Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Frankfurt am Main«

Daniel Libeskind: „Musik ist nah an dem, wie ich Architektur verstehe“

28.12.15 (dpa) -
Ein musikalischer Architekt bringt Musik in die Stadt: Daniel Libeskind hat im Auftrag der Frankfurter Alten Oper eine ungewöhnliche Konzertreihe entworfen. Unter dem Titel „One Day in Life“ finden an einem Wochenende im Mai 2016 innerhalb von 24 Stunden 75 Konzerte an 18 Orten im gesamten Stadtgebiet statt – ein Projekt, das gute Chancen hat, eines der spektakulärsten Konzertereignisse des Jahres zu werden.

Christian Fausch wird Leiter des Ensemble Modern

16.12.15 (kiz-lieberwirth, PM) -
Christian Fausch, Geschäftsführer der Jungen Deutschen Philharmonie, übernimmt am 1. Januar das Künstlerische Management und die Geschäftsführungen des Ensemble Modern sowie die damit verbundene Geschäftsführung der Deutschen Ensemble Akademie.

Jazzer Emil Mangelsdorff wird Ehrenprofessor des Landes Hessen

05.12.15 (dpa) -
Wiesbaden - Der Frankfurter Jazzer Emil Mangelsdorff erhält eine Ehrenprofessur des Landes. Der 90-Jährige gehöre zu den profiliertesten Solisten und Komponisten in der deutschen Jazzmusik, begründete Kunstminister Boris Rhein (CDU) am Freitag die Auszeichnung in Wiesbaden. Zugleich gebe er seit Jahrzehnten seine Erfahrung an junge Musiker weiter.

Es liegt was in der Luft

01.12.15 (Thomas Rietschel) -
Manchmal liegen Themen in der Luft. Und dann wird es höchste Zeit sie aufzugreifen. Je eher, desto besser, sonst läuft man Gefahr, aktuelle Entwicklungen zu verschlafen. So ist das auch bei der künstlerischen Forschung. Überall taucht dieses Thema gerade auf. Der Vorstand der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen beschäftigt sich damit, aus anderen Kunsthochschulen kommen Anfragen, der europäische Musikhochschuldachverband AEC hat eine Arbeitsgruppe dazu eingerichtet und in vielen anderen europäischen Ländern wird intensiv daran gearbeitet. „DasArts“ in Amsterdam, das Orpheus-Institut in Belgien oder „DOCH“ in Stockholm – gerade mit großzügigen Finanzmitteln für artistic based research ausgestattet – sind Beispiele dafür.

Juliette Gréco verabschiedet sich von der Bühne [update]

27.11.15 (dpa) -
Frankfurt/Main - Die große Dame des französischen Chansons, Juliette Gréco, gibt am heutigen Freitag (20.00 Uhr) in Frankfurt ihr Abschiedskonzert. Die 88-Jährige hatte den eigentlich für den 10. Mai geplanten Auftritt wegen einer Erkältung verschoben. Zuvor war die Künstlerin im Rahmen ihrer «Merci»-Welttournee unter anderem in Kanada, Italien, Belgien und Frankreich aufgetreten.

Indische Weisen im OP-Saal: Konzertreihe von Architekt Libeskind

13.11.15 (dpa) -
Frankfurt/Main - Beethoven im Boxcamp, «Wassermusik» im Schwimmbad: US-Architekt Daniel Libeskind hat für die Frankfurter Alte Oper eine spektakuläre Konzertreihe entworfen. Unter dem Titel «One Day in Life» finden am 21. und 22. Mai 2016 innerhalb von 24 Stunden 75 Konzerte an 18 Orten im gesamten Stadtgebiet statt.

Russische Oper als Reizstoff – Verwirrtes Schweigen

27.10.15 (Wolf-Dieter Peter) -
Die Oper Frankfurt aktualisiert Michail Glinkas „Iwan Sussanin“ in unbequemen Bildern von Harry Kupfer. Wolf-Dieter Peter war vor Ort und berichtet.

10 000 Musiker zu Weltrekordversuch in Frankfurt erwartet

24.10.15 (dpa) -
Frankfurt/Main - Als weltweit größtes Orchester sollen im kommenden Jahr mehr als 10 000 Musiker in Frankfurt ein gemeinsames Konzert geben. Zu dem Weltrekordversuch am 9. Juli in der Commerzbank-Arena werden bis zu 30 000 Besucher erwartet. Der Hamburger Jazz-Professor Wolf Kerschek soll das Musik-Spektakel leiten, wie der Veranstalter mitteilte.

Rückblick auf zwei deutsche Musik-Kulturen

06.10.15 (Piana Van de Klang) -
Das Jahr 2015 hat gerade für Deutschland doppelte Bedeutung: Vor siebzig Jahren ging der Zweite Weltkrieg mit seinen unvorstellbaren Schrecken zu Ende. Und eine Folge des anschließenden „Kalten Kriegs“ war die deutsch-deutsche Teilung – vor 25 Jahren beendet.

Tschüss, Forsythe - Vorhang auf für neues Tanztheater-Ensemble

02.10.15 (dpa) -
Frankfurt/Dresden - Vor zehn Jahren wurde aus dem Ballett Frankfurt die Forsythe Company. Mit dem neuen künstlerischen Leiter wechselte erneut der Name: «Dresden Frankfurt Dance Company». Jetzt stellte Jacopo Godani sein erstes Stück vor. Mit «The Primate Trilogy» hat sich am Donnerstagabend die neue Company erstmals dem Publikum vorgestellt.
Inhalt abgleichen