Szene

Auf dem aktuellen Stand des Materials, immer
50 Jahre SWR Experimentalstudio Freiburg · Von Stefan Jena

26.01.22 (Stefan Jena) - Als Karlheinz Stockhausen vor 70 Jahren begann, im Studio des WDR in Köln mit elektronischen Klangerzeugern zu arbeiten, war das utopische Potenzial dieser neuen Musik groß. Nicht weniger als die vollständige Kontrolle über die Welt der Klangfarben und die Er­oberung des Raumes wollte man gewinnen. Aber erst als die Elektronik sich mit den Instrumenten verbündete, als die technischen Voraussetzungen für die Live-Elektronik sich zu entwickeln begannen, nahm diese Utopie Gestalt an. Gerade zur rechten Zeit mithin, in einer Phase des Aufbruchs, wurde 1971 das Experimentalstudio gegründet. Dass der Elan der Gründerjahre bis heute lebendig ist, kennzeichnet den einzigartigen Rang dieser Institution.

Kritik

Test bestanden – Ulrich Rasche erklimmt in Genf mit „Elektra“ die Höhen der Opernregie

27.01.22 (Joachim Lange) - Es war ein Opernregiedebüt mit Anlauf. In dem Falle müsste man eher sagen: mit Anmarsch. Im versswingenden Dauergleichschritt auf Laufbändern oder Drehscheiben. Denn die sind das Markenzeichen von Ulrich Rasche. Als Teil gewaltiger Apparaturen, die für jeden kalkulierenden Planer der blanke Horror sein müssen, hat er sich mit exzessivem Choreinsatz als der legitime Nachfolger im Bühnengeiste von Einar Schleef etabliert.

Aktuelles

KIZ

Würzburger Mozartfest blickt auf Gegenwartsmusik

Würzburger Mozartfest blickt auf Gegenwartsmusik
27. 01. 2022 (dpa) - Würzburg - Das Würzburger Mozartfest möchte heuer einen Bogen zwischen Klassik und Gegenwartsmusik spannen. Das am Donnerstag vorgestellte Programm enthält 84 Veranstaltungen mit Werken verschiedenster Komponistinnen und Komponisten. Das Festival wird vom 20. Mai bis 19. Juni unter dem Motto «Alles in einem: Freigeist Mozart» stattfinden. Es ist die 101. Ausgabe des Mozartfestes.
KIZ

27.1.22: Aktuelle Corona-Meldungen aus der Kulturszene

27.1.22: Aktuelle Corona-Meldungen aus der Kulturszene
27. 01. 2022 (dpa) - Hamburger Behörde: Kultur und Sport «nicht gegeneinander ausspielen» +++ Bereits die Hälfte der Mittel des MV-Schutzfonds Kultur ausgezahlt +++ Ende der Corona-Pause: Theater Erfurt nimmt Spielbetrieb wieder auf +++ Linke: Öffnungsperspektiven für die Kultur in Mecklenburg-Vorpommern waren überfällig
KIZ

Fachkräftemangel trifft Orgelbauer von Eule in Bautzen

Fachkräftemangel trifft Orgelbauer von Eule in Bautzen
26. 01. 2022 (dpa) - Bautzen - Der Fachkräftemangel ist für die Hermann Eule Orgelbau GmbH in Bautzen im 150. Jahr ihres Bestehens die größte Herausforderung. Die Abwanderung «hat uns in den letzten drei Jahren schmerzhaft getroffen», sagte Geschäftsführerin Anne-Christin Eule, Ur-Ur-Enkelin des Firmengründers, am Mittwoch zum Jubiläum.
KIZ

Andrea Schafarczyk wird neue WDR-Programmdirektorin für NRW, Wissen und Kultur

Andrea Schafarczyk wird neue WDR-Programmdirektorin für NRW, Wissen und Kultur
26. 01. 2022 (PM) - Neue crossmediale WDR-Programmdirektorin für die Bereiche Nordrhein-Westfalen, Wissen und Kultur wird Andrea Schafarczyk. Der Rundfunkrat bestätigte in seiner heutigen Sitzung (25.1.2022) einen entsprechenden Vorschlag von Intendant Tom Buhrow. Die 46-jährige Journalistin bekam 48 von 53 Stimmen. Sie übernimmt das Amt am 1. April 2022.
KIZ

Bühnenverein: Digitales Theater kann klassisches Theater ergänzen

Bühnenverein: Digitales Theater kann klassisches Theater ergänzen
26. 01. 2022 (Andreas Hummel) - Köln/Zwickau - An Deutschlands Theatern entstehen immer mehr Produktionen eigens für den digitalen Raum. Das Inszenieren mit digitalen Mitteln habe einen unglaublichen Schub bekommen, sagte der Präsident des Deutschen Bühnenvereins, Carsten Brosda, der Deutschen Presse-Agentur.

nmz-Podcastpartnerin Irene Kurka – Neue Musik Leben

Personalia

Menschen

KIZ

Per-Otto Johansson wird neuer Generalmusikdirektor in Detmold

27.01.22 (PM) -
Der Schwede Per-Otto Johansson wird ab der kommenden Spielzeit neuer Generalmusikdirektor am Landestheater Detmold. Sein Vertrag läuft über vier Jahre. Intendant Georg Heckel: „Ich freue mich, mit Per-Otto Johansson einen ausgewiesenermaßen hervorragenden Musiker für das Landestheater Detmold gewonnen zu haben, der mit seiner integrativen Persönlichkeit seinen Beitrag zur weiteren Entwicklung des Landestheaters beitragen wird.“

Dossier

Junge Komponist*innen im Portrait

Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor. Darunter: Zeynep Gedizlioğlu , Alexander Schubert, Ansgar Beste, Gordon Kampe, Sarah Nemtsov, Ole Hübner …
Musiktherapie Musiktherapie: Seit Anfang der 1980er-Jahre kann man das Fach in Deutschland studieren. Doch was genau ist...
Beethoven 2020 Das Beethoven-Jahr 2020. Zur Situation in der Beethoven-Stadt schreibt Guido Krawinkel. Es gibt Kuriosa und eine Ü...
Leonard Bernstein 100 Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen...
Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...

News von Musikhochschulen

Lübeck (MHL): Silke Avenhaus Gastprofessorin an der MHL - Die renommierte Pianistin Silke Avenhaus ist Gastprofessorin für Klavierkammermusik an der MHL. Vom 27. bis zum 30. Januar kommt sie nach Lübeck, um...
Hochschule für Musik Rostock: Geburtstagskonzert mit Matthias Kirschnereit im Livestream - Seit Jahrzehnten ist Matthias Kirschnereit auf den Bühnen Deutschlands, Europas, Amerikas und Ostasiens präsent. „Ich suche nach der menschlichen...
Hochschule für Musik Rostock: Neues Studienangebot an der hmt Rostock - Die Hochschule für Musik und Theater Rostock erweitert ihr Ausbildungsspektrum um neue Studienangebote. Ab dem Wintersemester 2022/23 bietet sie den...
Folkwang Universität Essen: Folkwang SYMPHONY mit Antrittskonzert von Prof. Alissa Margulis - Werke von Beethoven und Strauss am 22. Januar in der Neuen Aula am Campus Essen-WerdenZum Jahresbeginn stellt sich Folkwang-Professorin Alissa...
Folkwang Universität Essen: Forum für Junge Pianist*innen mit Eugenio Catone - Werke von Dmitri Schostakowitsch am Dienstag, 11. Januar, um 19.30 Uhr im Kleinen Konzertsaal am Campus DuisburgDas „Forum für Junge Pianist*innen“...

Weitere Nachrichten

KIZ

DMR fordert Verlängerung der temporären Kurzarbeitergeld-Regelung

DMR fordert Verlängerung der temporären Kurzarbeitergeld-Regelung
25. 01. 2022 (PM) - Seit fast zwei Jahren stellt die Corona-Pandemie viele Unternehmen der Musikwirtschaft vor immense logistische und finanzielle Herausforderungen. Das Kurzarbeitergeld war in dieser Notlage eine grundlegende Hilfe, um Insolvenzen abzuwenden.
KIZ

Bob Dylan verkauft nach Autorenrechten auch Musik-Katalog

Bob Dylan verkauft nach Autorenrechten auch Musik-Katalog
25. 01. 2022 (dpa) - New York - Der US-Musiker Bob Dylan (80) hat nach den Autorenrechten an all seinen Songs auch seinen gesamten Musik-Katalog sowie die Option für kommende Alben verkauft. Sony Music erwarb beides bereits im vergangenen Juli, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Eine Verkaufssumme wurde nicht genannt, US-Medien schätzten den Wert des Deals auf rund 200 Millionen Dollar (etwa 180 Millionen Euro).
KIZ

Neil Young droht Streaming-Riese Spotify mit Rückzug von Plattform [update, 27.1.]

Neil Young droht Streaming-Riese Spotify mit Rückzug von Plattform [update, 27.1.]
25. 01. 2022 (dpa) - New York - Weil sie Falschinformationen über Corona-Impfstoffe verbreitet haben soll, hat der kanadische Rockstar Neil Young der Audio-Plattform Spotify mit einem Boykott gedroht. Wie das Branchenblatt «Variety» berichtete, veröffentlichte der 76-Jährige am Montagabend (Ortszeit) einen offenen Brief auf seiner Homepage, der später wieder offline genommen wurde.
Online

Wohldosierte Sentimentalität ohne Kitsch – Giacomo Puccinis „Il Trittico“ in Essen

Wohldosierte Sentimentalität ohne Kitsch – Giacomo Puccinis „Il Trittico“ in Essen
25. 01. 2022 (Christoph Schulte im Walde) - Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Richard Strauss und Giacomo Puccini – wer die letzten zwanzig, fünfundzwanzig Opernjahre am Essener Aalto-Theater begleitet hat, weiß, dass die Partituren dieser vier Granden des Musiktheaters an diesem Haus und bei den Essener Philharmonikern stets in besten Händen sind.
Online

Mit viel Krach: Glucks „Orfeo ed Euridice“ an der Komischen Oper Berlin als modernes Krankenhausstück

Mit viel Krach: Glucks „Orfeo ed Euridice“ an der Komischen Oper Berlin als modernes Krankenhausstück
25. 01. 2022 (Dieter David Scholz) - Regisseur Damiano Michieletto hab eine glasklare, ästhetisch konsequente Inszenierung hingelegt, die in ihrer Sterilität und Moderne verzücke, aber auch verärgere, schreibt unser Kritiker Dieter David Scholz. Es geht um Glucks erste Reformoper, die um den thrakischen Sänger Orpheus kreist, eine der größten Liebesgeschichten der Oper, die seit ihren Anfängen bei Monteverdi bis in die Gegenwart präsent ist.
Titelseite der nmz 2021/12
„Zu blöd für Neue Musik ?“ – Antwort auf eine häufig gestellte Frage · Von Moritz Eggert

Musik als Erlebnis verstehen

(Moritz Eggert) „Immer wieder bekomme ich Mails, in denen Menschen ihr Leid mit der Neuen Musik klagen. Sie hätten ja alles versucht, studiert, immer wieder zugehört, Konzerte besucht… aber dennoch können sie einfach damit nichts anfangen. Sie fühlen sich ‚zu blöd‘, fühlen sich ausgeschlossen aus einer Szene, die oft in Geheimcodes spricht und ‚unter sich‘ bleibt, fühlen sich ratlos gegenüber einer Musik, die ihnen zunehmend obskur und weltfremd vorkommt…“ So leitet der Komponist und Autor Moritz Eggert im „Bad Blog of Musick“ der nmz einen Text ein, den er als ausführliche Antwort auf eine solche Zuschrift verfasst hat. Nach einem ersten Teil, in dem er die These ausführt, dass eine Musik, in der man alles „versteht“ möglicherweise gar nicht so erstrebenswert sein dürfte, wendet er sich einem weiteren grundsätzlichen Aspekt zu:
Magazin: Auf dem aktuellen Stand des Materials, immer - 50 Jahre SWR Experimentalstudio Freiburg · Von Stefan Jena
Dossier: Ohne Diskriminierung keine Inklusion - Über einen in der „Kulturgesellschaft“ überflüssigen Begriff · Von Jürgen Oberschmidt
Musikleben: Alternative Altersvorsorge für Musiker - Warum auch Kulturschaffende sich nicht von Indexfonds abschrecken lassen sollten
Kommentar/Glosse: Pilzesuchen im Notenwald - Absolute Beginners 2021/12
Berichte: Erbauliches mit Baustellen - Eindrücke vom Finalkonzert des Deutschen Dirigentenpreises 2021
Hochschulmagazin: Ein Duett mit dem Geist in der Maschine - Zum interdisziplinären Forschungsprojekt „Spirio Sessions“
Pädagogik: Auf den Spuren eines großen Reformers - Eindrücke von der BMU-Tagung in Potsdam mit Verleihung der Kestenberg-Medaille an den Musikkindergarten Berlin
Chorszene: Der menschliche Kontakt als essenzielle Verbindung - In Berlin wurde zum vierten Mal der Chordirigentenpreis vergeben, mit John Lidfors als Sieger
Rezensionen: Tonträger-Bilanz 2021: Wege aus der Krise - Der persönliche Jahresrückblick der nmz-Phonokritiker: Michael Kube
Verbände: Sparpolitik statt Wertschätzung - Warum Kulturschaffende auf die aktuellen Tarifverhandlungen schauen sollten
DTKV: Kolumne

Weitere Nachrichten

KIZ

Kulturstaatsministerin Claudia Roth zu den heutigen Beschlüssen des Bundeskanzlers mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Kulturstaatsministerin Claudia Roth zu den heutigen Beschlüssen des Bundeskanzlers mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder
24. 01. 2022 (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)) - Zu den heutigen Beschlüssen der Videoschaltkonferenz des Bundeskanzlers mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erklärt Kulturstaatsministerin Claudia Roth: „Mit den heutigen Beschlüssen halten der Bundeskanzler und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder an ihrer grundsätzlichen Linie zur Bekämpfung der Pandemie fest.“
KIZ

Kretschmer Schirmherr von Markneukirchener Wettbewerb 2022

Kretschmer Schirmherr von Markneukirchener Wettbewerb 2022
24. 01. 2022 (dpa) - Markneukirchen - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) übernimmt die Schirmherrschaft für den Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen (Vogtland) für die Fächer Horn und Tuba 2022. Das zeige seine Verbundenheit mit der Musikstadt und der dort gelebten Verknüpfung von traditionellem Handwerk und Nachwuchsförderung junger Instrumentalisten in einem international anerkannten Musikerwettstreit, teilte die Stadt am Montag mit.
Online

Simon Mayr in Freiberg und Döbeln: „Lauter Verrückte!“ in einem Opernhit von 1798

Simon Mayr in Freiberg und Döbeln: „Lauter Verrückte!“ in einem Opernhit von 1798
24. 01. 2022 (Roland H. Dippel) - Das Mittelsächsische Theater suchte nach Corona-kompatiblen Stücken in einer Werkgruppe, die erstaunlicherweise neben Kammeropern des 20. Jahrhunderts und Offenbach-Einaktern als Repertoire-Ersatzlager bisher fast unbemerkt blieb: Die italienische Opera buffa zwischen Mozart und Rossini. Johann Simon Mayrs „Che originali!“ (Venedig 1798) kam im Theater Döbeln in kleiner Besetzung zu sehr guter Wirkung, gerade weil man nicht auf internationale Belcanto-Standards setzte und aus einer leichten Opera buffa keine Brachialkomödie machte.
KIZ

Orchester sehen sich trotz Pandemie in stabiler Lage

Orchester sehen sich trotz Pandemie in stabiler Lage
24. 01. 2022 (dpa) - Berlin - Auch in der Corona-Pandemie sehen sich die Orchester in einer soliden Position. Die Zahl der Berufsorchester und ihrer Mitglieder sei stabil geblieben, sagte der Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung, Gerald Mertens, am Montag in Berlin.
KIZ

Halberstadt: Nächster Klangwechsel beim längsten Orgel-Stück am 5. Februar

Halberstadt: Nächster Klangwechsel beim längsten Orgel-Stück am 5. Februar
24. 01. 2022 (dpa) - Halberstadt - Bei der Aufführung des auf 639 Jahre angelegten Orgelstücks ORGAN²/ASLSP («As Slow aS Possible») in der Halberstädter Burchardi-Kirche steht am 5. Februar der nächste Klangwechsel an. Dieser 15. Klangwechsel werde eher ein ruhiges Ereignis, teilte die John-Cage-Orgel-Stiftung Halberstadt am Montag mit.