Nachrichten 2019/02

Nachrichten und Wettbewerbe, Buchmesse Leipzig 2019


(nmz) -
Klassik Festival Momentum Stolberg mit ambitioniertem Programm +++ Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik +++ 7. Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb +++ Wettbewerb des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik +++ Der Henle-Klavierwettbewerb 2019 +++ Buchmesse Leipzig 2019: Die nmz und neun Partneraussteller am Stand des ConBrio Verlages
Ein Artikel von nmz-red

Clara und ihre Schwestern:
Klassik Festival Momentum Stolberg mit ambitioniertem Programm

Die 4. Edition des Klassik Festival Momentum Stolberg findet dieses Jahr am Wochenende vom 22. bis 28. Juli statt. Das Festival, das sich 2019 das Motto „Clara Schumann und ihre Schwestern” gegeben hat, wurde 2016 von der Pianistin Patricia Buzari ins Leben gerufen. Veranstaltungsort ist das Museum Zinkhütter Hof in Stolberg im Rheinland – eine der strukturschwächsten Regionen Deutschlands. 2017 fand erstmalig der Internationale Jugend-Wettbewerb „Jugend goes classic“ statt, der im Zweijahresrhythmus ausgeschrieben wird. Festivalgründerin Buzari hat sich zum Ziel gesetzt, junge Künstler zu fördern sowie Benefizkonzerte für Organisationen gegen Kindesmissbrauch und weitere gute Zwecke durchzuführen. Das Klassik Festival Momentum Stolberg ist Partner der Konzertreihe „Friday Nights with Yury Revich“, in deren Rahmen Yury Revich und Patricia Buzari im Juli ein Werk der österreichischen Komponistin Johanna Doderer uraufführen. www.festival-momentum.de

Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik

Das Festival „Tonlagen“ vom 14. bis 24. März zum Thema „Stimme“ konfrontiert zeitgenössische Musik mit politischen, aber auch privaten Fragen. „Stimmen können erhoben werden, können abgegeben werden, können verstummen, sich gegenseitig übertönen“, so die Veranstalter. „Tonlagen“ wolle Stimmen hörbar machen, laute wie leise, vergessene oder unterdrück­te, populäre wie streitbare und vor allem zum Zuhören einladen – aber auch zum Austausch von Gedanken. Bewusst werde 30 Jahre nach dem Fall der Mauer die musikalische Vergangenheit und Gegenwart Dresdens zentraler Programmpunkt sein. www.hellerau.org/de/festival/tonlagen

7. Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb

Seit seiner ersten Durchführung im Jahr 1996 hat sich der Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb den Veranstaltern zufolge zu einem der erfolgreichsten Musik­ereignisse in der deutschen Chorszene entwickelt. 2019 findet er am 25. und 26. Mai statt, bis 28. Februar können sich noch Chöre anmelden.
Einige Veränderungen zu den letzten Durchführungen sollen dem Wettbewerb neue Impulse geben, so hoffen die Veranstalter; Der Bereich „Kinderchor“ wurde geteilt, (Kat A: bis 13 Jahre und Kat B: bis 16 Jahre), des Weiteren werden einige neue Sonderpreise vergeben.
www.chorwettbewerb-erwitte.de

Junge Weber-Pianisten gesucht:
Wettbewerb des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik

Das Sächsische Landesgymnasium für Musik Dresden veranstaltet vom 24. bis 28. April 2019 zum ersten Mal den Internationalen Carl Maria von Weber Wettbewerb für Junge Pianisten. Der Wettbewerb hat das Ziel, den jungen Pianistinnen und Pianisten eine internationale Plattform zu ermöglichen, wo sie sich begegnen, präsentieren, voneinander lernen und auf internationaler Ebene vergleichen können.

Darüber hinaus bietet der Wettbewerb viele Auftrittsmöglichkeiten, unter anderem im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele, beim Moritzburg-Festival und mit den Dresdner Kapellsolisten. Eine internationale Jury wird Preise von insgesamt 21.000 Euro vergeben.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs­programms stehen die Klavierwerke des Namenspatrons Carl Maria von Weber, dessen breite Palette an Klaviermusik durch den Wettbewerb bekannter gemacht werden soll.
Der Wettbewerb ist ausgeschrieben für junge Pianisten bis 20 Jahre und wird in vier Kategorien durchgeführt.

Anmeldeschluss ist der 8. März 2019.
Informationen unter www.landesmusikgymnasium.de

Ohne jedes Lampenfieber:
Der Henle-Klavierwettbewerb 2019

Zum achten Mal findet ab sofort der Henle-Klavierwettbewerb 2019 statt. Seine besondere Form vermeidet Lampenfieber, lange Wege und hohe Kosten.

Denn dieser Wettbewerb für Kinder von sechs bis elf Jahren findet per Videobeitrag auf YouTube statt. Dadurch ist er sehr international ausgerichtet und kostet keine Teilnehmerbeiträge.

Zu spielen ist in diesem Jahr ein Stück aus Béla Bartóks „Mikrokosmos“. Der G. Henle Verlag hat dazu in drei Altersgruppen Noten und Geldpreise bis zu 200 Euro ausgelobt.

Die Preise vergibt eine Fachjury, die aus Michael Schäfer (Hochschule für Musik und Theater München), Claudius Tanski (Universität Mozarteum Salzburg) und Wolf-Dieter Seiffert (G. Henle Verlag) besteht.

Beim Vorjahreswettbewerb hatten 126 junge Klavierspielerinnen und Klavierspieler aus zehn Ländern teilgenommen.

Das Einreichen von Wettbewerbsbeiträgen ist ab sofort bis zum 1. Mai 2019 möglich. Alle weiteren wichtigen Informationen sind online zu finden unter www.henle.de/klavierwettbewerb

Pflichttermin, nicht nur für Musiklehrer: Buchmesse Leipzig 2019: Die nmz und neun Partneraussteller am Stand des ConBrio Verlages

Zum dritten Mal präsentieren sich der ConBrio Verlag und die neue musikzeitung mit ihren Partnern auf der Leipziger Buchmesse. Während 2017 der Deutsche Kulturrat mit Zeitschriften, Büchern und Podiumsgästen auf dem ConBrio-Gemeinschaftsstand in der Halle 4 bei den Musikverlagen präsent war, folgte 2018 der Verband deutscher Musikschulen. Dieses Jahr werden vom 21. bis 24. März neun Partner mit dabei sein: Der Deutsche Kulturrat, der Verband deutscher Musikschulen, der Bundesverband Musikunterricht und die Fachgruppe Musik von ver.di. Der Deutsche Musikrat wird mit einer Buchvorstellung „Musical Life in Germany“,  einem Kompendium mit Fakten und Zahlen sowie Fachartikeln zum deutschen Musikleben zugegen sein. Neu dabei am Messestand sind die Siemens-Stiftung, die Toepfer-Stiftung, die Bertelsmann Stiftung, die Robert Bosch Stiftung – Programm Kunst und Spiele und die Carl Bechstein Stiftung. Die Teilnehmer werden nicht nur am Stand ihre Arbeit vorstellen, sondern mit der nmz auch die Bühne des MusikCafés in Halle 4 bespielen.

Im Folgenden einige der Themen:

  • 20 Jahre Staatsminister/-in für Kultur und Medien
  • Musikalische Frühförderung und Musikhochschulen
  • Klaviere für Grundschulen  
  • Schulen musizieren
  • Musik und Inklusion  
  • Musikvermittlung mit Orchestern aus München, Berlin und Potsdam
  • Kulturelle Teilhabe und Musikalische Grundversorgung

Der Musiklehrertag der Buchmesse findet traditionell immer am Freitag (22.3.2019) statt.

Das könnte Sie auch interessieren: