Autosinfonie wird am 10. September uraufgeführt


28.07.11 -
Mannheim - Mit der Uraufführung einer Autosinfonie auf dem Friedrichsplatz von Mannheim endet am 10. September der Automobilsommer 2011. An der Aufführung der «autosymphonic» wirken 80 Autos sowie das SWR Sinfonieorchester und mehrere Chöre mit, wie der Veranstalter m.con mitteilte. Mit dabei sind auch die «Söhne Mannheims», die vor der Sinfonie ein einstündiges Konzert geben und zudem die Überleitungen zwischen den Sätzen der «autosymphonic» gestalten werden.
28.07.2011 - Von Sandra Schipp - dapd, KIZ

Die künstlerische Leitung haben der Multimediakünstler Horst Hamann und der Komponist Marios Joannou Elia übernommen. Sie verweben Musik mit Bildern, Videos und Autogeräuschen. Für die Aufführung wählte Elia 80 Autos vom Oldtimer bis zum Neuwagen aus, deren Geräusche Teil der Sinfonie sein werden. Darunter sind Raritäten der Automobilgeschichte wie ein Nachbau des ersten Autos der Welt, das Carl Benz vor 125 Jahren in Mannheim erfand. Um die Autos im richtigen Moment zum Klingen zu bringen, erhielten 120 Jugendliche aus Mannheim Percussion-Unterricht an der Popakademie.

Vorverkauf ist gut angelaufen
Der Vorverkauf für die Open-Air-Veranstaltung ist nach Angaben von m.con-Geschäftsführer Michael Maugé gut angelaufen. Rund 70 Prozent der 7.000 Sitzplätze seien bereits verkauft, sagte er. Die Autosinfonie solle nach der Uraufführung weiter vermarktet werden. Es gebe bereits mehrere Interessenten aus dem In- und Ausland, und ein Musikverlag wolle die Rechte für den Konzertsaal erwerben. Vier Wochen nach der Uraufführung werde eine DVD über das Event auf den Markt kommen.

Für die «autosymphonic» werde im Stadtzentrum von Mannheim eine der größten Bühnen Deutschlands aufgebaut, sagte Maugé. Der technische Aufwand sei immens. Die Gesamtkosten für das Projekt lägen bei 2,4 Millionen Euro und würden je zur Hälfte durch Sponsoren und durch Eintrittsgelder aufgebracht.

Marios Joannou Elia «autosymphonic»

Uraufführung 10.9., 20.00 Uhr, Friedrichsplatz Mannheim. Tickets zwischen 65,00 und 195,50 Euro unter www.autosymphonic.de.