Kirchenmusiker Hartwig Eschenburg wird mit Siemerling-Sozialpreis geehrt


24.02.20 -
Neubrandenburg - Für sein Engagement für Musik und Bildung wird der Rostocker Hartwig Eschenburg am Montag (17.30 Uhr) mit dem Siemerling-Sozialpreis 2020 ausgezeichnet. Der 86-jährige Kirchenmusiker habe sich um christlich-humanistische, kulturelle und soziale Werte verdient gemacht und dem Gemeinwohl einen hohen Dienst erwiesen, begründete die Jury des Dreikönigsvereins die Ehrung.
24.02.2020

Eschenburg war von 1960 bis 2000 Kirchenmusiker in der Rostocker St. Johannis-Kirchengemeinde und habe sie zu einem kirchenmusikalischen Zentrum im Norden Deutschlands entwickelt. Der Kantorei gehören rund 400 Sängerinnen und Sänger an.

Der älteste Sozialpreis Mecklenburg-Vorpommerns ist mit 10 000 Euro dotiert und wird seit mehr als 20 Jahren vom Neubrandenburger Dreikönigsverein vergeben. Die Übergabe soll in der Aula des Lessings-Gymnasiums in Neubrandenburg erfolgen. Diesmal hatte es knapp ein Dutzend Vorschläge gegeben.

Zwischen 1994 und 1998 war Eschenburg zudem als Moderator des «Runden Tisches Kultur» in Rostock tätig gewesen. Der Preis erinnert an die ab dem 18. Jahrhundert sozial engagierte Neubrandenburger Familie Siemerling.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: