Rezension

Mit Genauigkeit und Ausdauer
Friedhelm Krummacher erkundet Johann Sebastian Bachs Kantatenwelt

14.12.18 (Christoph Vratz) - Ganz am Ende, nach fast tausend Seiten, im Schlusssatz, fällt der Hinweis auf die „außerordentliche Geschlossenheit“, durch die sich Bachs Vokalwerk auszeichnet. Erst wenige Sätze zuvor hat der Autor ein zentrales Thema angesprochen, das im Schaffen Johann Sebastian Bachs von zentraler Bedeutung ist: das Parodieverfahren. Eigentlich, so könnte ein vorschneller Einwurf lauten, hätte man sich zu dieser wichtigen Thematik schon früher mehr gewünscht – und nicht erst in der Nachbemerkung. Doch so einfach kann, darf man es sich nicht machen. Denn was Friedhelm Krummacher in den vorhergehenden Analysen alles offengelegt, auseinandergenommen und wieder zusammengefügt, erläutert und zueinander in Beziehung gesetzt hat, ist faszinierend.

Rezension

Meilensteine der Berliner Kulturpolitik
Die Lebensbilanz des Festspielleiters Ulrich Eckhardt

13.12.18 (Albrecht Dümling) - Ulrich Eckhardt bewarb sich im September 1972 um die Stelle des Geschäftsführers der Berliner Festspiele GmbH. 1934 im Münsterland geboren, hatte er Rechts- und Staatswissenschaften, Klavier und Dirigieren studiert und war nach einer Kapellmeistertätigkeit in Münster Kulturreferent der Stadt Bonn geworden. Schon hier war es sein Ziel gewesen, mit Kultur zugleich Sozialpolitik zu treiben.

Aktuelles

Print

Fünfzig Jahre für den Schott Verlag - Peter Hanser-Strecker im Gespräch mit der neuen musikzeitung

Fünfzig Jahre für den Schott Verlag
13. 12. 2018 (Andreas Kolb) - Mit 230 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von etwa 35 Millionen Euro ist die Schott Music GmbH & Co. KG Deutschlands führender Musik- und Musikbuchverlag und einer der ältesten noch bestehenden Musikverlage überhaupt. Gründer war Bernhard Schott im Jahre 1770. Der derzeitige Chef des Hauses – Peter Hanser-Strecker – trat 1968 im Alter von 26 Jahren als Leiter der Rechtsabteilung in den Schott-Verlag ein. Seit 1974 ist er Mitglied der Geschäftsleitung. Dass Hanser-Strecker 2018 als Vorsitzender der Geschäftsleitung sein 50-Jähriges Dienstjubiläum begehen kann, nahm die nmz als Anlass, den Verleger zu den Entwicklungen in seinem Haus, aber vor allem auch zu den Veränderungen in der Verlagslandschaft zu interviewen.
KIZ

Bundesjugendorchester feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen

Bundesjugendorchester feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen
13. 12. 2018 (PM-DMR) - Das Bundesjugendorchester (BJO) feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen. Dies wird im April 2019 mit einer großen Jubiläumswoche gefeiert, in der Festkonzerte unter der Leitung von Ingo Metzmacher in Köln, Leipzig und Berlin stattfinden. Bei den Konzerten werden auch ehemalige Mitglieder des BJO mitspielen.
KIZ

Kulturminister Thümler erhält Negativpreis «Fass ohne Boden»

Kulturminister Thümler erhält Negativpreis «Fass ohne Boden»
13. 12. 2018 (dpa) - Hannover - Den Negativpreis «Fass ohne Boden» für die Verschwendung von Steuergeldern hat der Bund der Steuerzahler dem niedersächsischen Kulturminister Björn Thümler verliehen. Der CDU-Politiker erhalte den Negativpreis wegen der Übernahme des Steinzeit-Museums Paläon im Kreis Helmstedt unter das Dach des niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, teilte der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen am Donnerstag mit.
KIZ

Hamburger Bürgerschaft berät über Kulturetat - Empörung über AfD-Vorschläge

Hamburger Bürgerschaft berät über Kulturetat - Empörung über AfD-Vorschläge
12. 12. 2018 (dpa) - Hamburg - Die Regierungsparteien SPD und Grüne haben bei den abschließenden Beratungen über den Doppelhaushalt 2019/2020 ihren Entwurf für den Kultur-Etat verteidigt. Der Entwurf setze «eine Reihe wichtiger Akzente», erklärte SPD-Politikerin Isabella Vértes-Schütter am Mittwoch in der Hamburgischen Bürgerschaft.
KIZ

Scharfe Kontroverse um Kulturpolitik im Landtag Rheinland-Pfalz

Scharfe Kontroverse um Kulturpolitik im Landtag Rheinland-Pfalz
12. 12. 2018 (dpa) - Mainz - Hohe Wellen geschlagen hat die Debatte zum Kulturetat für die nächsten beiden Jahre im Landtag Rheinland-Pfalz. Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Joachim Paul verlangte am Mittwoch, dass keine Kulturprojekte mit Landesmitteln gefördert werden sollten, die sich mit öffentlichen Aktionen gegen seine Partei stellten.

Dossier

Leonard Bernstein 100

Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen verschiedenen Facetten seines Werks als Dirigent, Komponist und Musikvermittler nach und fragen auch (im Gespräch mit der Dirigentin Marin Alsop), welchen Einfluss seine Schaffen auch heute noch ausübt. Bis hinein in die #Metoo-Debatte. Marin Alsop: „ Ich habe seine Musik immer geliebt, und nun kann jeder die außerordentliche Vielfalt seiner Kompositionen erleben.“
Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...
Fluchtort Deutschland „Die Debatte um die Integration der Geflüchteten ist sehr oft scheinheilig. Niemand im Kulturbereich...
Frauen in der Musik In der Ausgabe 10/2016 hat sich die nmz in vielen Facetten mit dem Thema „Frauen im Kulturbetrieb“ ...
Junge Komponisten im Portrait Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor...

News von Musikhochschulen

Hochschule für Musik Rostock: YARO erhält Nachwuchspreis der Ritter-Stiftung - Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung würdigt die Arbeit der Young Academy Rostock (YARO). Aus Anlass des kürzlich gefeierten 10-jährigem Jubiläums des...
Trossingen (HfM): Insekten – Multimediale Performances in Musik und Bewegung am 16. Dezember - Neben amüsanten und romantischen Beiträgen werden in Bezugnahme auf Franz Kafkas bekannte Erzählung „Die Verwandlung“ und auf das Insektensterben...
Hochschule für Musik Rostock: Europe in C - „In C“ heißt das Musikstück von Terry Riley, das im Zentrum des fast gleichnamigen international ausgerichteten Projekts „Europe in C“ steht. Sechs...
Hochschule für Musik Rostock: Axel Prahl bei „hmt: Fokus Film“ - Andreas Dresen startet neue Reihe an der hmt Der Filmregisseur Andreas Dresen hat Axel Prahl als Gesprächspartner für seine neue Reihe „hmt: Fokus...
Hochschule für Musik Rostock: Rostocker Kulturinstitutionen treten für Toleranz, Vielfalt und Respekt ein - Die Hochschule für Musik und Theater Rostock gehört zu den 16 Rostocker Kulturinstitutionen, die am 10. Dezember 2018 die "Erklärung...

Weitere Nachrichten

KIZ

Gemeinsam stark: 30 Jahre Kulturstiftung der Länder

Gemeinsam stark: 30 Jahre Kulturstiftung der Länder
12. 12. 2018 (dpa) - Berlin - Kafkas Briefe an seine Lieblingsschwester Ottla, die legendären Tagebücher Alexander von Humboldts oder die Welfen-Pokale aus der Kunstkollektion von Ives Saint Laurent - ohne die Hilfe der Kulturstiftung der Länder wären Schätze wie diese womöglich auf immer für das nationale Kulturerbe verloren gewesen.
KIZ

EuGH-Gutachter stärkt Urheber im Sampling-Streit Kraftwerk/Pelham

EuGH-Gutachter stärkt Urheber im Sampling-Streit Kraftwerk/Pelham
12. 12. 2018 (dpa) - Luxemburg (dpa) - Im jahrzehntelangen Sampling-Streit zwischen den Elektropop-Pionieren Kraftwerk sowie dem Komponisten und Produzenten Moses Pelham hat ein wichtiger EU-Gutachter die Urheber-Position gestärkt. Die Kopie und der Gebrauch von Teilen eines Tonträgers in einem anderen Lied (Sampling) sei ein Eingriff in die Rechte des Herstellers und ohne dessen Erlaubnis zu verbieten.
KIZ

Gesellschafter dringen auf Ende im Streit am Schweriner Theater

Gesellschafter dringen auf Ende im Streit am Schweriner Theater
12. 12. 2018 (dpa) - Schwerin - Im Streit zwischen Ensemble und Intendanz am Mecklenburgischen Staatstheater haben die Gesellschafter ein Machtwort gesprochen und von Generalintendant Lars Tietje ein Maßnahmenpaket zur Befriedung der Lage verlangt. Schon in der kommenden Woche sollen erste Vorschläge dazu vorliegen.
Online

In Bonn: Familie „Karl Marx in London“ von Jonathan Dove und R. Weber uraufgeführt

In Bonn: Familie „Karl Marx in London“ von Jonathan Dove und R. Weber uraufgeführt
12. 12. 2018 (Joachim Lange) - Karl Marx (1818-1883) ist eine Ikone. Für seine Anhänger. Aber auch für seine Gegner. Schon, weil der Rauschebart auf den ersten Blick wiedererkennbar ist. Zu seinem 200. Geburtstag haben die Chinesen seiner Geburtsstadt Trier ein kolossales Denkmal zukommen lassen. Mit dem die Trierer erstmal klarkommen müssen. Der „Nischel“ in Chemnitz ist schon weltberühmt. Seit kurzem (leider) als Demo-Hintergrund noch berühmter. Über die allfälligen TV-Reminiszenzen zu Marx’ 200. Geburtstag lässt sich (Mario Adorf hin oder her) trefflich streiten.
Online

Ernstgenommen: Tatjana Gürbaca inszeniert in Essen einen düsteren „Freischütz“

Ernstgenommen: Tatjana Gürbaca inszeniert in Essen einen düsteren „Freischütz“
11. 12. 2018 (Joachim Lange) - Carl Maria von Webers „Freischütz“, die vermeintlich deutsche Nationaloper ist populär. Was ein genereller Vorzug, aber auch eine Herausforderung für Regisseure ist. Märchen oder Satire, psychoanalytisches Gründeln in den Tiefen kollektiver Ängste oder Polittheater. Man kann da schnell mit vermeintlicher Werktreue scheitern.
Titelseite der nmz 2018/12.
Beim Nachwuchs sind Musikhochschulen und Musikschulen gefragt · Von Juan Martin Koch

Förderhoch in Tiefdruckgebieten

(Juan Martin Koch) Musikschule und Musikhochschule: Eine Silbe nur trennt die Bezeichnungen dieser beiden Institutionen voneinander. Wobei die Silbe „hoch“ bereits unschön andeutet, wo beide und mit ihnen auch ihr Personal im allgemeinen Bewusstsein allzuoft verortet werden: Müht sich hier die Musikschule in den Niederungen der Basisarbeit ab, wird an der Musikhochschule die Exzellenz in künstlerisch schwindelerregende Höhen getrieben. Versuchen hier gescheiterte Solistinnen und Solisten übefaule Teenager bei der auf niedrigstem Niveau montierten Stange zu halten, werden dort handverlesene Elitekräfte von der Crème de la Crème internationaler Instrumental- und Gesangsstars unterrichtet, die sich neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit selbstverständlich stets auf den neuesten Stand der pädagogischen und fachdidaktischen Forschung bringt.
Magazin: Fünfzig Jahre für den Schott Verlag - Peter Hanser-Strecker im Gespräch mit der neuen musikzeitung
Musikleben: Nachrichten 2018/12 - ECLAT 2019, Vergaberecht, Kinderoper Köln
Kommentar/Glosse: Musik ist unantastbar - Ferchows Fenstersturz 2018/12
Berichte: Einfach mal performativ denken - Das Essener NOW!-Festival macht es vor
Pädagogik: Facettenreich, vielfältig, bunt - Akademie der Kulturellen Bildung fächert das Spektrum Rhythmik auf
Rezensionen: Buch-Tipps 2018/12 - Otto Tomek, MusikVereint, Woodstock
Verbände: Landesmusikrat NRW - Nachrichten

Weitere Nachrichten

KIZ

Christian Höppner einstimmig zum Generalsekretär des Deutschen Musikrates wiederbestellt

Christian Höppner einstimmig zum Generalsekretär des Deutschen Musikrates wiederbestellt
11. 12. 2018 (PM-DMR) - Das Präsidium des Deutschen Musikrates hat in seiner letzten Sitzung Prof. Christian Höppner einstimmig zum Generalsekretär für weitere fünf Jahre bestellt.
KIZ

Orgel in Demmin soll mit Landesgeld gerettet werden

Orgel in Demmin soll mit Landesgeld gerettet werden
11. 12. 2018 - Demmin - Eine der größten Orgeln in Vorpommern, das Instrument in der Kirche St. Bartholomaei Demmin, wird mit Hilfe des Landes vor dem Holzwurm gerettet. Dazu stellt die Landesregierung 9900 Euro aus dem «Strategiefonds» zur Verfügung, wie ein Gemeindesprecher am Dienstag in Demmin erklärte.
KIZ

Landeskulturpreis an Vorsitzende des Musikschulverbandes

Landeskulturpreis an Vorsitzende des Musikschulverbandes
11. 12. 2018 (dpa) - Schwerin - Der Landeskulturpreis 2018 wird am Dienstag (17.30 Uhr) im Neustädtischen Palais in Schwerin überreicht: Preisträgerin ist die Vorsitzende des Landesverbandes der Musikschulen Mecklenburg-Vorpommern, Christiane Krüger. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.