eigenständige Karriere als Schauspielerin eingeschlagen und sorgt auf der Bühne wie im Film für Schlagzeilen. Da sie von früh an mit Musik aufgewachsen ist, überrascht es kaum, dass es auch in ihren Theaterprojekten immer wieder um musikalische Themen geht. Ein neues Vorhaben wird demnächst die Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch mit den Osterfestspielen Salzburg verbinden.
Inhalt abgleichen