Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Gero Schließ«

Achtung, hier beginnt Europa !

13.10.17 (Gero Schließ) -
„Vergessen Sie niemals: Das hier ist nicht nur Griechenlands Grenze, das ist die Grenze Europas“, sagt Iris Xilas Xanolatos und blickt versonnen über den Pool ihres Hotels hinweg auf die Festung von Molyvos, die stolz auf einem Hügel über dem malerischen 2.000-Seelen Dorf thront. Von hier aus hat man einen guten Blick auf das türkische Festland. Die alte Dame hat schon bessere Zeiten auf Lesbos gesehen. Und mit ihr das Hotel. Doch in diesen Tagen beherbergt es Musiker aus ganz Europa, die eine Woche lang beim dritten „Molyvos International Music Festival“ auftreten.

Exportschlager Zauberflöte

24.07.17 (Gero Schließ) -
„Aus meiner Sicht hat es so was wie die Zauberflöte im Opernbereich noch nie gegeben“, ist sich Philip Bröking sicher. Wenige Stunden vor der Premiere von Mozarts Zauberflöte auf der neuen Bühne des Moskauer Bolschoi-Theaters macht es sich der Operndirektor der Komischen Oper Berlin auf dem Pols­tersessel des edlen Moskauer Hotels Metropol bequem.

In Brasilien ist alles anders

01.05.17 (Gero Schließ) -
Das Festival „Musica em Trancoso“ im brasilianischen Bundesstaat Bahia fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Es wurde von der aus Deutschland stammenden Wahlbrasilianerin Sabine Lovatelli und Freunden aus Trancoso, Sao Paulo und Europa gegründet. Darunter auch Reinold Geiger, der CEO und Eigentümer des Kosmetikkonzerns L’Occitane, der auch Hauptsponsor des Festivals ist. Eine Woche lang konzertieren Solisten und Ensembles aus Europa sowie Jugendorchester aus Brasilien. Neben den Konzerten liegt ein Schwerpunkt auf Workshops und Meisterklassen für die brasilianischen Nachwuchsmusiker. Im Interview mit Gero Schließ erzählt Festival-Gründerin Sabine Lovatelli, welche Herausforderungen „Musica em Trancoso“ zu bestehen hatte. Und dass diese Erfolgsgeschichte gar nicht so geplant war.

Feierliche Eröffnung in Soutane und Flip-Flops

05.05.14 (Gero Schließ) -
„Das ist eine phantastische Geschichte”, freut sich Carlo Lovatelli. Der erfolgreiche Geschäftsmann aus São Paulo zeigt ansonsten wenig Emotionen. Doch für ihn und seine Frau Sabine ist jetzt ein Traum wahr geworden: ein Festspielhaus in einer der schönsten Landschaften Brasiliens, nicht weit entfernt vom malerischen Strand, an dem einst die Portugiesen landeten und Brasilien entdeckten.
Inhalt abgleichen