Noten-Tipps 2018/06

Mieczyslaw Weinberg, Georg Friedrich Händel, The Orgelbüchlein Project


(nmz) -
Mieczyslaw Weinberg: Sonate op. 28 für Klarinette in A (oder Viola) und Klavier. Peermusic +++ Georg Friedrich Händel: Judas Maccabaeus. Partitur. Carus +++ The Orgelbüchlein Project, Band 4. Hrsg. von William Whitehead. Peters
Ein Artikel von Juan Martin Koch

Mieczyslaw Weinberg: Sonate op. 28 für Klarinette in A (oder Viola) und Klavier. Peermusic PCH 3639, ISMN 979-0-50011-926-5

Weinbergs Sonate op. 28 ist gerade im zweiten, Klezmerelemente verarbeitenden Satz ganz auf die Klarinette zugeschnitten. Dennoch dürfte sie in der Einrichtung von Julia Rebekka Adler auch eine Bereicherung des Viola-Repertoires darstellen. Beigegeben ist eine von ihr eingerichtete Stimme, was schon alleine deshalb Sinn macht, weil die Umsetzung der langen Atembögen für das Saiteninstrument eine sorgfältige Stricheinteilung voraussetzt.

Georg Friedrich Händel: Judas Maccabaeus. Partitur. Carus 55.063, ISMN M-007-18847-4

Die Frage der Fassungen ist, wie so oft bei Händel, auch in diesem Oratorium von Bedeutung. Die Neuausgabe von Felix Loy, zu der auch das vollständige Aufführungsmaterial erhältlich ist, stellt konsequent alles zur Verfügung, was Händel hierzu komponiert hat.

The Orgelbüchlein Project, Band 4. Hrsg. von William Whitehead. Peters EP 73145, ISMN 979-0-57701-498-2

Die zeitgenössische Vervollständigung von Bachs Orgelbüchlein geht weiter. Zum Themenkreis „Christliches Leben und Wandel“ haben über 20 Komponisten Choralvorspiele beigesteuert. Die Melodievorlagen mit Text sind ebenso enthalten wie kurze Informationen zu den Komponisten. Beim Frauenanteil ist noch viel Luft nach oben.

Das könnte Sie auch interessieren: