Faszinierende Hommage á Debussy – Annelies Van Parys’ Kammeroper „Usher“ an der Staatsoper Berlin uraufgeführt

13.10.18 (Peter P. Pachl) -
Mit der jüngsten Produktion ist der Staatsoper ein Coup gelungen. Jenseits der bislang formal und ästhetisch betonten Werkstatt-Atmosphäre in der „Neuen Werkstatt“, die unter der Intendanz von Matthias Schulz „Alter Orchesterprobensaal“ genannt wird, erfolgt in perfekter Illusionsraum-Lösung die Uraufführung einer ungewöhnlichen Umsetzung von Claude Debussys Fragment „La Chute de la maison Usher“.

Zwiespältig: Viktor Ullmanns „Der Kaiser von Atlantis“ im E-Werk Freiburg

15.10.18 (Georg Rudiger) -
Kaum eine Oper ist so mit ihrer Entstehungsgeschichte verknüpft wie „Der Kaiser von Atlantis“ von Viktor Ullmann. Der österreichische Komponist schrieb sie 1943 im Konzentrationslager Theresienstadt für genau die Instrumente, die man zur Verfügung hatte – darunter Saxofon und Banjo. Musikalisch gibt es mit einem verfremdeten Deutschlandlied, dem von den Nazis häufig missbrauchten Lutherchoral „Ein‘ feste Burg“ und dem doppelten Tritonus als Charakterisierung des Kaisers viel Doppelbödiges zu entdecken.

Aktuelles

KIZ

Nach „Intro“ stellt nun die „Spex“ ihr Erscheinen als Zeitschrift ein

Nach „Intro“ stellt nun die „Spex“ ihr Erscheinen als Zeitschrift ein
15. 10. 2018 (Martin Hufner) - Mitte des Jahres hat das Popmagazin „Intro“ aufgegeben, Ende des Jahres wird wohl die „Spex“ folgen. Die Gründe hierfür hat der Chefredakteur vorab bekannt gemacht. Das sieht düster aus für die Zukunft des Musikjornalismus.
KIZ

Südkoreaner und Deutscher gewinnen bei Wettbewerb «Verfemte Musik»

Südkoreaner und Deutscher gewinnen bei Wettbewerb «Verfemte Musik»
15. 10. 2018 (dpa) - Schwerin - Der südkoreanische Pianist Jay Myung und der Berliner Cellist Alexander Wollheim belegen beim Internationalen Interpretationswettbewerb «Verfemte Musik» in Schwerin den ersten Platz. Wie der Veranstalter Jeunesses Musicales MV am Sonntag mitteilte, setzten sie sich gegen rund 70 weitere junge Musiker aus einem Dutzend Länder durch.
KIZ

Taiwan eröffnet weltweit größtes Kulturzentrum unter einem Dach

Taiwan eröffnet weltweit größtes Kulturzentrum unter einem Dach
15. 10. 2018 (Andreas Landwehr) - Kaohsiung - Der Kunstdirektor dirigiert auch am Rhein, die Orgel stammt aus Bonn - und bald kommen die Berliner Philharmoniker. Mit einem gigantischen neuen Komplex für Oper, Konzert, Theater und Tanz will sich Taiwans Metropole Kaohsiung zur Drehscheibe für Kultur aufschwingen.
KIZ

Münchner Philharmoniker geben umjubeltes Jubiläumskonzert

Münchner Philharmoniker geben umjubeltes Jubiläumskonzert
15. 10. 2018 (dpa) - München - Die Münchner Philharmoniker haben mit einer umjubelten Aufführung von Gustav Mahlers 8. Symphonie in Es-Dur mit dem Beinamen «Symphonie der Tausend» ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Fast zehn Minuten lang wurden die etwa 300 Mitwirkenden des Riesenwerkes am Samstagabend in der Münchner Philharmonie gefeiert. Am Pult stand Waleri Gergijew, seit 2015 Chefdirigent der Philharmoniker.
Online

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 15.10. bis 21.10.2018

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 15.10. bis 21.10.2018
14. 10. 2018 (mh) - Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 42. Amy Beach, Younghi Pagh-Paan, Christian Lindberg, Musikdenker Pierre Boulez, 35 Jahre L’ART POUR L’ART, Franz Reizenstein, Ohrwurmalarm! – Angriff auf die Geschmacksnerven, Vitamin B – Beziehungen im Musikleben, Wolfgang Hildesheimer und die Musik, Muße Oder: Das kunstvolle Nichtstun, Witten 1969-2018, Forum neuer Musik 2007 – Map of Marble, Karl-Sczuka-Preis 2018, Donaueschinger Musiktage 1968 und 2018.

Personalia

Wiener Festwochen: Belgier Christophe Slagmuylder wird neuer Intendant

15.10.18 (dpa) -
Wien - Christophe Slagmuylder wird neuer Intendant der Wiener Festwochen. Der Belgier wird das Festival im kommenden Jahr interimistisch leiten und hat nun auch die Ausschreibung für die Intendanz bis 2024 für sich entschieden, wie das Büro von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler am Montag mitteilte. Slagmuylder genieße einen hervorragenden Ruf, sagte sie laut Mitteilung. «Ich bin daher überzeugt, dass er mit seiner Gestaltungskraft die Wiener Festwochen in eine künstlerisch aufregende Zukunft führen wird.»

Dossier

Leonard Bernstein 100

Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen verschiedenen Facetten seines Werks als Dirigent, Komponist und Musikvermittler nach und fragen auch (im Gespräch mit der Dirigentin Marin Alsop), welchen Einfluss seine Schaffen auch heute noch ausübt. Bis hinein in die #Metoo-Debatte. Marin Alsop: „ Ich habe seine Musik immer geliebt, und nun kann jeder die außerordentliche Vielfalt seiner Kompositionen erleben.“

Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...
Fluchtort Deutschland „Die Debatte um die Integration der Geflüchteten ist sehr oft scheinheilig. Niemand im Kulturbereich...
Frauen in der Musik In der Ausgabe 10/2016 hat sich die nmz in vielen Facetten mit dem Thema „Frauen im Kulturbetrieb“ ...
Junge Komponisten im Portrait Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor...

News von Musikhochschulen

Freiburg (HfM): NEUE MUSIK - Werke aus den Kompositionsklassen des Instituts für Neue MusikStudio für Elektronische Musik des Instituts für Neue Musik | Studierende der...
Freiburg (HfM): SONG YANG - u. a. mit Li Liangzi, Guzheng | Chie Otsuka, Klavier Eintritt frei
Freiburg (HfM): LILI BOULANGER, DIE "ROSA GEFAHR" - Institut für Neue Musik in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der Hochschule für Musik Freiburg Konzert und Filmausschnitt zu Ehren der...
Freiburg (HfM): LI LIANGZI - Guzheng - Eintritt frei
Freiburg (HfM): JULIÁN QUINTERO SILVA - Julián Quintero Silva zur Uraufführung seines neuen Werksfür das Ensemble Aventure am 1. Februar um 20.00 Uhr inder Elisabeth-Schneider-Stiftung...

Weitere Nachrichten

KIZ

Schottischer Nachwuchskomponist Gregor Forbes erhält Hanns Eisler-Stipendium

Schottischer Nachwuchskomponist Gregor Forbes erhält Hanns Eisler-Stipendium
12. 10. 2018 (dpa) - Leipzig - Das erstmals ausgeschriebene Hanns Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig erhält ein schottischer Nachwuchskomponist. Der 1993 in Edinburgh geborene Gregor Forbes erhält 5000 Euro für seinen Lebensunterhalt und kann ab April 2019 fünf Monate lang kostenfrei in der Geburtswohnung von Hanns Eisler wohnen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.
KIZ

Musik, Prunk und Revolution: 200 Jahre Bayerisches Nationaltheater

Musik, Prunk und Revolution: 200 Jahre Bayerisches Nationaltheater
12. 10. 2018 (Cordula Dieckmann) - München - Knappe öffentliche Kassen und große Bauvorhaben - das sorgt meist für Diskussionen. Geht es nicht eine Nummer kleiner? Das war schon vor 200 Jahren so, als in München das Bayerische Nationaltheater gebaut wurde. Ein Ort der Musik, der Pracht und der Revolution.
Print

Musikunterricht und kulturelle Bildung - Konzepte zur Landtagswahl in Bayern

Musikunterricht und kulturelle Bildung
12. 10. 2018 (Gabriele Puffer) - Am 14. Oktober 2018 finden in Bayern Landtagswahlen statt. Aus diesem Anlass hat der VBS wieder „Wahlprüfsteine“ an die Parteien versandt – verbunden mit der Bitte, zu den angegebenen Fragen Auskunft zu geben. Eine Auswahl der wichtigsten Aspekte ist im Folgenden zusammengestellt.*
KIZ

Leipziger Jazztage beginnen - Fast 7000 Besucher erwartet

Leipziger Jazztage beginnen - Fast 7000 Besucher erwartet
11. 10. 2018 (dpa) - Leipzig - Mit dem Leitthema »Fish'n'Chips« beginnen am Donnerstag die 42. Leipziger Jazztage. Mehr als 100 Musiker aus den In- und Ausland spielen auf dem zehntägigen Festival auf 13 Bühnen auf, wie der Veranstalter, der Jazzclub Leipzig, mitteilte. Erwartet werden 6000 bis 7000 Besucher und damit etwa ebensoviele wie im vergangenen Jahr.
Online

Zitronenbäumchen am Urinal – Kurt Schwaens „Leonce und Lena“ als Hochschul-Produktion in Dresden

Zitronenbäumchen am Urinal – Kurt Schwaens „Leonce und Lena“ als Hochschul-Produktion in Dresden
11. 10. 2018 (Roland H. Dippel) - Musikalische oder analytische Gründe standen bei der Entscheidung für Kurt Schwaens 1961 in (Ost-)Berlin uraufgeführter Kammeroper „Leonce und Lena“ als 5. Musiktheaterprojekt der Studienrichtung Lehramt Musik in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste nicht im Vordergrund. Mit zwei Besetzungen konzentriert man sich im Labortheater vor allem auf die Quelle Georg Büchners. Auf der Bühne und in der Dramaturgie klammerte man allerdings die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zur Entstehung der Partitur komplett aus. Schade, denn die musikalische Realisierung zeigte sich den Anforderungen vollauf gewachsen.

Leitartikel

Magazin

    Rückblende 2018/10 (Vor 100 und vor 50 Jahren)

    Uraufführungen in Hamburg | Musikstudium 1968


    Songs als Merkzettel an die Welt

    Andreas Dresens großartiger Film und ein Buch erinnern an den Liedermacher Gerhard Gundermann


    Zwischenzeiten bringen nicht nur Ungeheuer hervor

    Erste Spielzeit der Ruhrtriennale-Intendanz Stefanie Carp · Von Georg Beck


    Irritation regt zum Denken an

    Die Komponistin und Performerin Julia Mihály im Gespräch


    Zurück in die Zukunft

    Kevin John Edusei, Ken-David Masur und die Münchner Symphoniker


    11 Fragen an Hugo Siegmeth

Dossier

Musikleben

Kommentar/Glosse

Berichte

Pädagogik

Rezensionen

Verbände

Weitere Nachrichten

KIZ

Rekordbeteiligung bei Internationalem Wettbewerb «Verfemte Musik»

Rekordbeteiligung bei Internationalem Wettbewerb «Verfemte Musik»
11. 10. 2018 (dpa) - Schwerin - Mit 72 jungen Musikern aus elf Ländern beginnt am Donnerstag (10.00 Uhr) in Schwerin der diesjährige Internationale Wettbewerb «Verfemte Musik». Dies sei eine Rekordbeteiligung, sagte ein Sprecher des Wettbewerbsbüros. Nach öffentlichen Wertungsvorspielen am Donnerstag und Freitag gehe es am Samstag in der Finalrunde um die Preise in Höhe von 5000, 2000 und 1000 Euro.
KIZ

Von Mittelaltermusik bis Jazz: Geld für Freie Musikszene vergeben

Von Mittelaltermusik bis Jazz: Geld für Freie Musikszene vergeben
11. 10. 2018 (dpa) - Hamburg - 41 Projekte der Freien Musikszene in Hamburg werden 2019 aus dem Musikstadtfonds gefördert. Die Förderung reicht von jeweils 5000 bis 50 000 Euro - insgesamt 600 000 Euro standen zur Verfügung, wie die Kulturbehörde am Mittwoch mitteilte. Die geförderten Musikprojekte, die eine unabhängige Jury ausgewählt habe, reichten von mittelalterlicher Musik bis zum Jazz.
Online

28 Jahre Wiedervereinigung – Beleuchtungen zum Thema von ++contrapunkt++

28 Jahre Wiedervereinigung – Beleuchtungen zum Thema von ++contrapunkt++
10. 10. 2018 (mh) - Von 2002 bis 2003 hat sich die Radiosendung „++ contrapunkt ++ westöstlicher dialog“ (gemeinschaftlich MDR und Bayerischer Rundfunk) mit Folgen, Ursachen und historischen Bezugnahmen des Themas angenommen. Aktuell wird ja wieder angesichts der Bundestagswahl neu eine Differenz zwischen Ost vs. West angerissen. ++contrapunkt++ hat mit seinen Mitteln versucht, die Lebenswege in den beiden deutschen Staaten untereinander in Beziehung zu bringen. 18 Sendungen dokumentieren dies. Nachhören macht schlau!