Mecklenburg-Vorpommern: Fusion zu Staatstheater Nordost zum 1. Januar möglich


10.05.17 -
Schwerin - Das Kultusministerium sieht die angestrebte Fusion der Theater im Osten des Landes auf einem guten Weg. Nach Angaben von Kultusministerin Birgit Hesse (SPD) ist eine Fusion zum 1. Januar 2018 möglich. Die Träger der Theater Vorpommern und der Orchestergesellschaft Neubrandenburg/Neustrelitz haben sich demnach am Mittwoch zusammen mit dem Land auf einen Fahrplan geeinigt.
10.05.2017 - Von dpa, KIZ

 

Die vertraglichen Bedingungen sollten zügig vorbereitet und den kommunalen Gremien zur Abstimmung vorgelegt werden, sagte Hesse. Das Land werde als Mehrheitsgesellschafter in das Theater einsteigen. Der Oberbürgermeister von Greifswald, Stefan Fassbinder (Grüne), bestätigte eine grundsätzliche Einigung. «Der Schwebezustand der letzten Jahre war unhaltbar», sagte er.