Moritzburg Festival ernennt Chefdirigenten: Josep Caballé Domenech


27.02.19 -
Moritzburg - Das Orchester des Moritzburg Festivals für Kammermusik hat künftig einen Chefdirigenten. Wie das Musikfest am Mittwoch bekanntgab, bekleidet der katalanische Dirigent Josep Caballé Domenech dieses Amt. Er hatte bereits seit 2016 mit jungen Musikern in Moritzburg zusammengearbeitet, die dort jedes Jahr von der festivaleigenen Akademie eingeladen werden und dann ein Orchester bilden. Es tritt erstmals am 10. August im Kulturpalast Dresden auf.
27.02.2019 - Von dpa, KIZ

«Josep hat die besondere Fähigkeit, innerhalb kürzester Zeit ein Orchester auf höchstem Niveau zu formen - bestehend aus jungen Musikern unterschiedlicher Nationen, die sich erst in Moritzburg kennenlernen», erklärte Jan Vogler, Künstlerischer Leiter des Festivals. Als Klangkörper in Rekordzeit zusammenzuwachsen und öffentliche Konzerte zu spielen, sei für die Nachwuchstalente ein großes Erfolgserlebnis.

Domenech, Jahrgang 1973, stammt aus Barcelona und war wiederholt in Dresden auch an der Semperoper zu erleben. Derzeit hat er Chefposten bei der Colorado Springs Philharmonic und beim Orquesta Filarmónica de Bogotá. Die Bewerbungsphase für die 14. Moritzburg Festival Akademie läuft noch bis zum 6. März. Das 27. Moritzburg Festival findet vom 4. bis 18. August statt. Erstmals laufen die Akademie und das Kammermusikfestival zeitlich parallel.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: