Glossen & Kommentare

Kurz-Schluss: Wie mir einmal klar wurde, dass ich mich vielleicht für einen Jahrhunderte dauernden Flug zum Sirius einfrieren lassen sollte

27.01.23 (Theo Geißler) - Es ist zum Heulen! Da hatte ich mir gerade auf der Basis aktueller und wie immer intensiver Wikipedia-Lektüre einen einigermaßen nahrhaften Job ausgetüftelt: Als Guide und Finanzberater in Sachen Metaworld für ein reifes, wohlsituiertes Publikum wollte ich meinen angelesenen vermeintlichen Informationsvorsprung ordentlich versilbern. Da stieß ich in einem Shop, den ich nur aufsuche, um meinen Urenkeln haptisch erfassbare bunte Pappbilder zu kaufen, natürlich in Kassennähe auf mehrere Bücherhaufen. Alles Sonderangebote: Olaf Scholz: „Ausgeglichen werden in der veganen Metaworld“, Dieter Bohlen: „Nichts geht über digitales Frischfleisch – Ratgeber für die Suche nach der faltenfreien Meta-Frau“. Christine Lambrecht: „Mit dem Sohnemann Industriegrundstücke in Meta erkunden – ein Familienerlebnis“ und so weiter.

Kritik

Die Satire beißt nicht – Die Dresdner Militär-Offenbachiade neu einstudiert im Münchner Gärtnerplatztheater

27.01.23 (Wolf-Dieter Peter) -  „Diesmal mokieren wir uns über den Krieg, und der Krieg steht vor unseren Toren“ notierte Librettist Ludovic Halévy 1867 in sein Tagebuch, im Umfeld der Uraufführung von Jacques Offenbachs „Die Großherzogin von Gerolstein“. 1866 hatte Bismarcks Preußen Österreich aus der deutschen Frage gedrängt. 1870 begann der fatale Deutsch-Französische Krieg. Jetzt, 2023, herrscht Krieg – geografisch und medial nahe gerückt – schwere Zeiten für die Satire…

Aktuelles

KIZ

Mozartfest lockt mit Klassik in unerwarteten Formaten

Mozartfest lockt mit Klassik in unerwarteten Formaten
27. 01. 2023 (dpa) - Würzburg - Das diesjährige Mozartfest in Würzburg will Klassische Musik abseits von Konzertsälen erlebbar machen. Das im Frühsommer stattfindende Festival umfasst 84 Veranstaltungen mit 35 Orchestern und Ensembles sowie 50 Solokünsterinnen, gaben die Veranstalter am Freitag bekannt.
KIZ

Neue Ausstellung zur Musikstadt Leipzig während der Nazi-Zeit

Neue Ausstellung zur Musikstadt Leipzig während der Nazi-Zeit
27. 01. 2023 (dpa) - Leipzig - Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig widmet sich in einer neuen Ausstellung dem musikalischen Leben in der Stadt zur Nazi-Zeit. Die Schau «Hakenkreuz und Notenschlüssel» zeige in neun Themenbereichen, dass Leipziger Institutionen wie Thomanerchor, Oper oder Gewandhaus sich vielfach regimeaffin gezeigt hätten, teilte das Museum mit.
KIZ

Ab zum Konzert auf der Couch - NFTs krempeln Branche um

Ab zum Konzert auf der Couch - NFTs krempeln Branche um
27. 01. 2023 (Ann-Marie Utz) - Berlin - Schallplatte, Kassette, CD, MP3, Streaming-Dienst. Die Musikbranche hat in den vergangenen Jahrzehnten einige Veränderungen durchlebt. Nun hat eine neue Technologie die Branche umgekrempelt: Die Non-Fungible-Tokens (NFTs). Ab jetzt können Musikfestivals mit NFT-Eintrittskarten von der Couch aus besucht werden, Musik kann als Geldanlage genutzt und mit dem Lieblingskünstler online gechattet werden. Aber was steckt dahinter?
Online

Blutige Wände – Michael Thalheimer und Jonathan Nott formen in Genf einen „Parsifal“ nach ihrem Bilde

Blutige Wände – Michael Thalheimer und Jonathan Nott formen in Genf einen „Parsifal“ nach ihrem Bilde
26. 01. 2023 (Joachim Lange) - Da die Welt, in der Richard Wagners Werke leben, so etwas wie ein eigenes Universum ist, fragt man sich am Ende, nach dem eindrucksvollen „Parsifal“, der gerade mitten in der Woche im Grand Théâtre de Genève vor nicht ganz gefülltem Saal über die Bühne ging, ob man von diesem Regisseur auch einen „Ring des Nibelungen“ durchexerziert bekommen möchte. Gelegenheit für Blutbäder und die notorische Brutalobühnenbild-Metaphorik, die bei Michael Thalheimer zum Markenkern gehören, böte die Tetralogie.
KIZ

Bund will mit Kulturfonds Energie «Angebote in Krisenzeiten sichern»

Bund will mit Kulturfonds Energie «Angebote in Krisenzeiten sichern»
26. 01. 2023 (dpa) - Berlin - Der neue Kulturfonds Energie kann aus Sicht von Kulturstaatsministerin Claudia Roth «Kulturangebote gerade in Krisenzeiten sicherstellen». Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat zunächst 375 Millionen Euro für das mit Bundesfinanzministerium und Bundesländern erarbeitete Konzept freigegeben.

Unsere Podcast-Partnerinnen

Personalia

Szene

KIZ

Landesjugendchor Thüringen gedenkt Clytus Gottwald

Für die zeitgenössische A-Cappella-Musik war der 1925 geborene Chordirigent, Komponist, Musikwissenschaftler und Theologe Clytus Gottwald von ganz wesentlicher Bedeutung wegen seiner anspruchsvollen Chorkompositionen. Am 18. Januar ist er im Alter von 97 Jahren verstorben.

Dossier

Junge Komponist*innen im Portrait

Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor. Darunter: Zeynep Gedizlioğlu , Alexander Schubert, Ansgar Beste, Gordon Kampe, Sarah Nemtsov, Ole Hübner …
Musiktherapie Musiktherapie: Seit Anfang der 1980er-Jahre kann man das Fach in Deutschland studieren. Doch was genau ist...
Beethoven 2020 Das Beethoven-Jahr 2020. Zur Situation in der Beethoven-Stadt schreibt Guido Krawinkel. Es gibt Kuriosa und eine Ü...
Leonard Bernstein 100 Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen...
Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...

News von Musikhochschulen

Folkwang Universität Essen: Musikalische Sphären und Klangkosmen mit dem Impr%rchester - Konzert am 10. Februar im Pina Bausch Theater am Campus Essen-WerdenEin unkonventioneller Sound, der mal nach Free Jazz, mal experimentell und ein...
Folkwang Universität Essen: Folkwang Konzertexamen mit Terminen im Februar - Solo-Recitals am 04. Februar am Campus Essen-Werden sowie am 05. und 06. Februar am Campus DuisburgAbschlusskonzerte von Bogdan Laketic (Akkordeon),...
Hochschule für Musik Rostock: PUENTES – BRÜCKEN - Argentinische Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts und die europäische Moderne. Studierende und Lehrende der Hochschule für Musik und Theater...
Hochschule für Musik Rostock: Der Traum als Opernsängerin wird wahr - Die Gesangsstudentin So Yeon Yang kommt ihrem Traum von einer Karriere als Opernsängerin immer näher. Am 19. Februar 2023 singt sie die Partie der...
Folkwang Universität Essen: „Große Klaviermusik_Sparkassenkonzerte veranstaltet von der Folkwang Universität der Künste“ am 07. Februar - Nik Bärtsch (a. G.) spielt eigene Werke im Kleinen KonzertsaalMit dem Schweizer Pianisten, Komponisten und Konzeptualisten Nik Bärtsch ist ein...

Weitere Nachrichten

KIZ

Unendliche Liebe auf dem Holodeck - «Tristan und Isolde» in Cottbus

Unendliche Liebe auf dem Holodeck - «Tristan und Isolde» in Cottbus
26. 01. 2023 (dpa) - Cottbus - Wie weit kann wahre Liebe gehen? Eine fulminante Inszenierung von Wagners «Tristan und Isolde» am Staatstheater Cottbus mit Opernstars bietet Antworten, aber auch überraschende Interpretationen.
KIZ

26.1.2023: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

26.1.2023: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen
26. 01. 2023 (dpa) - Opernpremiere in Rostock: «Die lustigen Weiber von Windsor» +++ Barenboim bei Opern als Dirigent ersetzt - Auch «Ring» betroffen +++ Vier Pianisten eröffnen Kurt Weill Fest in Dessau-Roßlau +++ Bach-Festival erwartet im Sommer bis zu 4000 Besucher in Arnstadt
KIZ

Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und künstliche Intelligenz

Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und künstliche Intelligenz
26. 01. 2023 (dpa) - London/Stockholm - Björn Ulvaeus ist ein legendärer Songschreiber und ein erfolgreicher Geschäftsmann. Unter den vielen Projekten des Abba-Stars sind ein «Pippi Langstrumpf»-Musical und eine Software für Musiker. Gespannt beobachtet Ulvaeus die Entwicklung künstlicher Intelligenz.
Online

Schwerin: Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ als Ost-West-Idylle

Schwerin: Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ als Ost-West-Idylle
25. 01. 2023 (Arndt Voß) - Die Themen heute sind anders. Aber als Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ 1963 erschien, war das Werk von großem Belang. Der Mauerbau schuf kurz vorher eine Situation, die schockierte, wie es nun Putins Einmarsch in die Ukraine tut. Ist vergleichbar, was am Dnjepr geschieht und was einst Berlin und Deutschland zerriss? Die jüngste Inszenierung am Mecklenburgischen Theater in Schwerin mag darauf abzielen, wenn es 60 Jahre später das Literaturereignis noch einmal befragt. Als Form wurde das Musical gewählt.
KIZ

Premiere für selten gespielte Oper «Vanessa» in Neustrelitz

Premiere für selten gespielte Oper «Vanessa» in Neustrelitz
25. 01. 2023 (dpa) - Neustrelitz - Am Theater in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) kommt an diesem Samstag die äußerst selten gespielte US-amerikanische Oper «Vanessa» von Samuel Barber auf die Bühne. Es ist die erste Musiktheater-Premiere im Jahr 2023, wie die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz am Mittwoch mitteilte.
Titelseite der nmz 2022/12-2023/01
Theo Geißler für Neustart KULTUR-Klebende

Generation Schuld

(Theo Geißler) Breaking News: Wie auf dem Nachrichtenmonopolisten Twitter soeben gemeldet, haben sich zehn diverse „Last-Generation-Members“ an der äußersten rechten Säule des Brandenburger Tores festgeklebt. Klanglich verschärften die Demonstrierenden ihren Protest mittels etlicher Boom-Boxen, die zeitversetzt Bachs Brandenburgische Konzerte in einer Version von Rammstein mit dem Text „Zick-Zack, Schnipp-Schnapp“ als Dauerschleife wiedergaben. Spontan versammelten sich 19.000 Fans, rbb-TV übertrug die sechsstündige Aktion live. Wegen niedriger Temperaturen und porösem Säulengestein löste sich der Superkleber samt Handhornhaut – die Demo endete friedlich.
Magazin: Es geht um Selbstbestimmung - Iranische Komponistinnen im Porträt
Dossier: Kulturelle Aneignung, Musik und Unterricht - Zur Diskussion aus musikpädagogischer Sicht · Von Tobias Hömberg
Personalia: Personalia 12/2022-01/2023 - Gerhart R. Baum | Michael Haefliger | Cornelia Bend
Musikleben: Genzmers Werk lebendig halten - Preisträgerkonzert des Harald-Genzmer-Interpretations- und Kompositionswettbewerbs
Kommentar/Glosse: Kultur passé - Nachschlag 12/2022-01/2023
Berichte: Von Zirkeln und Kreisen - Uraufführungen 12/2022-01/2023
Hochschulmagazin: Keine Lust auf brotlose Kunst ? - Musikstudium im „künstlerisch-pädagogischen Profil“ mit guten Berufsaussichten
Pädagogik: Fachkräfte-Ausbildung zeitgemäß gestalten - Weiterbildungszentrum EMP an der Akademie der Kulturellen Bildung
Chorszene: „Entwurff einer wohlbestallten Kirchen Music“ - Zum 75-jährigen Jubiläum der Bachkantaten-Gottesdienste in Berlin
Rezensionen: Wenn Wünsche wahr werden (könnten) - Tonträgerbilanz 2022 – der persönliche Jahresrückblick der nmz-Phonokritiker
DTKV:  Kolumne

Weitere Nachrichten

KIZ

Leiterin sieht Bundeskulturstiftung als «Labor der Szene»

Leiterin sieht Bundeskulturstiftung als «Labor der Szene»
25. 01. 2023 (dpa) - Berlin/Halle - Die neue künstlerische Leiterin der Kulturstiftung des Bundes, Katarzyna Wielga-Skolimowska, will die Institution intensiver in der Szene vernetzen. «Die Stiftung braucht keine Revolution, man muss sie nicht auf den Kopf stellen», sagte die 46-Jährige am Dienstag in Berlin.
KIZ

Deutscher Komponist Volker Bertelmann für Oscar nominiert

Deutscher Komponist Volker Bertelmann für Oscar nominiert
25. 01. 2023 (dpa) - Los Angeles - Der deutsche Komponist und Pianist Volker Bertelmann ist mit seiner Komposition für den Antikriegsfilm «Im Westen nichts Neues» im Oscar-Rennen. Dies gab die Film-Akademie in Los Angeles am Dienstag bekannt.
KIZ

Streit um Netrebko-Auftritt bei Maifestspielen in Wiesbaden

Streit um Netrebko-Auftritt bei Maifestspielen in Wiesbaden
25. 01. 2023 (dpa) - Wiesbaden - «Politische Gefangene» ist das Thema der Maifestspiele in Wiesbaden - ein geplanter Auftritt des umstrittenen russischen Opernstars Anna Netrebko passt aus Sicht der Stadt und des Landes Hessen nicht dazu. Das Staatstheater Wiesbaden verteidigt die Pläne.
Online

Vielleicht doch Liebe? – „Lady Macbeth von Mzensk“ an der Hamburgischen Staatsoper

Vielleicht doch Liebe? – „Lady Macbeth von Mzensk“ an der Hamburgischen Staatsoper
25. 01. 2023 (Ute Schalz-Laurenze) - „Die musikalische Leitung dieses ‚Psychothrillers‘ hatte Kent Nagano und obschon man sich so einiges greller, krasser, auch wilder vorstellen kann, erfüllte er doch mit dem Philharmonischen Staatsorchester die außerordentlichen Anforderungen dieser Partitur. Die Inszenierung wuchs von Bild zu Bild und setzte spannende und sogar witzige Akzente,“ findet unsere Kritikerin Ute Schalz-Laurenze.
KIZ

Steuerunrecht: Steuerliche Behandlung von Stipendien des Musikfonds

Steuerunrecht: Steuerliche Behandlung von Stipendien des Musikfonds
24. 01. 2023 (PM - Musikfonds) - In den vergangenen Monaten sind wir immer wieder von Stipendiat:innen um Auskunft bzw. Bescheinigung zu der steuerlichen Behandlung der Stipendien gebeten worden. Diese Frage haben wir an das für den Musikfonds e.V. zuständige Finanzamt für Körperschaften Berlin weitergeleitet, in der Hoffnung, eine für alle Stipendiat:innen gültige Auskunft darüber zu erhalten, ob die Stipendien nach §3 Nr. 44 EStG als steuerfreie Einnahmen zu werten sind.