Illegales Konzert mit rechtsextremer Musik aufgelöst


02.04.02 -
Ein illegales Konzert mit rechtsextremer Musik hat die Polizei am Ostersonntag in Strasburg aufgelöst.
02.04.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Strasburg (ddp-nrd). Nach Angaben des Lagezentrums im Schweriner Innenministerium hatten sich etwa 100 Anhänger der rechten Szene zu der Veranstaltung in einem stillgelegten Heizhaus versammelt. Dort sei dann Musik mit rechtsextremen Inhalten abgespielt worden. Den Angaben zufolge kamen die meist jugendlichen Teilnehmer jedoch der Aufforderung der Beamten nach und verließen das Gelände friedlich.

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: