Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »offener Brief«

IMPULS-Festival in Gefahr? IMPULS-Festival in Gefahr! Offener Brief des DKV

01.07.19 (offener Brief) -
Jetzt hat sich der Deutschen Komponistenverband in einem offenen Brief an die Staatskanzlei und das Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt gewandt. Wir geben den Brief im Wortlaut wieder.

Offener Brief / und Antwort des Deutschen Musikrates

30.04.18 (offener Brief) -
Am 23. April wandte sich Dietmar George, Geschäftsführer des Landesmusik­rates Sachsen-Anhalt, mit einem offenen Brief an den Präsidenten des Deutschen Musikrats (DMR), Martin Maria Krüger, und an den Generalsekretär des DMR, Christian Höppner. Beide waren bis zu ihrem Austritt Mitglieder im Beirat des ECHO-Musikpreises des Bundesverbands Musikindustrie, der die Auszeichnung an die Rapper Kollegah und Farid Bang mitgetragen hatte. Mit Erlaubnis des Autors dokumentiert die nmz den Brief im Folgenden im Wortlaut sowie anschließend die Antwort des Präsidenten des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger:

Offener Brief: Förderung der Klangwerkstatt Berlin von Orm Finnendahl

03.08.17 (offener Brief) -
Immer wieder bereitet es gestandenen Institutionen Probleme, wenn es ihnen nicht gelingt, langfristige Förderungen zu erhalten. Alle Jahre wieder wird dann eine energiefressende Bürokratie angeworfen, an deren Ende ein unvorhersehbares Ergebnis steht. So musste die „Klangwerkstatt Berlin“ erstmalig seit 25 Jahren ihr herbstliches Festival aussetzen. Der Protest dagegen formiert sich.

Ehemalige Mitglieder sorgen sich über die Entwicklung des Dresdner Kreuzchores

28.06.17 (offener Brief) -
Ehemalige Mitglieder des Dresdner Kreuzchores (Kruzianer) wenden sich in einem offenen Brief an den Kreuzkantor Roderich Kreile. Anlass für den Brief war ein Ausschluss von mehreren Mitgliedern der derzeitigen zwölften Klasse von der diesjährigen Sommerreise. Es geht aber offenbar um mehr: Um die sozialen Verbindungen in die Gesellschaft und die „geschäftliche“ Ausrichtung zum Beispiel als „Werbeträger“. Nachfolgend der Wortlaut des offenen Briefes.

Offener Brief des Präsidenten des Deutschen Bühnenvereins, Ulrich Khuon, zum ZEIT-Kommentar von Christine Lemke-Matwey

24.02.17 (offener Brief) -
Verblüfft und erschrocken lese ich die Glosse von Christine Lemke-Matwey, der Musikkritikerin der ZEIT, die die von ihr beanstandete mangelnde Qualität der Oper ‚Edward II.‘ in der Deutschen Oper Berlin kurzschließt mit der Homosexualität des Regieteams, ja überhaupt einiger Verantwortlicher in der Deutschen Oper. Das Ergebnis: „jämmerlich“, die Verantwortlichen: „schwul“.

Offener Brief an die Musik-Redaktion von ARTE [update]

24.01.17 (offener Brief) -
Sehr geehrte Damen und Herren,
trotz einer ausführlichen Ankündigung der Uraufführung als Höhepunkt des Eröffnungskonzertes der Elbphilharmonie wurde das neue, extra für diesen Anlass geschaffene Hans-Henny-Jahnn-Werk von Wolfgang Rihm aus der ARTE-Übertragung am Sonntag entfernt, während der NDR den ganzen Abend vollständig gesendet hatte. Ihr ARTE-Spezial zur Eröffnung der Elbphilharmonie trägt den Titel „Auftakt – für den Klang des Jahrhunderts“. Was für ein Eigentor, den einzigen Klang des 21. Jahrhunderts aus der Wiedergabe des Eröffnungskonzertes zu streichen!

Offener Brief zur Lage des Theaters Hagen

06.04.16 (offener Brief) -
Es geht um die Zukunft des Theaters in Hagen, um gewachsene Kultur. Die ist in Hagen in Gefahr. Nun startet mit einem „Offenen Brief“ eine Initiative gegen den Abbau: „… liebe Hagener Bürgerinnen und Bürger, lasst euch nicht euer Theater wegsparen! Schreibt Leserbriefe, rennt den Verantwortlichen die Türen ein, bedenkt, dass Richard von Weizsäckers Worte von 1991 immer noch und mehr denn je gelten: ,Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere eigentliche innere Überlebensfähigkeit sichert‘.“

Bundeskonferenz Jazz betont: Spielstättenprogrammpreis erfüllt wichtige kulturpolitische Aufgabe

27.11.14 (offener Brief) -
In seinem aktuellen Schwarzbuch kritisiert der Bund der Steuerzahler die Verleihung des Spielstättenprogrammpreises des Bundes. Die Bundeskonferenz Jazz nimmt dazu in einem offenen Brief an den Präsidenten des Bundes der Steuerzahler Stellung:

Abschiedssinfonie steht noch nicht auf dem Programm

07.12.13 (offener Brief) -
Der Kammerphilharmonie Amadé in Nordrhein-Westfalen ist die institutionelle Finanzierung durch das Kulturministerium von NRW gestrichen worden. Dies teilte der Leiter des Orches-ters, der Dirigent und Initiator der Soester Musiktage Frieder Obstfeld, mit. Fortan werde das Orchester allenfalls mit projektweiser Förderung rechnen können, was jede Planungssicherheit unmöglich mache und daher das Orchester in seiner Existenz gefährde. Der Fall ist exemplarisch für die Situation vieler freier Ensembles in Deutschland. Das Amadé-Orchester, 1997 gegründet, hat sich dank künstlerischer Exzellenz und der rund zwanzig pro Saison gespielten Solistenkonzerte einen Namen gemacht. Zuletzt konzertierte das Orchester mit namhaften Künstlern wie Vesselina Kasarova, Natalia Gutman, Alexei Lubimov, Michala Petri, Ewa Kupiec, Martin Stadtfeld und zusammen mit dem Arnold Schönberg Chor Wien. Laut Auskunft von Obstfeld liegen für die nächste Saison bereits Einladungen unter anderem zum Festival Mecklenburg-Vorpommern, zum Choriner Musiksommer und zum Rheingau Musikfestival vor. Ende August übergab Frieder Obstfeld der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sowie der Kultusministerin Ute Schäfer im Namen des Initiativkreises zur Rettung der Kammerphilharmonie Amadé einen Offenen Brief sowie eine Liste mit den Namen aus Kultur und Politik, die ihre Unterstützung für die Kammerphilharmonie Amadé erklärt haben. Die neue musikzeitung druckt sowohl den Brief als auch die Namensliste auf dieser Seite in voller Länge ab.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: