Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Deutschlands Gute-Laune-Botschafter - James Last ist tot

10.06.15 (dpa, Esteban Engel) -
Berlin - Seine Platten nannte er «Beachparty», «Viva España» oder «Copacabana». Zu seiner Musik tanzten Millionen. James Last komponierte den Soundtrack der Nachkriegs-Republik. Alles super, alles entspannt, alles easy - der Bandleader und Arrangeur traf einen Nerv bei den Wohlstands-Deutschen, stillte ihre Sehnsucht nach Harmonie und Ferne. Mit seinem «Happy Party Sound» tourte der Bremer durch die Welt und empfahl sich als Gute-Laune-Botschafter «made in Germany». Am Dienstag ist Last in seiner Wahlheimat Florida mit 86 Jahren gestorben.

Opernintendant Wieler erhält mit 20 000 Euro dotierten Kulturpreis

10.06.15 (dpa) -
Stuttgart/Karlsruhe - Der Intendant der Stuttgarter Oper, Jossi Wieler, ist am Dienstag in Karlsruhe mit dem Kulturpreis 2015 der Volksbanken Raiffeisenbanken und der Baden-Württemberg-Stiftung ausgezeichnet worden. Die Ehrung ist mit 20 000 Euro dotiert. Mit Wieler sei ein Künstler geehrt worden, «dem es gelingt, in seinen Arbeiten das Gesellschaftliche und das Psychologische zu vereinen», begründete die Jury ihr Urteil.

Zum Rücktritt des Hochschulrates der Hochschule für Musik in Dresden

10.06.15 (mh) -
Dass ein Hochschulrat geschlossen zurücktritt, kommt nicht häufig vor. In Dresden ist es nun passiert. Grund dafür: Die Wahl der neuen Rektorin der Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden. Im Gegensatz zum letztlich entscheidenden sogenannten erweiterten Senats optierte die Hochschulrat für Ekkehard Klemm als neuen Rektor. Judith Schinker setzten sie auf Platz 3. „Ein gedeihliches und unbelastetes Zusammenwirken der Hochschulorgane zum Wohl der Hochschule ist so nicht einzulösen, ein Versuch dazu sollte den Akteuren aller Seiten nicht zugemutet werden.“ Das ist konsequent! Lesen Sie die Stellungnahme des Hochschulrates im Wortlaut.

Stephan Pauly bleibt bis 2022 Intendant der Alten Oper Frankfurt

08.06.15 (dpa) -
Frankfurt/Main - Stephan Pauly bleibt bis 2022 Intendant der Alten Oper Frankfurt. Der Aufsichtsrat des Konzerthauses beschloss am Montag, den bis 2017 laufenden Vertrag um fünf Jahre zu verlängern, wie die Stadt mitteilte. «Pauly hat das hohe Niveau der Alten Oper nicht nur erhalten, sondern durch innovative, äußerst erfolgreiche Programmanteile ausgebaut, ohne qualitative Konzessionen zu machen», sagte Frankfurts Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU).

Händel-Forschungspreis für Amerikanerin

08.06.15 (dpa) -
Halle - Die US-Nachwuchswissenschaftlerin Regina Compton (29) aus Rochester ist mit dem Internationalen Händel-Forschungspreis geehrt worden. Sie wurde am Montag während der Händel-Festspiele in Halle ausgezeichnet, wie eine Sprecherin mitteilte. Sie erhielt den Preis für ihre besonderen Verdienste bei Forschungen zum Leben und Werk des Barockkomponisten Georg Friedrich Händel (1685-1759).

Nike Wagner wird 70 und diagnostiziert: Bayreuth tief in der Krise

07.06.15 (dpa, Kathrin Zeilmann) -
Bayreuth - Zehn Jahre lang leitete sie das Kunstfest Weimar, nun ist sie Intendantin des Bonner Beethovenfests. Und doch verpflichtet der Name vor allem in Sachen Bayreuth und Richard Wagner: Nike Wagner, Urenkelin des ebenso bekannten wie umstrittenen Komponisten, wird am 9. Juni 70 Jahre alt. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht sie über ihren Wechsel von Weimar nach Bonn, über ihre Vorfahren Franz Liszt und Wagner - und natürlich über die Bayreuther Festspiele: «Fifa ist überall».

Chrisoph Gedschold – Neuer Kapellmeister an der Oper Leipzig

05.06.15 (PM) -
Ab der kommenden Spielzeit 2015/16 wird Christoph Gedschold neuer Kapellmeister der Oper Leipzig. Bereits zu Beginn der Saison wird er als Musikalischer Leiter der Produktion „Die Nachtschwalbe“ (Premiere 10. Oktober 2015) im Spiegelzelt auf dem Augustusplatz zum ersten Mal in Erscheinung treten. Für die beiden Hauspremieren des Leipziger Balletts „Die Märchen der Gebrüder Grimm“ (Premiere 4. Dezember 2015) und „Lobgesang“ (Premiere 6. Februar 2016) wird er als Musikalischer Leiter am Pult des Gewandhausorchesters stehen.

Gericht schickt Klavierprofessor Natochenny in Ruhestand

04.06.15 (dpa) -
Frankfurt/Main - Der renommierte Klavierprofessor Lev Natochenny muss im Herbst sein Büro in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt räumen. Das Verwaltungsgericht hat nach eigenen Angaben vom Mittwoch einen Eilantrag des Pädagogen abgewiesen. Mit ihm hatte der 65-Jährige die Hochschule zwingen wollen, seinen Eintritt in den Ruhestand um ein Jahr hinauszuschieben.

Händel-Preis wird an Philippe Jaroussky verliehen

04.06.15 (dpa) -
Halle - Der Franzose Philippe Jaroussky erhält am Donnerstag (20.00 Uhr) den Händel-Preis 2015 in Halle. Der Sänger zählt zu den bedeutendsten Countertenören der Welt, teilten die Initiatoren der Händel-Festspiele in Halle mit. Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) wird in seiner Rolle als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Händel-Haus die undotierte Auszeichnung überreichen.

Komponist David Philip Hefti bekommt den Hindemith-Preis 2015

04.06.15 (dpa) -
Reinbek - Der Schweizer Komponist David Philip Hefti erhält in diesem Jahr den Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 26. August bei einem Festkonzert in Norderstedt verliehen werden, wie die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival am Donnerstag mitteilte.
Inhalt abgleichen