KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Erzbischof Schick: Religionskritik im «Parsifal» zu stark betont

29.07.16 (dpa) -
Bayreuth/Bamberg - Bambergs Erzbischof Ludwig Schick hat die «Parsifal»-Inszenierung bei den Bayreuther Festspiele als nicht im Sinne des Komponisten kritisiert. «Wagner ist ein Suchender, er suchte über die herkömmlichen Religionen hinaus, ohne sie im Sarg zu beerdigen», sagt Schick der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Ein klaustrophobischer Alptraum - Adès-Oper in Salzburg uraufgeführt

29.07.16 (dpa, Georg Etscheid) -
Leider konnten uns die Salzburger Festspiele keine Premierenkarten zusagen. Deshalb folgt hier auch keine gewohnt qualifizierte Kritik eines unserer Autoren, sondern eine dpa-Meldung wie man sie auf dutzenden Plattformen lesen kann. Wir bedauern sehr, dass sich die Pressestelle nicht dazu durchringen konnte, einen Platz freizugeben. An sich für unser Selbstverständnis und aber auch für unsere Leserinnen und Leser, die damit weniger Meinungsvielfalt zur Verfügung haben.

Sommerliche Musiktage Hitzacker als musikalischer Treffpunkt

29.07.16 (dpa) -
Hitzacker - Musikalische Begegnungen stehen im Mittelpunkt der Sommerlichen Musiktage in Hitzacker. Bei dem Kammermusikfestival soll es von Samstag bis zum 7. August ein spannungsvolles Aufeinandertreffen von zeitgenössischer und Musik aus Renaissance und Barock, von internationalen Größen und jungen Musikern, von klassischen und aktuellen Formaten geben. Erstmals ist in diesem Jahr der neue Intendant Oliver Wille (40) für das Programm verantwortlich.

Finnischer Komponist Rautavaara mit 87 Jahren gestorben

29.07.16 (dpa) -
Helsinki - Der finnische Komponist Einojuhani Rautavaara ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren am Mittwoch in Helsinki, wie der Klassik-Musikverlag Boosey & Hawkes am Donnerstag mitteilte. Rautavaara zählte zu den wichtigsten zeitgenössischen Komponisten seines Landes. Er schrieb unter anderem acht Sinfonien, sieben Opern, Vokal- und Chorwerke und Kammermusik. Auch die finnische Plattenfirma Ondine bestätigte seinen Tod.

Neue «Meistersinger von Nürnberg» gekürt

29.07.16 (dpa) -
Nürnberg - In einem internationalen Operngesangswettbewerb hat das Staatstheater Nürnberg erstmals neue «Meistersinger von Nürnberg» gekürt. Die beiden mit jeweils 10 000 Euro dotierten ersten Preise gingen an die russische Mezzosopranistin Maria Kataeva (Allgemeines Fach) und an den US-amerikanischen Bariton Jordan Shanahan (Deutsches Fach), wie die Oper gestern mitteilte.

Kampf-Künstler: Enoch zu Guttenberg wird 70

29.07.16 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Guttenberg - Man könnte meinen, es sei aufreibend - Enoch zu Guttenberg steht an mehreren Fronten. Der Dirigent kämpft gegen den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), für seine Festspiele auf Herrenchiemsee - und nicht zuletzt für sein Image als Kämpfer. Heute, am 29. Juli, wird er 70 Jahre alt und er hat keine Absicht, aufzugeben.

Wiederentdeckte Filmaufnahmen - Die Wagners privat mit Adolf Hitler

28.07.16 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Bayreuth - Adolf Hitler privat - in wieder aufgetauchten Filmaufnahmen ist der Diktator in Bayreuth im Kreis der Familie Wagner zu sehen. Das Material soll demnächst auf CD für Forschungszwecke einzusehen sein, wie die Direktorin im Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Sylvia Krauss, der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte.

Trier will trotz roter Zahlen mit Theaterintendant weitermachen

28.07.16 (dpa) -
Trier - Die Stadt Trier will an Theaterintendant Karl Sibelius festhalten - trotz Budgetüberschreitungen in Millionenhöhe. In einem neuen Vertragsangebot bis Juli 2020 ist aber eine Doppelspitze mit Generalintendant und kaufmännischem Direktor vorgesehen. Der Steuerungsausschuss beschloss das geänderte Angebot am Mittwochabend mit großer Mehrheit, wie die Stadt Trier mitteilte.

Feierliche Eröffnung der 96. Salzburger Festspiele - Uraufführung eröffnet Opernprogramm

28.07.16 (nmz/kiz) -
Salzburg - Mit einem großen Festakt sind die 96. Salzburger Festspiele gestartet. Österreichs Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) eröffnete vor zahlreichen hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft am Donnerstag das Festival in der Felsenreitschule offiziell. Als Festredner war der österreichische Kulturphilosoph Konrad Paul Liessmann geladen.

Internationale Stars bei Ingolstädter Jazztagen

28.07.16 (dpa) -
Ingolstadt - Internationale Stars und Nachwuchskünstler prägen die 33. Ingolstädter Jazztage. Vom 15. Oktober bis zum 10. November finden an mehreren Spielstätten 18 Konzerte statt. Höhepunkt ist die Show von Jazz-Superstar Gregory Porter, wie die Veranstalter bei der Vorstellung des Programms am Mittwoch berichteten.

Musikhochschule München: Musik-Professor wegen Vergewaltigung angeklagt

28.07.16 (dpa) -
Wieder die Musikhochschule München. Erst kürzlich war deren früherer Präsident wegen sexueller Übergriffe zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Jetzt steht ein Professor unter einschlägigem Verdacht.

Buchpublikation über die Villa Wahnfried in Bayreuth vorgestellt

27.07.16 (nmz-red/Regensburg) -
Am Tag nach der Eröffnungspremiere der Bayreuther Festspiele ist im Saal der Villa Wahnfried die Publikation „Wahnfried – Das Haus von Richard Wagner“ vorgestellt worden. Die Stadt Bayreuth hatte dazu ins Richard Wagner Museum eingeladen.

Zeit der Wiedergutmachung - Riccardo Muti wird 75

27.07.16 (Annette Reuther, dpa) -
Rom (dpa) - Es sind versöhnliche Worte, die zuletzt angeschlagen wurden. Etliche Jahre sind vergangen, seitdem der Stardirigent Riccardo Muti die Mailänder Scala zornig verlassen hat. Aber der Streit ist in die Geschichte des Opernhauses eingraviert. Nun, pünktlich zu seinem 75. Geburtstag am kommenden Donnerstag (28. Juli), stehen die Zeichen auf Versöhnung: Eine Ausstellung erinnert an die großen Momente Mutis an der Scala, an der er fast 20 Jahre musikalischer Direktor war.

Musikalisch zukunftsweisend - Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs Jugend komponiert

26.07.16 (PM) -
„Erfrischung für Streichquintett“, „Modus indienne“ oder „Summary 14“ – die Werktitel lassen Außergewöhnliches vermuten. Am Freitag, 5. August, sind in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Stücke junger Komponisten zu hören und zu erleben. Die 13 Jugendlichen sind Preisträger des diesjährigen Bundeswettbewerbs Jugend komponiert.

Erste umfassende Geschichte der Bayreuther Festspiele vorgestellt

26.07.16 (dpa) -
Bayreuth - In Bayreuth ist am Dienstag die nach Verlagsangaben erste umfassende Geschichte der Richard-Wagner-Festspiele vorgestellt worden. Mehr als sieben Kilo schwer ist das zweibändige Werk des Theaterwissenschaftlers und Bayreuth-Kenners Oswald Georg Bauer, der als Pressechef jahrelang mit dem früheren Festspiel-Chef Wolfgang Wagner zusammengearbeitet und 27 Jahre für die 1300 Seiten seiner «Geschichte der Bayreuther Festspiele» gebraucht hat.

Sachsen unterliegt im Rechtsstreit mit Opernintendant Dorny

26.07.16 (dpa) -
Dresden - Im Streit mit dem 2014 fristlos gekündigten Opernintendanten Serge Dorny hat die sächsische Regierung eine juristische Niederlage erlitten. Das Oberlandesgericht wies die Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Dresden als offensichtlich unbegründet zurück, wie eine Gerichtssprecherin am Dienstag mitteilte. Damit wurde ein Urteil der ersten Instanz bestätigt, das die Kündigung als unrechtmäßig eingestuft hatte.

«Oper für alle» in München nach Amoklauf vorläufig abgesagt

26.07.16 (dpa) -
München - Nach dem Amoklauf von München hat die Bayerische Staatsoper die für kommenden Sonntag geplante Open-Air-Veranstaltung «Oper für alle» vorläufig abgesagt. Grund ist der ökumenische Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer und Verletzten, der zeitgleich stattfindet.

Theater und Orchester GmbH wieder mit rund 120 000 Besuchern

26.07.16 (dpa) -
Neustrelitz - Kurz vor Ende der Spielzeit 2015/16 hat der Intendant der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz (TOG,) Joachim Kümmritz, eine positive Bilanz gezogen. «Wir werden wieder knapp 120 000 Besucher haben», sagte Kümmritz am Dienstag in Neustrelitz.

Christoph Lieben-Seutter als Generalintendant der Elbphilharmonie bestätigt

26.07.16 (dpa) -
Hamburg - Christoph Lieben-Seutter bleibt Generalintendant der Hamburger Elbphilharmonie und der Laeiszhalle. Der Aufsichtsrat der HamburgMusik gGmbH verlängerte seinen bis Mitte 2018 laufenden Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/2021. Der gebürtige Wiener ist seit 2007 Generalintendant in Hamburg.

Udo Lindenberg wird Ehrenbürger: Spurensuche bei den «Gronauten» [update, 27.7.]

26.07.16 (dpa, Florentine Dame) -
Gronau - Wer im Rathaus anruft, kann ihn hören, Gronaus ganzen Stolz und ab Dienstagabend sogar Ehrenbürger der Stadt: Udo Lindenberg läuft als Warteschleifenmusik. Spuren des Panikrockers findet man an vielen Stellen in seiner Geburtsstadt, die er als Jugendlicher schnell hinter sich lassen wollte und deren Bewohner er heute liebevoll «Gronauten» nennt.
Inhalt abgleichen