Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Juan Martin Koch«

Transatlantisches Geplänkel: Emmerich Kálmáns „Die Herzogin von Chicago“ am Theater Regensburg

09.12.18 (Juan Martin Koch) -
Make Operette great again: Das war wohl das Ansinnen, mit dem sich das Theater Regensburg der „Herzogin von Chicago“ angenommen hatte. Jenes Stückes von 1928 also, das wie kaum ein anderes eine Art Wachablösung im Unterhaltungstheater markiert. Hatten damals doch amerikanische Rhythmen – mithin das, was man in Europa als „Jazz“ zu kennen glaubte – Walzer und Czárdás in der Publikumsgunst überholt.

Förderhoch in Tiefdruckgebieten

30.11.18 (Juan Martin Koch) -
Musikschule und Musikhochschule: Eine Silbe nur trennt die Bezeichnungen dieser beiden Institutionen voneinander. Wobei die Silbe „hoch“ bereits unschön andeutet, wo beide und mit ihnen auch ihr Personal im allgemeinen Bewusstsein allzuoft verortet werden: Müht sich hier die Musikschule in den Niederungen der Basisarbeit ab, wird an der Musikhochschule die Exzellenz in künstlerisch schwindelerregende Höhen getrieben. Versuchen hier gescheiterte Solistinnen und Solisten übefaule Teenager bei der auf niedrigstem Niveau montierten Stange zu halten, werden dort handverlesene Elitekräfte von der Crème de la Crème internationaler Instrumental- und Gesangsstars unterrichtet, die sich neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit selbstverständlich stets auf den neuesten Stand der pädagogischen und fachdidaktischen Forschung bringt.

Einrichtung abgeschlossen, Zukunft offen

16.11.18 (Juan Martin Koch) -
Über fünf Jahre ist es nun her, dass ein Erdbeben die baden-württembergische Musikhochschullandschaft erschütterte. Ausgelöst wurde es durch Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, die nach der Veröffentlichung eines Sparvorschlags durch den Rechnungshof ein umstrittenes eigenes Konzept vorgelegt hatte. Erst nach massiven Protesten und einem Machtwort des Ministerpräsidenten kam ein Diskussionsprozess in Gang, an dessen Ende 2015 unter anderem die Entscheidung stand, an jedem der fünf Standorte ein so genanntes „Landeszentrum“ zu installieren.

Kino-Tipp 2018/11

09.11.18 (Juan Martin Koch) -
Wie könnte man einen Film nennen, der sich auf die Spur eines Autors begibt, der seinerseits in einem Reportageroman von seiner vergeblichen Suche nach einem Musiker erzählte? Eine Meta-Doku vielleicht? Ihr Ausgangspunkt ist Marc Fischers 2011 erschienenes, einigermaßen erstaunliches Buch „Hobalala. Auf der Suche nach João Gilberto“, doch Georges Gachot entgeht glücklicherweise der Gefahr, Fischers Originalität mit Verkünstelungen übertrumpfen zu wollen.

CD-Tipps 2018/11

09.11.18 (Juan Martin Koch) -
Vor 60 Jahren erschien dieses ikonische Sinatra-Album, ikonisch nicht allein wegen des berühmten Covers, das den größten Torch-Song-Interpreten des 20. Jahrhunderts als traurigen Bajazzo zeigt. Ikonisch auch wegen der überragenden, großorchestralen Arrangements Nelson Riddles, der die durchweg getragenen Songs in samtig-bittere Klangstudien verwandelte und dafür bisweilen sogar auf die englische Pas­toralsinfonik zurückgriff („Good-Bye“).

Noten-Tipps 2018/11

09.11.18 (Juan Martin Koch) -
Engelbert Humperdinck, Adelheid Wette: Hänsel und Gretel. Das Liederspiel. Mit 4 Liedern für 2 Singstimmen und Klavier. Schott ED 22888 +++ Winterlieder. 33 klirrende Kälteklinger. Fidula 069 +++ Egon Saßmanshaus (Hg.): Früher Anfang im Streicherensemble: Weihnachten. Bärenreiter BA 10689 +++ Mit der Gitarre durch die Weihnachtszeit für Fortgeschrittene. 24 Weihnachtslieder für Gitarre – Duette und Solos. Bearbeitet von Thomas Hübner und Tilman Seitz. Finger Print FP 8183 +++ Felix Mendelssohn Bartholdy: Hark! The herald angels sing. Für Streichorchester eingerichtet von Wolfgang Birtel. Partitur und Stimmen. Edition Dohr 16478

Das Augenzwinkern des Malerfürsten: „Una cosa rara“ von Vicente Martín y Soler am Theater Regensburg

01.11.18 (Juan Martin Koch) -
Mit dieser besonderen „Rarität“ aus der Mozartzeit und der Verpflichtung von Markus Lüpertz für Bühne und Kostüme hat das Regensburger Theater mehr als nur einen PR-Coup gelandet, findet Juan Martin Koch:

„Wir müssen uns in alle Strukturen einbringen“

30.10.18 (Juan Martin Koch) -
Mit einem Festakt sowie verschiedenen Konzerten und Präsentationen feiert die young academy rostock (yaro), das Internationale Zentrum für musikalisch Hochbegabte an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, am 10. November ihr zehnjähriges Bestehen. Tags zuvor lädt die yaro die Verantwortlichen der anderen Frühförderinstitute deutscher Musikhochschulen zu einem Gedankenaustausch nach Rostock ein. Mit dem Leiter der young academy, Prof. Stephan Imorde, sprach Juan Martin Koch über sein Institut und das geplante Treffen.

Herausforderung und Chance

30.10.18 (Juan Martin Koch) -
„Vielfalt an Musikhochschulen – zum Umgang mit Diversität in Studium und Lehre“: So lautet das Thema der 5. Jahrestagung des Netzwerks Musikhochschulen, die vom 15. bis 16. November an der Hochschule für Musik Detmold stattfindet.

Porträt eines Unnahbaren

07.10.18 (Juan Martin Koch) -
„Prokofiev starb am selben Tag wie Stalin. Aus irgendwelchen Gründen interessieren sich manche Menschen nur für diese Tatsache…“ Dieses Bonmot steht am Beginn des mit eineinhalb Stunden etwas zu lang geratenen Dokumentarfilms „Prokofiev: On The Way“. Er rundet die bei Arthaus erschienene, üppige Box mit Konzertmitschnitten sämtlicher Symphonien, Solokonzerte und weiterer Werke des Komponisten auf originelle Weise ab.
Inhalt abgleichen