Erste Frau an der Spitze

Susanne Keuchel wird Präsidentin des Deutschen Kulturrates


(nmz) -
Die Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung, Prof. Dr. Susanne Keuchel, ist am 20. März vom Sprecherrat des Deutschen Kulturrats in Berlin zur neuen Präsidentin gewählt worden. Erstmalig steht damit eine Frau an der Spitze des Kulturdachverbandes. Als Vizepräsidenten wurden Prof. Dr. Ulrike Liedtke (Deutscher Musikrat) und Boris Kochan (Deutscher Designtag) gewählt.
Ein Artikel von nmz-red

Susanne Keuchel studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Soziologie an der Universität Bonn und der Technischen Universität Berlin. Sie ist ehemalige geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Kulturforschung (ZfKf). Seit Dezember 2013 ist sie Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid. Als Honorarprofessorin lehrt sie am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und ist Dozentin an der Musikhochschule in Hamburg. Seit November 2018 ist Keuchel Vorsitzende der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung.

Das könnte Sie auch interessieren: