Tage Neuer Musik an der HfKM Regensburg

02.05.17 (nmzMedia – Katharina Herkommer) - Regensburg - In diesem Frühjahr lud die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg Komponisten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu ihren zweiten "Tagen Neuer Musik" ein. In Konzerten und Vorträgen, Gesprächs- und Diskussionsrunden setzten sich die Teilnehmer mit zeitgenössischen geistlichen Werken auseinander. Warum sich das traditionsreiche Regensburger Haus regelmäßig so für die zeitgenössische Musik gerade in der Kirche stark macht, beleuchtet unser kleiner Bericht.

weiterlesen



„Bogenhauser Künstlerkapelle” – Forgotten Avant-Garde of Early Music

24.04.17 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Nicht aus akademischem Interesse, sondern einzig aus Neugier und Spielfreude spielte die Bogenhauser Künstlerkapelle 1899-1939 auf historischen Instrumenten – also bereits gute 50 Jahre vor Etablierung der historischen Aufführungspraxis. Ihr außergewöhnliches Repertoire umfasste bayerische Volksmusik und Moritaten genauso wie Werke aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik. Das „ensemble arcimboldo” bringt die Wiederentdeckung dieser „Alten Musik“-Avantgarde in Originalbesetzung auf einer neuen CD des Labels „audite” zum Klingen; unser Video schaut bei der Produktion ein wenig hinter die Kulissen.

weiterlesen

Leipziger Buchmesse 2017 – kulturpolitische Gespräche am Stand der nmz und des Deutschen Kulturrats

Zum ersten Mal war die neue musikzeitung in diesem Jahr gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat mit einem Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Zahlreiche Autoren und Gäste aus der Kulturpolitik haben sich zum Gespräch hier eingefunden: So standen beispielsweise Alexander Skipis, der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva- Maria Stange oder die Bestsellerautorin Nina George unseren Redakteurinnen und Redakteuren am nmz-Stand Rede und Antwort. In dieser Videostrecke finden Sie alle Gespräche zu aktuellen kulturpolitischen Themen in voller Länge.

weiterlesen



25 Jahre Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz

06.03.17 (Katharina Herkommer) - Montabaur - Das Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz feiert in diesem Schuljahr sein 25-jähriges Jubiläum. Das positive Klima dort beweist, dass auch die Schule ein spannender, lebendiger Raum für junge Musikbegeistere sein kann und dass sich speziell in Montabaur ganz sicher keine elitäre Kaderschmiede befindet, in der junge Leute nur auf zukünftige Erfolge gedrillt werden sollen – ganz im Gegenteil.

weiterlesen



Kaske-Preis 2016 für Georges Aperghis

15.02.17 (nmzMedia - Jörg Lohner) - München - Im November vergangenen Jahres verlieh die Christoph und Stephan Kaske Stiftung Ihren alljährlich ausgelobten Preis an den Komponisten Georges Aperghis. Die musikalischen Beiträge kamen von der Sopranistin Julia Mihály und dem Trio Coriolis. Die Laudatio hielt Minas Bobourdakis.

weiterlesen



Totenwacht – Bernhard Gander im Porträt

03.02.17 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Stuttgart - Irokesen-Schnitt, Metal-T-Shirt und Tattoos am ganzen Körper - der Österreicher Bernhard Gander ist nicht das, was in die Klischeevorstellung eines zeitgenössischen Komponisten passt. Sein neuestes Werk "Totenwacht" erlebt mit dem SWR Vokalensemble am kommenden Samstag, den 4.2., beim Eclat-Festival in Stuttgart seine Uraufführung. Einmal mehr beweist er, dass das Äußere bei ihm Programm ist und sich in seinem Werk spiegelt -  dabei aber stets musikalisch intelligent und nie plakativ.

weiterlesen



„Freax“ - szenische Uraufführung der Oper von Moritz Eggert

24.01.17 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Regensburg - Christoph Schlingensief erklärte Moritz Eggerts „Freax“ 2007 in Bonn für unaufführbar und trat von seinem Engagement als Regisseur zurück. Das Werk wurde damals nur in konzertanter Form auf die Bühne gebracht. Jetzt erlebt die Oper in Regensburg ihre szenische Uraufführung. Die Begeisterung der Kritiker spricht für sich: nmzMedia gibt Einblicke in das fulminante Werk.

weiterlesen



Music in the Expanded Field

13.01.17 (Katharina Herkommer) - Darmstadt - Das Motto „Music in the Expanded Field“ hat das Programm der Darmstädter Ferienkurse 2016 durchzogen: Wie steht die zeitgenössische Musik im Verhältnis zu anderen Kunstformen und welche Darstellungsformen und Medien nutzen Komponisten heute über das rein Auditive hinaus für ihre Arbeiten? In Auftragskompositionen von Ashley Fure, Lars Petter Hagen, François Sarhan oder Annesley Black kam dieses Thema ebenso zum Ausdruck wie in Workshops wie dem Composer-Performer Workshop mit Jennifer Walshe und David Helbich oder Marko Cicilianis Workshop über Audiovisualität „Music in the Expanded Field“. Videokunst und Tanz, Performance, Raumkunstwerke und Interaktion mit dem Zuschauer – kurz: Darmstadt als Medienfestival erleben Sie in diesem Film.

weiterlesen



Carl Bechstein Klavierwettbewerb 2016

10.01.17 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Berlin - Bereits zum dritten Mal fand Mitte November letzten Jahres auf Schloss Britz in Berlin der Carl Bechstein Klavierwettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. Nach Klavierduo und Klavier und ein Streichinstrument waren diesmal erneut junge Nachwuchstalente für zwei Klaviere bzw. vierhändiges Spiel gesucht. In vier Altersgruppen bewiesen die jungen Talente ihr können. Welch hohes Niveau herrschte, zeigten schon die Jüngsten der Altersgruppe 1 (bis 10 Jahre) - so auch die Geschwister Valeria Erandi González Gerwig und Alejandro González Gerwig aus NRW. Im Preisträgerkonzert spielten sie unter anderem "La danza de la pastora" von Ernesto Hallfter.

weiterlesen



Liana Gourdjia plays Strawinsky

14.12.16 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Kaiserslautern - Am 6. Januar erscheint die neue CD der russischen Geigerin Liana Gourdjia. Unser kleines Promotion-Video, das im Auftrag des Labels "audite" entstand, begleitet die Aufnahmen beim SWR in Kaiserslautern. Im Interview schildert die Künstlerin ihre ganz persönliche Beziehung zu Igor Strawinskys Biografie und Werk. Mit der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Zsolt Nagy spielt Gourdjia das Violinkonzert in D ein und nimmt zusammen mit Katia Skanavi am Klavier Miniaturen und andere kammermusikalische Werke des russischen Komponisten auf.

weiterlesen

Inhalt abgleichen

Navigation

RSS-Feeds

Suche