Musik – Neue Medien – Bildung

Treffpunkte zwischen Konzertsaal und Internet


(nmz) -

Ein Kongress des Deutschen Musikrates mit der Stadt Regensburg


Ein Kongress des Deutschen Musikrates mit der Stadt RegensburgSchirmherrin:
Bundesministerin Edelgard Bulmahn
Regensburg, 5. – 6. Oktober 2001

Organisation:
Fachakademie für katholische
Kirchenmusik und Musikerziehung
Andreasstr. 9
D-93059 Regensburg
Tel. +49/0941/830 09-0
Fax: +49/0941/830 09-46
E-Mail: kmr@km-regensburg.de
www.km-regensburg.de/medienkongress

Kongressgebühren:
60 Mark inklusive Eintritt für sämtliche Veranstaltungen und Konzerte, Programmheft und 3-Tage-Verbundkarte für ganz Regensburg.
Für Studenten und Schüler ist der Eintritt frei.

5.10.2001 ab 10 Uhr Reichssaal oder Kirchenmusikakademie

Reichssaal, Kirchenmusikakademie,
 RT-Halle

„Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erkennt diese Tagung als die staatliche Lehrerfortbildung ergänzende Maßnahme für Musiklehrkräfte aller weiterführenden Schularten an. Soweit erforderlich, besteht Einverständnis, dass Interessenten von ihren Dienstvorgesetzten eine Freistellung vom Unterricht erhalten können, sofern dies die schulische Situation erlaubt.“ (II/7-P 4160/6-6/63 303)

Ausstellung

Kirchenmusikakademie, RT-Halle

1. Die besten „InfoSchul Projekte“ aus Musik – Literatur – Kunst (Infoschul II – ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)
2. Live Elektronik mit ROLAND
3. Evaluation von Lernsoftware: drei multimediale Strategien der Musikaneignung – mit Eigenbeteiligung des Publikums (Dr. E. Ungeheuer, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf)
4. Microsoft „Encarta“ Präsentation
5. neue musikzeitung – eine Internet Präsentation
6. ParkKörner – Digitale Unterrichtsvorbereitung
7. MIZ – Musikinformationszentrum
8. Schulen ans Netz – Lehrer Online
9. Fujitsu-Siemens Klassenraum
10. Apple Macintosh
11. Klemm-Music (Finale, SmartMusic, Cakewalk)
12. Emagic / Logic (Kirchenmusikakademie)
13. Steinberg Cubase (Kirchenmusikakademie)
14. Musikverlage
15. Klassenraum der Zukunft – MEDOBE Möbelsysteme
16. Klassenzimmer der Zukunft – Toshiba (Kirchenmusikakademie)
17. Internet Café
18. Die klingende Schule: „Raum & Zeit“ – eine Klanginstallation von Ferdinand Försch („KlangHaus“)

Konzerte – Performance

Freitag, 5. Oktober

Runtingersaal, 14.00 Uhr/17.00 Uhr
Einführung „Malklangwand Rhythm-Pic“ – Jürgen Schmid-Mittag, Wulfsen

Performance „Malklangwand Rhythm-Pic“ – Das musikalische Malen und Zeichnen in Interaktion (Jürgen Schmid-Mittag, Wulfsen)
Eine nähere Beschreibung finden Sie auf Seite 52

Dom St. Peter, 20.00 Uhr
Teil I: Musik von Orlando di Lasso, Giovanni Pierluigi da Palestrina u.a.
Teil II: „… so werden die Steine schreien“– „… und schweigen schöner als zuvor.“ – Kommunikation zwischen Klang, Bild, Mensch und Raum für fünf Orchestergruppen, Chor und visuelles Medium (Uraufführung)
Regensburger Domspatzen und eine Live-Schaltung aus dem Gymnasium der Regensburger Domspatzen und dem Von-Müller-Gymnasium. Gestaltung: Oliver Frick, Stuttgart (Musik) und Bernhard Kahrmann, Hamburg (Bildgestaltung)

Samstag, 6. Oktober

Reichssaal, 10.00 Uhr
„Bilderklang – Klangbilder“ – Vom Zauber der visuellen Musik
Multimediakompositionen (zu Farben, Bildern, Filmen) von Enjott Schneider und Andreas Weidinger mit dem Münchner Ensemble „Augenklang“ (Oboe, Duduk, Didgeridoo, Glasharfe, Streichquartett, Gitarre, Keyboard und Elektronik)

Auditorium im Thon-Dittmer-Palais, 15.00 Uhr
Schlussveranstaltung: „Musik und Elektronik“ – Konzert mit dem Ensemble Musica Viva, Bayreuth

Weitere Veranstaltungen

Freitag 20.00–21.00 Uhr, Dom und BR 2

„Musik und Neue Medien“ – Livesendung des Musikmagazins „taktlos“ des Bayerischen Rundfunks und der neuen musikzeitung

Freitag/Samstag/Sonntag, Universität Regensburg

Tagung des „Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung e.V.“

Donnerstag/Freitag

Workshop: „InfoSchul II/2” Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Freitag, 12 Uhr und 14 Uhr, Kirchenmusikakademie

Begehung des Klangprojekts „Raum & Zeit“ von Ferdinand Försch mit dem Künstler

Freitag, 14.30 Uhr, RT-Halle

Vorstellung erfolgreicher InfoSchul II-Projekte

Änderungen vorbehalten. Ein ausführliches Programm erscheint zum Kongress.

Das könnte Sie auch interessieren: