Prominente Fotokünstler stellen in der Emder Kunsthalle aus


28.01.02 -
Am26. Januar wurde eine einzigartige Ausstellung zeitgenössischer Fotographie in Emden eröffnet. Bis April kann man sich davon überzeugen, dass Fotographie ein unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartskunst ist.
28.01.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Emden (ddp). Die Kunsthalle in Emden zeigt ab Samstag erstmals eine Ausstellung mit zeitgenössischen Fotografien. Die Schau “Zwischen Schönheit und Sachlichkeit” präsentiert Werke der Fotokünstler Boris Becker, Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte, Thomas Ruff und Thomas Struth. Sie alle waren Schüler an der Düsseldorfer Kunstakademie und zählen nach Angaben der Emder Kunsthalle zu den bekanntesten und meistdiskutierten Vertretern der aktuellen deutschen Fotokunst. Ihre Arbeit habe dazu beigetragen, dass die Fotografie als integraler und unverzichtbarer Bereich der Gegenwartskunst anerkannt wurde, hieß es.

Rund 60 überwiegend großformatige Bilder aus der Sammlung des Sextetts werden in Emden gezeigt. Ob Naturansichten oder Porträts: Sie alle verbindet eine klare Bildkomposition und extreme Tiefenschärfe. Die Schau ist bis zum 14. April geöffnet.

(Internet: www.kunsthalle-emden.de)





Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: