Zeitung: Rilling gibt Leitung der Bachakademie auf

10.02.12 -
Stuttgart - Der Gründer der Internationalen Bachakademie Stuttgart, Helmuth Rilling, tritt nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Leiter der Bachakademie zurück. Damit zieht Rilling die Konsequenz aus der Berufung des Berliner Musikmanagers Gernot Rehrl zum neuen Intendanten der Bachakademie, wie die Zeitung in ihrer Freitagausgabe berichtet.
10.02.2012 - Von Agentur - dapd, KIZ

Rilling hätte gern weiter Christian Lorenz auf diesem Posten gesehen. Wie das Büro von Akademie-Vorstandschef Berthold Leibinger der Zeitung mitteilte, sind die Verhandlungen mit Rehrl "weit fortgeschritten". Der Vertrag sei jedoch noch nicht unterschrieben. Lorenz verlässt die Bachakademie in einem Jahr, sein Vertrag wurde nicht verlängert.

Nachfolger Rillings soll Hans-Christoph Rademann werden, der derzeit den Dresdner Kammerchor leitet. Er ist seit der Saison 2007/08 auch Chefdirigent des RIAS Kammerchores in Berlin.

 

(nmz, bl) - Bereits Anfang Januar hat der 78-jährige Helmuth Rilling  mit seinem Rücktritt gedroht. Später zog er "nach konstruktiven Gesprächen" seine Absicht wieder zurück und wollte bis zum Amtsantritt Hans-Christoph Rademanns am 1. Juni 2013 im Amt bleiben. Offenbar führte die jüngste Entscheidung der Bachakademie, Gernot Rehrl als Nachfolger von Christian Lorenz einzusetzen, nun doch zum sofortigen Rücktritt Rillings.

Rehrl wurde 1955 in Bamberg geboren, seine Laufbahn begann als Manager des Windsbacher Knabenchors, er managte den Chor des Bayerischen Rundfunks sowie das Münchner Rundfunkorchester. Zuletzt war er bis 31. August 2011 Intendant der Berliner Rundfunkorchester und -chöre GmbH (ROC), die sich aus dem RIAS Kammerchor, dem Rundfunk-Sinfonieorchester, dem Deutsche Symphonie-Orchester und dem Rundfunkchor zusammensetzt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.