Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Mozartpreis der Sächsischen Mozart-Gesellschaft für die Geigerin Midori Seiler

04.05.15 (PM) -
Den Mozartpreis der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V. 2015 erhält die Geigerin Midori Seiler für ihre herausragende interpretatorische und lehrend vermittelnden Leistungen als Musikerin und Pädagogin. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. sieht und würdigt Midori Seiler stehend in einer authentisch künstlerischen Wahrhaftigkeit und Beseeltheit als schöpferische Musikerin, wie sie inspiriert durch Wolfgang Amadé Mozart und sein geistig-künstlerisches Umfeld, sein Anspruch und seine Wirkung in den nachfolgenden Generationen auf höchstem Niveau gekannt und wertgeschätzt wird.

Akademie der Künste sucht neuen Präsidenten - Klaus Staeck geht [update, 17:00]

04.05.15 (dpa) -
Berlin - Die Berliner Akademie der Künste will Ende Mai einen Nachfolger für Präsident Klaus Staeck wählen. Nach Ablauf seiner dritten Amtszeit darf der 77-jährige Grafikkünstler laut Satzung nicht erneut antreten. Auch die Stellvertreterposition von Nele Hertling (81) muss neu besetzt werden.

Meister im Bereich der Chormusik

30.04.15 (Gabriele Puffer) -
Am 16. April 2015 verlieh der Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst zum zweiten Mal den Bayerischen Staatspreis für Musik. Der Preis würdigt Einzelpersönlichkeiten wie auch Musikensembles, die sich durch herausragende Leistungen oder innovative Konzepte in besonderer Weise um Musik, Singen und Musizieren in Bayern verdient gemacht haben. Die Auszeichnung umfasst alle Sparten der Musik, einschließlich der Laienmusik, und stellt das Gemeinsame und Verbindende der gesamten Musiklandschaft in den Mittelpunkt. Zu den diesjährigen Preisträgern zählt Prof. Max Frey, mit dem Gabriele Puffer im Vorfeld der Preisverleihung ein Gespräch führte.

11 Fragen an Markus Fein

30.04.15 (Markus Fein) -
Markus Fein leitet seit 2014 die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, die zu den größten deutschen Klassikfestivals gehören. Bei den Berliner Philharmonikern war er 2010/2011 als Künstlerischer Berater beziehungsweise Leiter Programmplanung/Dramaturgie tätig. 2001 bis 2011 hatte er die Künstlerische Leitung der „Sommerlichen Musiktage Hitzacker“ inne, von 2006 bis 2011 war er außerdem Intendant der „Niedersächsischen Musiktage“. Parallel leitete er weitere Musikfes-tivals. Zu seinen Schwerpunkten gehören Konzertprogramme, die dem Publikum neue Hörperspektiven und damit ein besseres Verständnis der Musik eröffnen.

Personalia 2015/05

30.04.15 (Michael Ernst) -
Wenn der Kultur- zum Sparminister wird – Auf der Musikmesse Frankfurt fand die Verleihung des „Musik-Gordi“ 2015 statt +++ Osterfestspielpläne: Peter Ruzicka wieder in Salzburg +++ Musikautorenpreis für Helmut Lachenmann +++ Leo McFall gewinnt Deutschen Dirigentenpreis 2015 +++ Goldberg Award +++ Staatspreis für Beat Furrer +++ Deutscher Pianistenpreis +++ Vogler bleibt in Dresden

Martin Kusej bleibt Intendant am Münchner Residenztheater

28.04.15 (dpa) -
München - Der österreichische Theatermacher Martin Kusej soll bis zum Jahr 2021 Intendant am Münchner Residenztheater bleiben. Das Kabinett stimmte am Dienstag der Vertragsverlängerung zu. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) äußerte sich zufrieden: Unter Kusejs Leitung habe das Staatsschauspiel seine Stellung als «eine der ersten Adressen des Sprechtheaters im deutschsprachigen Raum» gefestigt, sagte Spaenle nach der Kabinettssitzung.

Barenboim vielbeschäftigt an Staatsoper - Absage an Philharmoniker

28.04.15 (dpa) -
Berlin - Vier Premieren, mehr als ein Dutzend Konzerte und Klavierabende, dazu noch zweimal «Der Ring des Nibelungen»: Berlins Staatsoper setzt in der kommenden Spielzeit verstärkt auf Generalmusikdirektor Daniel Barenboim. «Wie man's macht, macht man's falsch», sagte der Dirigent und Pianist (72) schmunzelnd am Montag bei der Vorstellung des Saisonprogramms 2015/16. «Entweder man wird dafür kritisiert, dass man angeblich zu selten da ist - oder zu oft.» In der kommenden Saison werde er nun häufiger in Berlin sehen sein.

Bochumer Schauspiel-Intendant Anselm Weber geht nach Frankfurt

28.04.15 (dpa) -
Bochum - Der Intendant des Schauspielhauses Bochum, Anselm Weber, verlässt das Ruhrgebiet voraussichtlich 2017 in Richtung Rhein-Main. Der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen Frankfurt habe beschlossen, den 52-Jährigen zum neuen Intendanten des Schauspiels Frankfurt zu berufen, teilte die Stadt Bochum am Montag mit. Der Entscheidung muss der Magistrat der Stadt zustimmen, wie eine Sprecherin der Städtischen Bühnen in Frankfurt sagte.

Nach Entscheidung des OB: Chance für Rostocks Intendant Sewan Latchinian

28.04.15 (dpa) -
Rostock - Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat dem gekündigten Volkstheater-Intendant Sewan Latchinian eine Chance zur Rückkehr gegeben. Zwar legte er am Montag Widerspruch gegen die zwei Wochen alte Entscheidung der Bürgerschaft ein, die die Rücknahme der fristlosen Kündigung Latchinians und dessen Wiedereinsetzung zum Inhalt hatte.

Cellist Pablo Ferrández erhält Rheingau-Musik-Förderpreis

28.04.15 (dpa) -
Oestrich-Winkel - Der spanische Cellist Pablo Ferrández erhält den mit 15 000 Euro dotierten Förderpreis des Rheingau Musik Festivals. Der von der hessischen Lotteriegesellschaft seit 2009 gestiftete Preis wird jedes Jahr an ein junges Nachwuchstalent des Festivals verliehen. Der 24-Jährige gehöre zu den herausragenden Musikern seiner Generation und begeistere das Publikum als ausdrucksstarker Solist, begründete die Jury in Oestrich-Winkel am Montag die Wahl.
Inhalt abgleichen