Medienboard vergibt 1,5 Millionen Euro Produktionsförderung


22.12.08 -
Berlin/Potsdam (ddp-bln). Das Medienboard Berlin-Brandenburg hat in seiner letzten Förderrunde des Jahres zwei prominenten Filmprojekten zusammen 1,5 Millionen Euro zugesagt. «Zweiohrküken» (Arbeitstitel), Fortsetzung des Kinoerfolgs «Keinohrhasen» von Til Schweiger, erhält eine Produktionsförderung in Höhe von 900 000 Euro, wie die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH am Montag mitteilte.
22.12.2008

Schweigers Produktionsfirma Barefoot Films habe nach den «sensationellen Einspielergebnissen» von «Keinohrhasen» Produktions-, Verleih- und Vertriebsförderung an das Medienboard zurückgezahlt.

Die US-Produktion «Inglourious Basterds» von Regisseur Quentin Tarantino, die derzeit auf dem Studiogelände in Babelsberg gedreht wird, erhält eine Förderung in Höhe von 600 000 Euro. Der Film mit Brad Pitt, Til Schweiger und Diane Kruger handelt von einer Gruppe jüdisch-amerikanischer Soldaten, die während des Zweiten Weltkriegs gezielte Vergeltungsschläge gegen die Nazis durchführen.

Das Medienboard vergibt Förderungen, um die Region Berlin-Brandenburg als Filmmetropole zu stärken. Filmemacher werden bei der Stoff- und Projektentwicklung, Produktion und dem Verleih und Vertrieb gefördert. Im Jahr 2007 hat das Medienboard nach eigenen Angaben 213 Filmprojekten insgesamt 26,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

 

Das könnte Sie auch interessieren: