Bachfest Leipzig unter dem Motto »Bach – Mendelssohn – Reger«

08.05.09 -
Vom 11. bis 21. Juni findet in Leipzig in den historischen Wirkungsstätten des berühmten Thomaskantors das Bachfest 2009 statt. Das Motto der über 100 Veranstaltungen lautet diesmal „Bach, Mendelssohn und Reger“. Es stellt damit zwei bedeutende Jubiläen ins Zentrum des Bachfest-Programms: den 200. Geburtstag Felix Mendelssohn Bartholdys und die 600-Jahrfeier der Universität Leipzig, deren Musikdirektor Max Reger ab 1907 war.
08.05.2009 - Von PM, KIZ

Das breit gefächerte Programm bietet Sinfonie-, Orgel- und Kammerkonzerte, Familienveranstaltungen, Konzertfahrten und musikalische Gottesdienste in unterschiedlichen Programmreihen. Zu hören sind neben großen geistlichen und weltlichen Werken auch Interpretationen in jazzigem oder alternativem Gewand. Eine Besonderheit des Bachfests sind die selten zu hörenden Werke, Wieder- und Uraufführungen.

Herausragende Ensembles und Künstler wie der Ernst Senff Chor, das Jerusalem Symphony Orchestra geleitet von Leon Botstein, The English Concert, Gerhard Oppitz, Concerto Köln, Lauma und Baiba Skride, das Chamber Orchestra of Europe mit seinem Leiter Douglas Boyd, Kammerchor und Barockorchester Stuttgart unter Leitung von Frieder Bernius sowie The Nigel Kennedy Quintet und das Quintessence Saxophone Quintet machen Leipzig ihre Aufwartung. Mit dabei wie immer der Thomanerchor Leipzig und das Gewandhausorchester, in diesem Jahr dirigiert von Herbert Blomstedt.

Der Dirigent Frieder Bernius erhält in diesem Jahr die Bach-Medaille der Stadt Leipzig. Mit einem Festakt am 19. Juni wird der Leiter des Kammerchors und Barockorchesters Stuttgart für seine Verdienste um das Erbe Johann Sebastian Bachs ausgezeichnet.

http://www.bach-leipzig.de.
 
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.