Ausstellungen zeigen Wouters und van Eyck


21.02.02 -
Einen Höhepunkt des Kulturjahres Brügge 2002 bildet die Ausstellung "Jan van Eyck, die altniederländischen Maler und der Süden".
21.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Brügge (ddp). Das Groeninge-Museum in der Kulturhauptstadt beleuchtet vom 15. März bis 30. Juni mit 120 Werken die Epoche des ausgehenden Mittelalters. Zudem widmen sich drei weitere Schauen in Antwerpen den Arbeiten des bedeutenden Malers des 15. Jahrhunderts, wie das Fremdenverkehrsamt “Tourismus Flandern - Brüssel” am Mittwoch in Köln mitteilte.

In Brüssel wird Rik Wouters, der neben René Magritte zu den führenden belgischen Malern der Moderne zählt, mit einer großen Retrospektive geehrt. Das Museum voor Schone Kunsten präsentiert von Freitag bis zum 2. Juni rund 100 Gemälde, Aquarelle oder Skulpturen. Darunter sind zahlreiche Arbeiten, die mehr als ein halbes Jahrhundert nicht mehr öffentlich ausgestellt worden sind.

(www.flandern.com oder www.brugge2002.be)







Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: