Justus Thorau bei internationalem Dirigentenwettbewerb in Bukarest erfolgreich


26.08.11 -
Erstmals wurde im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals „Little Paris“ in Bukarest ein Preis für junge Dirigenten ausgelobt. Justus Thorau konnte sich gegen 60 Mitbewerber aus über 20 Nationen durchsetzen und dirigierte im Finalkonzert am 23. August das Radiosinfonieorchester Bukarest.
26.08.2011 - Von PM - DMR, KIZ

In den Vorrunden konnte er die Jury unter Vorsitz von Wolfgang Dörner u.a. mit seinem Dirigat von Beethovens Egmont-Ouvertüre und Brahms Erster Sinfonie überzeugen. Ein erster Preis wurde nicht vergeben, weitere zweite Preise gingen an Joseph Bousso und Seul-Ryun Wang.

Justus Thorau leitete diesen Sommer die Opernproduktion „Angiolina“ von Antonio Salieri beim Festival „Oper Oder-Spree“ und dirigierte zuletzt Konzerte mit dem MDR Sinfonieorchester, dem Philharmonischen Orchester Heidelberg, der Jenaer Philharmonie sowie dem Orchester des Theaters Vanemuine in Tartu und der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Justus Thorau ist seit 2010 Stipendiat des DIRIGENTENFORUMs.

Das DIRIGENTENFORUM ist das Projekt des Deutschen Musikrates, welches talentierte, hoffnungsvolle Nachwuchsdirigenten fördert. In mehr als 20 Veranstaltungen pro Jahr bietet es seinen Stipendiaten die Möglichkeit, mit bedeutenden Berufsorchestern und erfahrenen Dirigenten zusammen zu arbeiten.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: