11 Fragen an Marie-Luise Dingler


(nmz) -
Marie-Luise Dingler, 1984 in Bühl geboren, studierte Violine bei Dora Bratchkova in Mannheim, zusammen mit ihrem Bruder Christoph, mit dem sie seitdem das Violinduo „The Twiolins“ bildet. Zusammen haben sie verschiedene Preise gewonnen und einen eigenen Kompositionswettbewerb gegründet, mit dessen Repertoire sie bekannt geworden sind und inzwischen auf der ganzen Welt eingeladen werden, zuletzt nach Neuseeland und Dubai. Vor kurzem haben sie ihre dritte CD mit dem Titel „Secret Places“ bei dem renommierten Label „Hänssler Profil“ veröffentlicht.
Ein Artikel von Marie-Luise Dingler

Welche Musik macht Sie stark?
LP, Spark, Nils Frahm.

Bei welcher Musik werden Sie schwach?
 Opern.

Bei welcher Musik stellen Sie sofort das Radio ab?
 Schlager.

Mit welcher Melodie sollte Ihr Handy klingeln?
Es klingelt mit „Liebesleid“ von Kreisler, eingespielt von Julian Rachlin.

Wenn Sie „Königin von Deutschland“ wären, was würden Sie als Erstes tun?
Laubbläser verbieten.

Wie hieß Ihre erste Schallplatte?
Es war eine CD mit der Hamburger Gesamteinspielung des „Phantom der Oper“.

Welches Talent würde man Ihnen nicht zutrauen?
Kann sehr gut Duplo spielen.

Auf wen oder was können Sie am ehesten verzichten?
 Laubbläser.

Welches Musikstück erinnert Sie an das erste Rendezvous, den ersten Kuss?
War leider alles ohne Musik…

Woran starb Mozart?
Überfordert am Leben.

Welche Musik soll zu Ihrer Beerdigung erklingen?
Ich werde nicht sterben, oder?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel