Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Tim Günther«

Grußwort zur 70. Ausgabe von Tim Günther

04.02.21 (Tim Günther) -
Liebe Mitwirkende, liebe Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen, liebe Eltern, Verwandte, Freundinnen und Freunde, liebe Gäste, liebe Förderer und Unterstützer!

Gemeinsam zum Nutzen aller

27.09.19 (Andreas Lemke) -
Immer wieder werden in verschiedener Form Differenzen zwischen den kommunalen Musikschulen einerseits und den freien Soloselbstständigen andererseits dargestellt und kommuniziert. Oft werden dabei die kommunalen Musikschulen – meistens im VdM organisiert – als altertümlich-arrogante Relikte bezeichnet, die die Zeichen der Zeit verschlafen hätten und sich zu Unrecht in einer quasi staatlichen Monopolsituation wähnten. Andererseits werden freie Musikpädagogen zuweilen als skurril-eigenwillige Einzelgänger mit fragwürdiger Qualifikation und unangemessenen Forderungen hinsichtlich staatlicher Förderung dargestellt.

DTKV-Landesverbände stellen sich vor – Teil 1

27.11.12 (Tim Günther) -
„Übrigens: In Bremen heißt die Dresdner Bank Bremer Bank“. In Anlehnung an diesen Schluss eines bekannten Werbeslogans der 1970er-Jahre könnte es auch lauten: „Übrigens: In Bremen heißt der DTKV DTLB“. Ein bisschen anders sein, ein bisschen atypisch handeln, ein bisschen quer denken, dabei aber ebenso zurückhaltend wie locker und sympathisch, so wirkt „der Bremer“. Jedenfalls wird es uns von außen oft so gesagt und warum sollten wir da widersprechen? Wir selber merken das nicht, wir sind ja ganz normal – und heißen deshalb eben DTLB.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: