Tanzen, Singen, Bewegen!

Fortbildungstag des VBS


(nmz) -
Endlich wieder singen, spielen, tanzen! Nach zwei Jahren, in denen viele musikalische Aktivitäten nur stark eingeschränkt oder gar nicht möglich waren, „geht“ nun wieder was! Im Zentrum des diesjährigen VBS-Fortbildungstags am 1. Juli 2022 steht lebendige gemeinsame Musikpraxis. Kooperationspartner ist der Lehrstuhl für Musik der Universität Augsburg, die Veranstaltung findet im dortigen Zentrum für Kunst und Musik statt.
Ein Artikel von vbs

Bairisch Tanzen zum Mitmachen

Im ersten von zwei Workshops vermittelt Magnus Kaindl, Tanzmeister und Volksmusikpfleger der Landeshauptstadt München, überlieferte bairische Tänze, die sich mühelos in den Musikunterricht integrieren lassen. Neben einfachen Rhythmen und Tanzfiguren werden Tipps gegeben und gemeinsame Ideen entwickelt, wie Schüler*innen fürs Tanzen begeistert und wie vermeintliche Rollenklischees aufgelöst werden können. Es sind keine Tanzvorkenntnisse für die Teilnahme notwendig. Das Angebot wird mit Live-Musik begleitet. Impressionen zum Bairisch Tanzen auf dem Youtube-Kanal https://t1p.de/bairisch-tanzen

Magnus Kaindl leitet seit 2018 den Fachbereich Volkskultur im Kulturreferat der LH München (www.volkskultur-muenchen.de). Sein Ziel ist es, die Menschen selbst wieder Teil von volksmusikalischen Kulturäußerungen wie Singen, Musizieren und Tanzen werden zu lassen. Auch als ehrenamtlicher Kreisheimatpfleger im Landkreis Landsberg am Lech bietet er volksmusikalische Mitmach-Formate an. Sein Schwerpunkt liegt in der Tanzvermittlung. Besonders wichtige Aspekte sind ihm niederschwelliges und zielgruppenorientiertes Anleiten und die Förderung in der kreativen Umsetzung von alten und neuen Tänzen.

Singen und Bewegung für Klassen und Chöre

Workshop 2 wird von Eva Lücking geleitet, die man den VBS-Mitgliedern eigentlich nicht mehr vorstellen muss… Nach ihren Studien in Gesang und Schulmusik war sie viele Jahre Schulmusikerin mit Schwerpunkt Chor und Theater. Aktiv war und ist sie außerdem als Referentin zahlreicher Fortbildungen unter anderem in Dillingen und München sowie als Dozentin für Schulische Ensemblepraxis an der Hochschule für Musik und Theater München. Mit den Teilnehmer*innen wird sie an den Themen „Einsingen mit Bewegung und Schauspielelementen“, „Songs mit Bodypercussion und rhythmischer Begleitung (Boomwhacker und afrikanische Rhythmusmodelle)“ und „Einfache Chorsätze mit Bewegung“ arbeiten.

Termin

Freitag, 1. Juli 2022, 9.00–15.30 Uhr
Ort: Zentrum für Kunst und Musik der Universität Augsburg
Teilnahmebeitrag: Mitglieder von VBS, VDS Niedersachsen und BMU Landesverband Bayern: 10 €; Nichtmitglieder: 60 €; Studierende: 0 €; bei nachgewiesener Schwerbehinderung 50% Ermäßigung.
Anmeldung über FIBS bis Freitag, 24.6.2022

 

Das könnte Sie auch interessieren: