Kostüme von Weills "Verheißung" kommen unter den Hammer


28.02.02 -
Die Kostüme und Requisiten der Chemnitzer Inszenierung der Kurt-Weill-Oper "Der Weg der Verheißung" werden am Montag von Rotary Chemnitz und den Städtischen Theatern Chemnitz versteigert. Der Erlös der Versteigerung kommt dem Neubau der Chemnitzer Synagoge zugute, teilten die Veranstalter mit.
28.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Chemnitz (ddp-lsc). Unter den Hammer des Auktionators kommen rund 75 Kostüme, 8 große Bühnenvorhänge sowie alle für die Aufführung gefertigten Dekorationsteile, Möbel und Requisiten. Die im Katalog zur Versteigerung angegebenen Richtpreise für die einzelnen Stücke reichen laut Veranstalter von 35 Euro für einen Leuchtstein bis 4000 Euro für das von einem israelischen Künstler handgestickte Gewand des Königs Salomo.

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: