856 000 Euro für freie Theater - Land fördert auf Vorjahresniveau


21.02.02 -
Das Land Niedersachsen fördert die freien Theater in diesem Jahr mit 856 000 Euro. Er sei froh, dass finanzielle Engagement des Landes auf dem hohen Niveau des Vorjahres halten zu können, sagte Kulturminister Thomas Oppermann (SPD) am Dienstag in Hannover.
21.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Hannover (ddp-nrd). Von der Gesamtsumme sollen 350 000 Euro auf 19 Inszenierungen entfallen, die vom Land im Rahmen der Projektförderung unterstützt werden. Darunter befinden sich Stücke wie “Leonce und Lena” (Klecks-Theater, Hannover), “Backstage Zombies” (Theater Plan B, Hildesheim) oder “Die Eurokokke” (Cosmos Factory, Dornum). Die vom Kulturministerium vergebene Projektförderung wird ab einer Antragsumme von 10 000 Euro bewilligt. Über kleinere Projekte entscheiden die Bezirksregierungen eigenständig. Hierfür stehen 250 000 Euro bereit.

Sieben freie Theater erhalten eine bis zum Jahr 2003 befristete Konzeptionsförderung, für die insgesamt 256 000 Euro aufgewendet werden. Zu den geförderten Theatern gehören die Theaterwerkstatt Hannover, das Theater Aspik in Hildesheim und das Theater Laboratorium in Oldenburg.



Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: